Rise of the Tomb Raider: Autorin Rhianna Pratchett verabschiedet sich von Lara Croft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Release:
13.11.2015
28.01.2016
11.10.2016
13.11.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Rise of the Tomb Raider
82

“Die PC-Version legt technisch nochmal zu und bietet darüber hinaus eine reaktionsfreudigere Steuerung als auf der Konsole - eine Top-Umsetzung!”

Test: Rise of the Tomb Raider
82

“Eine durchweg gelungene PS4-Umsetzung, die in der Jubiläums-Edition dank zusätzlicher Inhalte noch mehr Abenteuer- und Actionspaß bereitet.”

Test: Rise of the Tomb Raider
80

“Rise of the Tomb Raider klammert sich zu sehr an Elemente des Vorgängers und schwächelt bei den Kämpfen. Dank des stärkeren Fokus auf versteckte Gräber und Erkundung kehrt Lara aber allmählich wieder zu alter Stärke zurück. ”

Leserwertung: 78% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Rise of the Tomb Raider
Ab 36.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rise of the Tomb Raider: Autorin Rhianna Pratchett verabschiedet sich von Lara Croft

Rise of the Tomb Raider (Action) von Square Enix / Microsoft
Rise of the Tomb Raider (Action) von Square Enix / Microsoft - Bildquelle: Square Enix / Microsoft
Die für die Story von Tomb Raider und Rise of the Tomb Raider verantwortliche Rhianna Pratchett wird Lara Croft den Rücken kehren, wie sie zusammen mit Crystal Dynamics im Tomb Raider Blog auf Tumblr mitteilt. Die freiberufliche Dialog- und Drehbuchschreiberin für Computerspiele sowie Tochter des britischen Fantasyautors Terry Pratchett wolle neue Abenteuer außerhalb des Tomb-Raider-Universums verfolgen, wofür ihr das Team von Crystal Dynamics alles Gute wünsche. Welche Absichten sie konkret hat, ist bisher nicht bekannt.

Letztes aktuelles Video: 20 Year Celebration PlayStation 4 Pro Tech Video


Quelle: Tomb Raider Blog / Tumblr

Kommentare

Ups, da gab es wohl ein Problem.
schrieb am

Facebook

Google+