SimCity Städte der Zukunft: Vertikale Städte, Utopie und Dystopie: Erstes Add-On erscheint am 14. November - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Release:
14.11.2013
14.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

SimCity Städte der Zukunft
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

SimCity Städte der Zukunft erscheint am 14. November

Maxis und Electronic Arts haben mit SimCity Städte der Zukunft ein Add-On für SimCity angekündigt. Die Erweiterung wird am 14. November 2013 für PC und Mac in Europa erscheinen. "Unter Einsatz neuer Technologien und experimenteller Stadtplanungsstrategien gestalten die Bürgermeister das Schicksal ihrer Städte", heißt es vom Publisher. Die Städte gedeihen entweder als Utopie mit sauberen Technologien unter der Schirmherrschaft der Akademie oder sie entwickeln sich zu einer dystopischen Gesellschaft der Kommerzialisierung unter Einfluss des OmegaCo Konzerns - erinnert irgendwie an die Fraktionen aus ANNO 2070.



Zum ersten Mal in der Reihe können Städte vertikal errichtet werden - mit mehrteiligen Türmen, die sich hoch in den Himmel erheben. Neue Regionen, Zukunftstechnologien, Spezialisierungen und Transportmittel sollen die Art und Weise verändern, in der die Städte Gestalt annehmen und sich entwickeln. Mit Hilfe von Bildung und Forschung können die Spieler neue Technologien entdecken, die der Verschmutzung ihrer Städte entgegenwirken und sie weniger abhängig von natürlichen Ressourcen machen, ihren Alltag von Dienstleistungsdrohnen managen lassen und sie mit grüner Energie versorgen.

"Mit SimCity Städte der Zukunft können die Spieler die Zukunft nach ihren Vorstellung gestalten. So können beispielsweise die Sims mit der Magnetschwebebahn transportiert, die Städte mit Energie aus Fusions- oder Wellengeneratoren versorgt, eine Legion von Drohnen produziert, die den Sims zu Diensten sind, und riesige Megatürme errichtet werden, die heutige Wolkenkratzer wie Zwerge wirken lassen. Wir stellen Technologien bereit, mit denen die Spieler ihre Städte 50 Jahre in die Zukunft versetzen können", so Patrick Buechner, General Manager von Maxis Emeryville.

Screenshot - SimCity Städte der Zukunft (Mac)

Screenshot - SimCity Städte der Zukunft (Mac)

Screenshot - SimCity Städte der Zukunft (Mac)


Quelle: EA und Maxis

Kommentare

sarnokh schrieb am
Barranoid hat geschrieben:Ich war ziemlich "pissed" nach dem Desaster des Verkaufsstarts. Ich war zusätzlich dazu ziemlich pissed, nachdem ich endlich spielen konnte und mir nach kurzer Zeit schon Wegfindung der Fahrzeuge und Größe der Städte, den Spaß niedergemäht haben.
Ich muss dabei sagen, dass ich seitdem das Spiel nicht mehr angefasst habe. Keine Ahnung was Updates und Patches noch retten konnten. Jetzt hauen die ein Szenario raus, dass mich eventuell interessieren könnte und ich überlege ernsthaft, dem Titel nochmal eine Chance zu geben.
Liebes 4Players-Forum : Was soll ich tun? Ich fühle mich unglaublich schmutzig allein weil ich es auch nur in Erwägung ziehe, Origin zu starten und zunächst einen Updateprozess durchzuführen.

Letztlich muss jeder selber wissen, wofür er sein Geld ausgibt. Ich finde die Zonen einfach VIEL zu klein um mich auch nur halbwegs kreativ auszutoben. So ein großes Gebäude wie in dem Addon, hat eine große Grundfläche. Wieviele von denen kann man in eine Stadt stellen, bevor sie voll ist? Drei? Vier? Und dafür soll ich 40 Euro zahlen? Denk mal dran, was die Stadt so alles an normalem Verbrauch an Fläche verschlingt: Krankenhäuser, Polizei, Feuerwehr, Schulen, Abfall, Abwasser, Rathaus usw. Dann noch ein, zwei Spezialgebäude, sagen wir ein Stadium und einen Flughafen und die Mini-Zone ist VOLL. Wie gesagt: WO sollen diese riesen-Bauten des neuen Addons hin? Auch wenn sie nach oben gebaut sind, haben sie ja ne große Grundfläche. Und 10.000 Einwohner pro Wolkenkratzer (Akrologie) erzeugen ja MASSIV Verkehr. Wo soll der fahren??
Sorry. Ich würde dem Addon ne Chance geben, aber dazu müßte die Zonen mindestens 3-4 mal so groß sein.
Scorpyfizzle schrieb am
Barranoid hat geschrieben:Ich war ziemlich "pissed" nach dem Desaster des Verkaufsstarts. Ich war zusätzlich dazu ziemlich pissed, nachdem ich endlich spielen konnte und mir nach kurzer Zeit schon Wegfindung der Fahrzeuge und Größe der Städte, den Spaß niedergemäht haben.
Ich muss dabei sagen, dass ich seitdem das Spiel nicht mehr angefasst habe. Keine Ahnung was Updates und Patches noch retten konnten. Jetzt hauen die ein Szenario raus, dass mich eventuell interessieren könnte und ich überlege ernsthaft, dem Titel nochmal eine Chance zu geben.
Liebes 4Players-Forum : Was soll ich tun? Ich fühle mich unglaublich schmutzig allein weil ich es auch nur in Erwägung ziehe, Origin zu starten und zunächst einen Updateprozess durchzuführen.
Ich hab das Spiel auch schon monatelang nicht mehr gespielt aber ganz ehrlich, an den Grundproblemen wird auch das neue Szenario nichts ändern. Es sieht zwar vielleicht anders aus aber am Ende wird man, Aufgrund der kleinen Karten, eh jede Stadt nach dem selben Muster bauen (damit überhaupt etwas funktioniert).
Barranoid schrieb am
Ich war ziemlich "pissed" nach dem Desaster des Verkaufsstarts. Ich war zusätzlich dazu ziemlich pissed, nachdem ich endlich spielen konnte und mir nach kurzer Zeit schon Wegfindung der Fahrzeuge und Größe der Städte, den Spaß niedergemäht haben.
Ich muss dabei sagen, dass ich seitdem das Spiel nicht mehr angefasst habe. Keine Ahnung was Updates und Patches noch retten konnten. Jetzt hauen die ein Szenario raus, dass mich eventuell interessieren könnte und ich überlege ernsthaft, dem Titel nochmal eine Chance zu geben.
Liebes 4Players-Forum : Was soll ich tun? Ich fühle mich unglaublich schmutzig allein weil ich es auch nur in Erwägung ziehe, Origin zu starten und zunächst einen Updateprozess durchzuführen.
Kivlov schrieb am
Sieht gut aus, erinnert mich an Futurama. Würde mir gefallen (auch mit den großen Macken).
Wenn das online- und Origin-DRM nicht wäre würde ich es für 40? kaufen.
Boesor schrieb am
Wigggenz hat geschrieben:
Boesor hat geschrieben:
GrinderFX hat geschrieben:Es wird genügend strunzdumme User geben die sich das auch noch kaufen!
Und du bestimmst was strunzdumm ist und was nicht? Diese Selbstgefälligkeit in Foren...
Es fällt nunmal schwer, etwas anderes anzunehmen, wenn sich Leute viel Geld für offensichtlich qualitativ miesen Schrott aus der Tasche ziehen lassen.
Es wäre viel gewonnen wenn es endlich Konsens wäre, dass Qualität (Spielspaß) unterschiedlich wahrgenommen wird.
schrieb am

Facebook

Google+