Military-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.03.2015
19.03.2015
19.03.2015
19.03.2015
19.03.2015
Test: Battlefield Hardline
59
Test: Battlefield Hardline
65
Test: Battlefield Hardline
59
Test: Battlefield Hardline
65
Test: Battlefield Hardline
65

Leserwertung: 65% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Battlefield Hardline
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Battlefield Hardline Gameserver von 4Netplayers und erhalte das Spiel kostenlos mit dazu. Die BFH-Server werden zum Realese automatisch freigeschaltet. Alle Besteller erhalten einen Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Battlefield Hardline - Ursprüngliches Ziel verfehlt: 900p auf PlayStation 4 und 720p auf Xbox One

Battlefield Hardline (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield Hardline (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Visceral Games hat den Spekulationen ein Ende gesetzt und bestätigt, dass Battlefield Hardline auf der PlayStation 4 in der nativen Auflösung 900p und auf der Xbox One in 720p laufen wird - genau wie schon Battlefield 4. Bereits beim letzten Beta-Test setzten die Entwickler auf diese Auflösungen. Laut einer Analyse der Beta von Digital Foundry soll der Shooter zwar die Marke von 60 Bildern pro Sekunde anpeilen und häufig erreichen, diesen Wert aber nicht dauerhaft halten können.


Im Juni 2014 sagten die Entwickler noch, dass sie die Auflösung 1080p mit 60 Bildern pro Sekunden auf beiden Konsolen umsetzen wollen.

Battlefield Hardline wird am 19. März 2015 für PC, Xbox 360, Xbox One, PS3 und PS4 erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Premium


Quelle: EA, GameSpot, VG247, GamingBolt, Digital Foundry

Kommentare

I3uschmann schrieb am
Ich bin seit der xBox 360 großer xBox Fan.
Grundsätzlich ist die xBox one in meinen Augen in fast allen Punkten auch sehr gelungen.
Sie ist verdammt leise, hat auch abseits der Spiele eine Menge zu bieten.
Die Exklusiven Spiele auf der xBox haben mich auch schon immer sehr angesprochen. xBox Live ist so das "i" Tüpfelchen.
Aber was die reine Leistung der Konsole angeht, bin ich doch extrem enttäuscht.
Die PS 4 geht ja gerade noch so was das betrifft, aber was zum Geier hat sich MS nur dabei gedacht!?
Hauptsache billig um preislich vor der Konkurrenz zu liegen. Die verbaute APU hätte einfach zukunftssicherer geplant werden müssen.
In diesem Fall (BFH) sehe ich ganz klar die finanziellen Absichten von Visceral Games, trotzdem bleibt allgemein gesprochen die schwache Leistung der xBox one immer ein Problem.
(Ich habe hier noch meine "alte" i5-4430 CPU rumliegen, passt aber leider nicht :wink: )
Also habe ich mich für diese "Gen" gegen die Konsolen entschieden, spiele Multis auf dem PC und werde die xBox one nur noch mit exklusiven Titeln befeuern.
Ich hoffe nur, in der nächsten "Gen" ist auch wirklich "next-Gen" drin. Bis dahin ist übrigens 4k@60FPS preislich angekommen, nur mal so als gut gemeinten Rat an die Konsolenhersteller. :!:
Erst sind die TV Anstalten zu geizig meinem Fernseher die vollen Bildpunkte zu spendieren, dann auch noch die Konsolen. Gut, dass man immer alternativen hat. :Applaus:
sourcOr schrieb am
Die letzte Gen mit ihren subHD-Spielen, YLOD und RROD war viel besser.
Leon-x schrieb am
Xris hat geschrieben:
Die Halo Entwickler haben gegenüber 3rd Partys aber den Vorteil das sie sämtliche Ressourcen (die sicherlich bei MS beträchtlich sind) für EINE Platform aufbringen können. Deshalb ist das aus meiner Sicht ehrlich gesagt kein Vergleich. 3rd Partys gehen Kompromisse ein. Auf allen Platformen. Leider stellen sie aber auf den aktuellen Konsolen ca 98% der Spiele.
Natürlich tut sich ein Exklusiveentwickler leichter weil er nur für eine Plattform optimiert. Rechtfertigt meiner Meinung aber nicht dass Hardline optisch weniger beeindrucken als der Vorgänger daherkommt mit gleichen technischen Daten. Darf nicht vergessen dass BF 4 war eher noch ein Releasetitel war. Da sollte der Nachfolger wenigstens etwas weiter sein oder gleichen Standard zumindest halten.
Die Performance von AC Unity war damit auch nicht zu entschuldigen weil mal mehrere Plattformen bediente. Da viel sogar noch die Last Gen weg.
Man hat halt einfach erwartet dass man wenigstens ein bisschen vorankommt.
Ich selbst gebe mir wegen 720p eh nicht die Kugel. Sind mir bei solchen Shootern die 60fps lieber. Da dürfte man auch nicht auf Abwärtskompatibilität anderen Plattformen stolz sein um alte Games zu zocken oder den Kasten mit dem U von Big N anschmeißen der mehr HD Ready Games hat als PS4 und One. Spielspaß hangt zum Glück nicht rein von der Auflösung ab.
Nur wenn man halt am Vorgänger sieht dass es besser geht darf man es halt anmerken.
EH Bolle schrieb am
Ja Du sagst es Eirulan, um TLoU2 führt wohl kein Weg vorbei. Ansonsten schau ich mir das Trauerspiel um diese NextGeneration, der Gesundheit zuliebe, aus einiger Entfernung an.
Eirulan schrieb am
@Pixelbrecher, seh ich mittlerweile ähnlich / genauso, die Nextgen Konsolen sind technisch eine riesen Enttäuschung.
Und das sage ich als jemand, der fast ein Jahrzehnt nur auf Sony-Konsolen gespielt hat, sich die PS4 zum Release geholt hat etc.
Das Ding wird noch für Exclusives angemacht, das war's
schrieb am

Facebook

Google+