Sonstige
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: H1Z1: Just Survive
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

H1Z1: Just Survive
Ab 18.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

H1Z1: Sonys Zombie-Überlebenskampf startet im Early-Access-Programm

H1Z1: Just Survive (Shooter) von Daybreak Game Company
H1Z1: Just Survive (Shooter) von Daybreak Game Company - Bildquelle: Daybreak Game Company
Am kommenden Donnerstag, 15. Januar, soll der Startschuss für das postapokalyptische Zombie-Survival-Spiel von Sony Online fallen. Dann ist das an DayZ angelehnte Spiel in Steams Early-Access-Programm zu haben. Ein erneut veröffentlichter Trailer macht klar, worum sich der Überlebenskampf dreht: Zuerst werden jede Menge attackierende Zombies zerlegt, bevor ein Spieler seinen menschlichen Partner hintergeht und niederstreckt.

Das finale Spiel soll gegen Ende des Jahres als Free-to-play-Titel erscheinen, in dem Echtgeld auf einem Marktplatz ausgegeben werden kann. Wie viel die beiden Editionen der Early-Access-Version kosten werden, ist noch nicht ersichtlich - hier ein Überblick über ihren Inhalt:

Das Standard-Edition-Bundle enthält:
  • Early-Access zu H1Z1
  • drei Event-Tickets 
  • einen Schlüssel
  • zwei Kisten

Das Premium-Edition-Bundle enthält:
  • Early Access zu H1Z1
  • 25 Event-Tickets 
  • drei Airdrop-Tickets 
  • vier Schlüssel
  • sechs Kisten
  • Exklusives Rezept für "Aviator Hat Crafting"


Quelle: Steam

Kommentare

re-l schrieb am
Also der Trailer überzeugt mich null.
Irgendwie sieht es sowohl billig als auch langweilig aus. Sry... aber nein.
Balmung schrieb am
Warum so etwas nie als F2P funktionieren kann: das Bezahlmodell beruht darauf so viele Spieler wie möglich anzusprechen bzw. dazu zu verleiten Geld da zu lassen. So ein Spiel funktioniert aber nur mit einer bestimmten Zielgruppe und nicht mit der breiten Masse.
Im Grunde hat bereits jedes Spiel dieser Sorte verloren, sobald ein Hype darum entsteht und damit die breite Masse anlockt. Und wie verkauft eine gute Firma ihr Produkt? Durch hypen...
phreeak schrieb am
Creepwalker hat geschrieben:Mich haben die Twitch Streams nicht überzeugt. Es sieht langweilig aus, auch wenns vlt. sogar besser funktioniert als DayZ..
Die Welt, die Figuren, die Gegenstände, die Autos. Alles viel zu generisch und nicht wirklich hübsch...
Da schau ich dann lieber Leuten wie Lirik beim Spielen zu. Da hab ich defintiv mehr Spass.
Sicher kein Reinfall wie WarZ, aber halt auch nicht wirklich grandios.
Dir ist aber klar, dass viele Grafiken oder auch Animationen nur placeholder sind, da man noch an anderen Dingen arbeitet und es nach und nach implementiert wird? Daher wird das Spiel bei release oder in paar Monaten bei weitem besser aussehen. Sieht man ja auch an Landmark, welche die gleiche Engine benutzt, dass alles immer Detailreicher wird und ständig bessere texturen etc bringen.
Marobod schrieb am
Die haben am Anfang auch geworben, daß man, wenn einem die Star Wars galaxies Mechaniken gefielen (crafting,housing zB) man sich in diesem Spiel recht gut zurecht finden kann.
Bambi0815 schrieb am
dx1 hat geschrieben:Kannst Du das Pay2Win in H1Z1 mal kurz für mich zusammenfassen?
Naja die Entwickler sagen, es wird kein Essen und Wasser, sowie Muniton und Waffen oder Player Boosts verkauft.
Aber ich bin auch nicht mehr so ganz auf dem laufenden hier.
Aber das glaube ich erst wenn ich es gesehen habe und zweitens, dass ändert sich ja bei Free2Play so wie sie gerade lustig sind. Das kennt man ja schon.
Aber es werden wohl auch Characer Slots verkauft und diese abgeworfenden Pakete. Auch wenn möglicherweise die Vorteile noch ein P2W10 erreicht ist es immer noch ein P2W1 game minimum.
Auch habe ich schon wegen kosmetischen Sachen Vorteile in Spielen gesehen. Sichtbarkeit/Erkennbarkeit.
Also ich würde da mal abwarten. Aber was man sagen kann, dass es mindestens, mindestens ein Pay2Win Level 1 Spiel ist.
Gerade die Air Drops sind ja noch ein wenig ein Rätzel. Hmm... Free2Play ist immer so eine Sache. Immer einen üblen Beigeschmack der auch über die Zeit hinweg sich auch noch verstärken kann.
schrieb am

Facebook

Google+