Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution: Thematisiert die Entstehung der Akatsuki - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: CyberConnect2
Publisher: Bandai Namco
Release:
12.09.2014
16.09.2014
12.09.2014
Test: Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution
65

“Die Revolution geht nach hinten los. Nach dem grandiosen Ultimate Ninja Storm 3 gibt es hier trotz guten Kampfsystems nur noch ein laues Lüftchen.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution
65

“Die Revolution geht nach hinten los. Nach dem grandiosen Ultimate Ninja Storm 3 gibt es hier trotz guten Kampfsystems nur noch ein laues Lüftchen.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution: Thematisiert die Entstehung der Akatsuki

Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (Action) von Bandai Namco
Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (Action) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Namco Bandai will in Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution einen besonderen Fokus auf die Entstehungsgeschichte der Akatsuki richten. So heißt es:

"in NARUTO SHIPPUDEN ULTIMATE NINJA STORM REVOLUTION erfahren NARUTO SHIPPUDEN Fans erstmals alle Details über die Akatsuki! Über Jahre hinweg haben sich Ninja-Lehrlinge folgende Fragen gestellt: Woher stammen die Akatsuki, die größte Gefahr im Ninja-Universum? Wie ist es Pain und Konan gelungen, die Bande aufzubauen?
 

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Screenshot - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution (360)

Dieser neue Handlungsstrang wird in das Gameplay eingebunden und gibt Spielern die Möglichkeit, Teil der Entstehungsgeschichte der Akatsuki zu werden. Zahlreiche Mitglieder der berüchtigten Bande wie Sasori, Kakuzu und viele weitere erhalten neue Outfits, entworfen von Serien-Schöpfer Masashi Kishimoto."

Das Anime-Beat'em-Up von CyberConnect2 soll im Lauf des Jahres für PS3 und Xbox 360 erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Mecha-Naruto


Quelle: Namco Bandai

Kommentare

De_Montferrat schrieb am
Nightfire123456 hat geschrieben:Bei den Fillerfolgen gehts aber meist nur immer darum wer die Person so grob ist und vor allem warum plötzlich ein Ninja da steht der so stark ist. Über die Mitglieder von Akatsuki und ihre Bewegründe erfährt man meist nur sehr wenig und wenn dann fast nur Oberflächliches.
Die Idee an sich finde ich nicht schlecht, kommt aber darauf an wie sie es aufziehen

Nunja, bei den aktuellen Folgen wird man bzgl. der Gründungsdetails definitiv konkreter. Natürlich kann CC2 das in einem Spiel noch weiter ausbreiten, aber ob die Qualität dann stimmt, wenn der Mangaka daran nicht oder nur wenig beteiligt wird, wage ich einfach mal zu bezweifeln. Die Spiele waren zwar an sich immer klasse umgesetzt, aber die ein oder andere Freiheit hat man sich schon rausgenommen. Dann kommt noch der knappe Entwicklungszyklus hinzu, der mich eben an Generations erinnert. Natürlich bleibt es abzuwarten, was aus dem Spiel wird, aber ein wenig Skepsis schadet da nicht.
AkaSuzaku hat geschrieben:Ist denn wirklich das komplette Spiel ein Flashback? Ist zwar wahrscheinlich, aber geht aus dem Artikel zumindest nicht 100%ig hervor, zumal oben ein Bild von Sasuke und Naruto ist.
Ich fände es jedenfalls schade, weil ich die ab und zu mal einen Teil gerne spiele, um die Story weiterzuverfolgen. Den Anime hatte ich abgebrochen, weil es mir mit den besagten Fillern doch irgendwann zu viel wurde, obwohl ich Serien jeder Form eigentlich verschlinge..

Gut man spricht davon, dass der "neue Handlungsstrang in das Gameplay eingebunden wird und Spielern die Möglichkeit gibt, Teil der Entstehungsgeschichte der Akatsuki zu werden". Das muss also wirklich nicht heißen, dass es nur um die Akatsuki geht. Mal sehen.
Die Filler kann man auch überspringen. :wink: Die Serie lohnt sich nämlich auch weiterhin zu schauen.
Nightfire123456 schrieb am
De_Montferrat hat geschrieben:Na, setzt schon wieder die Melkmaschinerie ein? Über die Akatsuki und ihre Entstehung gibts es doch immerhin Fillerfolgen, auch jetzt noch. Wieso wartet man nicht einfach, bis der Anime sich dem Ende neigt und produziert dann nochmal ein letztes, ausgereiftes Spiel mit einem weiterentwickelten Kampfsystem? Ne, man wirft anscheinend wieder ein Zwischending wie Generations hin...

Bei den Fillerfolgen gehts aber meist nur immer darum wer die Person so grob ist und vor allem warum plötzlich ein Ninja da steht der so stark ist. Über die Mitglieder von Akatsuki und ihre Bewegründe erfährt man meist nur sehr wenig und wenn dann fast nur Oberflächliches.
Die Idee an sich finde ich nicht schlecht, kommt aber darauf an wie sie es aufziehen
AkaSuzaku schrieb am
Ist denn wirklich das komplette Spiel ein Flashback? Ist zwar wahrscheinlich, aber geht aus dem Artikel zumindest nicht 100%ig hervor, zumal oben ein Bild von Sasuke und Naruto ist.
Ich fände es jedenfalls schade, weil ich die ab und zu mal einen Teil gerne spiele, um die Story weiterzuverfolgen. Den Anime hatte ich abgebrochen, weil es mir mit den besagten Fillern doch irgendwann zu viel wurde, obwohl ich Serien jeder Form eigentlich verschlinge..
Dann könnte ich auf dieses Spiel zumindest dankend verzichten.
De_Montferrat schrieb am
Na, setzt schon wieder die Melkmaschinerie ein? Über die Akatsuki und ihre Entstehung gibts es doch immerhin Fillerfolgen, auch jetzt noch. Wieso wartet man nicht einfach, bis der Anime sich dem Ende neigt und produziert dann nochmal ein letztes, ausgereiftes Spiel mit einem weiterentwickelten Kampfsystem? Ne, man wirft anscheinend wieder ein Zwischending wie Generations hin...
schrieb am

Facebook

Google+