Simulation
Entwickler: Codemasters
Publisher: Bandai Namco
Release:
27.06.2014
27.06.2014
27.06.2014
Test: GRID: Autosport
64
Test: GRID: Autosport
70
Test: GRID: Autosport
65
Jetzt kaufen ab 22,99€ bei

Leserwertung: 81% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

GRID: Autosport
Ab 31.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

GRID: Autosport - Touring Car Legends (DLC)

GRID: Autosport (Rennspiel) von Bandai Namco
GRID: Autosport (Rennspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Codemasters hat die Download-Erweiterung "Touring Car Legends" für GRID: Autosport veröffentlicht. Das DLC-Paket steht für Xbox 360, PlayStation 3 sowie PC (Steam) bereit und kostet 12,99 Euro. Es umfasst zwei neue Rennkurse (Silverstone und Donington Park) mit verschiedenen Streckenvarianten, fünf klassische Tourenwagen und weitere Meisterschaften für den Einzelspielermodus.
 
Letztes aktuelles Video: DLC Touring Legends


Rennstrecken:
  • Silverstone: Sechs verschiedene Streckenkonfigurationen stehen zur Auswahl auf dem ikonischen britischen Motorsportkurs, auf dem Tourenwagen-Rennen seit dem Start der Serie 1958 ausgetragen werden.
  • Donington Park, ein klassischer Schauplatz im Tourenwagen-Kalender, war die erste dauerhafte Rennstrecke, die in Großbritannien gebaut worden ist. Seit 1931 finden hier Rennen statt und im Spiel stehen fünf Streckenvarianten zur Verfügung.
 
Autos:
  • 1994 Volvo 850 Estate Touring Car – Volvos auffälliger Kombi war das Debüt des Fahrzeugherstellers im Tourenwagenmotorsport und der einzige Kombi der Saison. Seine Form verlieh dem Auto auf Geraden eine hohe Geschwindigkeit, die aber zu Lasten der Traktion in Kurven mit niedrigem Tempo ging.
  • 1994 Alfa Romeo 155 Touring Car – Der 155 revolutionierte das Super-Tourenwagen-Rennen mit bahnbrechenden Heckflügeln und Spoilern, welche die Aerodynamik des Wagens dramatisch verbesserten.
  • 1996 Audi A4 Quattro Touring Car – Ein Siegerauto, das durch seine Überlegenheit einen nicht unerheblichen Anteil am Verbot von 4WD in dieser  Motorsport-Serie seit 1998 trägt. 
  • 1991 BMW E30 Touring Car – Der schnelle und spaßige Hecktriebler von BMW gewann die Meisterschaft unter der Super-Tourenwagen-Regel. 
  • 1989 Ford Sierra RS500 Cosworth Touring Car – Eines der ersten Autos, das zuerst für die Rennstrecke entwickelt und dann als Serienwagen veröffentlicht wurde, um die Teilnahmeregeln zu erfüllen. Die überragende Leistung und das charakteristische Design machen dieses Auto zu einem Tourenwagenklassiker.
 
Alle Strecken sind in den Online- und Offline-Modi spielbar und in den drei neuen Einzelspieler-Meisterschaften (British Championship, Euro Championship und International Championship) enthalten. GRID-Autosport-Spieler werden nicht nur mit den Tourwagen, sondern auch mit anderen Fahrzeugen aus anderen Disziplinen auf den Strecken fahren können.



Quelle: Codemasters
GRID: Autosport
ab 22,99€ bei

Kommentare

Bambi0815 schrieb am
Ganz schön wenig für den Preis. Aber kennen wir nicht anders von DLCmasters.
Gibts den schon das Tuning-DLC ? Im letzten Teil hat das DLC glaube ich nur die Wagen alle schneller gemacht. Bissen Tweaking ... Twerking.
Ich bring bald übrigens auch mein erstes Spiel mit DLC support raus ^^. Aber alle DLCs werden kostenlos sein. Ich kann hier ja nicht immer rummeckern und dann am Ende selber DLCs bis zum abwinken verkaufen.
schrieb am

Facebook

Google+