Space Hulk: Deathwing: Spielszenen-Trailer zeigt Szenario, Teammitglieder, Schadenssystem und Gegner - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Streum On Studio
Release:
11.2016
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Space Hulk: Deathwing - Spielszenen-Trailer zeigt Szenario, Schadenssystem und Gegner

Space Hulk: Deathwing (Shooter) von Focus Home Interactive
Space Hulk: Deathwing (Shooter) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
Focus Home Interactive stellt den Ego-Shooter Space Hulk: Deathwing im folgenden Video kurz vor. Im Clip wird auf das grundlegende Szenario, die Teammitglieder, das Schadenssystem der Terminator-Rüstung und einige Gegner eingegangen. Das im Warhammer-40.000-Universum angesiedelte Actionspiel ist an das Brettspiel Space Hulk von Games Workshop angelehnt und wird vom Streum On Studio (E.Y.E: Divine Cybermancy) auf Basis der Unreal Engine 4 entwickelt. Es soll für PC und Konsolen erscheinen.

In der Rolle eines Scriptors, eines Offiziers der Space Marines und Eliteeinheit des Imperiums der Menschheit, kann der Spieler mit KI-Teammitgliedern oder befreundeten Spielern die Geheimnisse des Olethros lüften. Der Space Hulk ist von bösartigen Symbionten besetzt, die Hinterhalt- und Schwarmtaktiken einsetzen, um die Terminatorenrüstung des Spielers langsam zu schwächen. Der lokalisierte Schaden sorgt dafür, dass zu viele Treffer in bestimmte Körperteile zu Funktionsausfällen (der Rüstung) führen. Um die Horde zu stoppen, hat der Spieler Zugriff auf verschiedene Waffen und Fertigkeiten, die direkt dem Warhammer-40K-Universum entliehen sind. Somit lässt sich der Trupp "Dark Angel Terminatoren" individuell ausrüsten.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen


Quelle: Focus Home

Kommentare

tormente schrieb am
Sieht überraschend gut aus.
schrieb am

Facebook

Google+