Rise of the Tomb Raider: Lara Croft in Sibirien: "Der Kampf gegen die Umwelt steht im Mittelpunkt"; Kampfsystem soll an The Last of Us erinnern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Release:
13.11.2015
28.01.2016
11.10.2016
13.11.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Rise of the Tomb Raider
82

“Die PC-Version legt technisch nochmal zu und bietet darüber hinaus eine reaktionsfreudigere Steuerung als auf der Konsole - eine Top-Umsetzung!”

Test: Rise of the Tomb Raider
82

“Eine durchweg gelungene PS4-Umsetzung, die in der Jubiläums-Edition dank zusätzlicher Inhalte noch mehr Abenteuer- und Actionspaß bereitet.”

Test: Rise of the Tomb Raider
80

“Rise of the Tomb Raider klammert sich zu sehr an Elemente des Vorgängers und schwächelt bei den Kämpfen. Dank des stärkeren Fokus auf versteckte Gräber und Erkundung kehrt Lara aber allmählich wieder zu alter Stärke zurück. ”

Leserwertung: 78% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Rise of the Tomb Raider
Ab 36.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rise of the Tomb Raider - Lara in Sibirien: "Der Kampf gegen die Umwelt steht im Mittelpunkt"; Kampfsystem soll an The Last of Us erinnern

Rise of the Tomb Raider (Action) von Square Enix / Microsoft
Rise of the Tomb Raider (Action) von Square Enix / Microsoft - Bildquelle: Square Enix / Microsoft
In der März-Ausgabe der Game Informer steht Rise of the Tomb Raider im Mittelpunkt. Laut dem Bericht ist Lara Croft nach den Ereignissen auf Yamatai zu einer Abenteurerin herangewachsen und wird in dem Spiel u.a. in Sibirien unterwegs sein. Sie soll dort nach den "verlorenen Geheimnissen der Unsterblichkeit" suchen und trifft dabei auf eine Geheimorganisation, die seit längerer Zeit im Schatten aktiv ist. Auch Jonah soll wieder mit von der Partie sein.

In dem Bericht (via NeoGAF) ist von mindestens zwei unterschiedlichen Regionen die Rede, in die es Lara Croft führen wird - bei der Ankündigung im letzten Jahr wurden drei Gebiete genannt. Die virtuelle Umwelt (also Sibirien) wird als Hauptgegner beschrieben. Tiere und menschliche Kontrahenten sollen sich dynamisch an die Wetterlage anpassen. Die Tiere sollen zudem auf die Tageszeit im Spiel reagieren.

Abgesehen davon, dass Lara auf Bäume klettern, sich in Büschen verstecken und im Wasser schwimmen kann, wird im Artikel beschrieben, dass sich das Kampfsystem an The Last of Us orientieren würde. Außerdem könne man nicht jedem Kampf aus dem Weg gehen, heißt es weiter. Dafür soll Lara ihre Gegner besser ablenken und ggf. dorthin führen können, wo sie sie haben möchte.

Die Entwickler versprechen "größere Rätsel" (rund um die Gräber) und mehr Vielfalt bei den Waffentypen, u.a. Bögen mit unterschiedlichen Eigenschaften. Des Weiteren kann Lara Kleidung bzw. Kleidungsfetzen sowie Pflanzen zur Versorgung von Verletzungen verwenden.

Crystal Dynamics hat in dem Bericht (auf direkte Nachfrage) nicht ausgeschlossen, dass Rise of the Tomb Raider auch irgendwann für PlayStation 4 und PlayStation 3 erscheinen könnte.



Letztes aktuelles Video: Deutscher Ankündigungstrailer


Quelle: Game Informer, Videogamer, NeoGAF

Kommentare

KING_BAZONG schrieb am
breakibuu hat geschrieben:Vermutlich hab ich ne andere Definition von Rätsel, aber "wo muss ich lang" is für mich keins.
Ansonsten wäre Doom 2 für mich das härteste Rätsel Spiel aller Zeiten...
Mit Rätseln verbinde ich eher ganz klassische Denkaufgaben. Prof. Layton mäßig.

Nun rate mal, warum ich "Rätsel" in dem Zusammenhang in Anführungszeichen gesetzt habe ? ;)
Nenn es von mir aus knobeln oder Wegfindung, mir egal. Das war das frühere Markenzeichen der Reihe und das vermisse ich.
johndoe1525641 schrieb am
KING_BAZONG hat geschrieben:Ich fand Underworld hervorragend (besser als den letzten Teil und besser als Legend), weil ganz klassisch und nach "alter Tradition".

Ich hatte es nur für die PS3, stand ewig im Regal, ich wollte es nicht mehr spielen. Die Springmechanik war wirklich so wie in den alten Teilen, das heißt, man hat selbst dann einen Wall jump ins Nirwana gemacht, wenn man das gar nicht wollte. Das war früher so, ja, aber das hätte man ja auch verbessern können. In Sachen Grafik war ich da wohl schon zu verwöhnt. Dann kamen die Tiger, die man mit irgendeiner ganz besonders komplizierten Schußtastenkombo erlegen mußte. Die Tiger sahen aus wie ein Haufen Dreiecke, da hatte ich dann keine Lust mehr. Da dachte ich: Mensch, die Marke ist doch nicht tot, die hat viel mehr Potential als "Uncharted", man bräuchte nur mal ein fähiges Studio, und dann kam ein paar Jahre später wirklich Crystal Dynamics, die erstmal die Titten geschrumpft haben, was auch Zeit wurde, und die Vorlage mit viel Liebe zum Detail wieder zum Leben erweckt haben. Nichts gegen die Kämpfe, die gehören zu "TR" zweifellos dazu, aber die Gewichtung gefiel mir nicht. Ich habe Lara Croft als ein Drittel kämpfen und zwei Drittel knobeln in Erinnerung, aber vielleicht spielt mir mein Gedächtnis da auch einen Streich.
breakibuu schrieb am
Vermutlich hab ich ne andere Definition von Rätsel, aber "wo muss ich lang" is für mich keins.
Ansonsten wäre Doom 2 für mich das härteste Rätsel Spiel aller Zeiten...
Mit Rätseln verbinde ich eher ganz klassische Denkaufgaben. Prof. Layton mäßig.
KING_BAZONG schrieb am
Ich fand Underworld hervorragend (besser als den letzten Teil und besser als Legend), weil ganz klassisch und nach "alter Tradition". Also zunächst große und unübersichtliche Arreale mit diversen Pfaden und Schaltern/Mechanismen, die neue Wege eröffnen und sich erst allmählich ein Gesamtüberblick über die "Arena" einschleicht. SO und nicht anders sollte IMO ein TR sein.
Der 3er gehört mit zu meinen Favoriten, weil teils echt knackig und schwer zu meistern, trotz selbst zu setzender Speicherpunkte.
johndoe1525641 schrieb am
KING_BAZONG hat geschrieben:Die "Rätsel" waren ja oft die Levelbauten selbst. Ich erinnere mich an das Betreten der Zisterne, der Sphinx oder so einer großen Halle mit Seilen zum Schwingen in TR IV. Erster Gedanke "Ohje, wie finde ich da raus ?"

Hier habe ich 'ne ganz schöne Zeitleiste gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Tomb_Raider .
IV ist wohl der erste Teil, den ich nicht mehr kenne. Ich habe I bis III gespielt, fand "Underworld" furchtbar und einfach nicht mehr zeitgemäß, hab da nach 'ner Stunde wieder aufgehört, und dann kenne ich den letzten Teil von 2013.
schrieb am

Facebook

Google+