Albion Online: Update "Cador" überarbeitet das Rüstungssystem, verändert die Todesmechanik und bringt neue Dungeons mit Ketzern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Release:
2016
2016
2016
2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Albion Online: Update "Cador" überarbeitet das Rüstungssystem, verändert die Todesmechanik und bringt neue Dungeons mit Ketzern

Albion Online (Rollenspiel) von Sandbox Interactive
Albion Online (Rollenspiel) von Sandbox Interactive - Bildquelle: Sandbox Interactive
Für die Beta-Version von Albion Online ist das große Update "Cador" veröffentlicht worden (Change-Log). Das Sandbox-Online-Rollenspiel wird mit Ketzern und entsprechend thematisch ausgerichteten Verliesen erweitert. Die Entwickler schreiben dazu: "Neue Dungeons, die von den gestörten Ketzern bewohnt werden, können jetzt in Cador erkundet werden. Sie verstecken sich in ihren 'Shanties' und 'Minen'. In den Dungeons können niedrigstufige Einzelspieler und kleine Gruppen an anspruchsvollen PvE-Abenteuern teilnehmen, um sich an ein Leben als Abenteurer zu gewöhnen. Sie nutzen auch das neue 'Gateway'-System, das es Spielern erlaubt, denselben Dungeon von verschiedenen Gebieten aus zu betreten. Hier wartet am Ende ein Torwächter auf alle Abenteurer".

Neben 25 neuen Zauber/Fähigkeiten, einer tragbaren Reparaturstation und diversen Verbesserungen an der Benutzeroberfläche (PC: Fenster lassen sich skalieren; Charaktere hinter Objekten wie Bäumen werden besser dargestellt) wird das Rüstungssystem überarbeitet und vereinfacht. "Abhängig vom Material eurer Rüstung werdet ihr nun über eine leichte (für 'Stoff'), mittelschwere (für 'Leder') oder schwere (für 'Platte') Rüstungsklasse verfügen. Jede Kategorie wird darüber hinaus drei weitere Typen aufweisen, die speziell auf die verschiedenen Spielweisen zugeschnitten sind (z.B. die sehr stabile Plattenrüstung des Beschützers oder die Lederjacke des Söldners). Dadurch wird das Durcheinander des alten Systems beseitigt, ohne auf die gewohnte Vielfalt zu verzichten."

Auch die Todesmechanik wurde verändert. Anstatt beim Verlust aller Trefferpunkte sofort zu sterben, wird der Charakter 'nur' niedergestreckt. Im niedergestreckten Zustand werden die Trefferpunkte langsam wiederhergestellt, und der Gegner (egal ob Spieler oder Monster) muss dann den endgültigen Todesstoß aus der Nähe ausführen. "Diese neue Mechanik bietet ein ganz neues strategisches Element im PvP (Spieler gegen Spieler), da Todesstöße und Wiederbelebungen Teil der Strategie in größeren Kämpfen werden. Zudem ermöglicht sie PvE-Gruppen in Dungeons auch dann weiterzumachen, wenn ein Spieler niedergestreckt wurde, solange die restlichen Mitstreiter den Kampf überleben."

Letztes aktuelles Video: The Demon Prince


Quelle: Sandbox Interactive

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+