Halo: Spartan Strike: Neuer Zweistick-Shooter angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Entwickler: 343 Industries
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
kein Termin
12.12.2014
12.12.2014

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Halo - Spartan Strike: Neuer Zweistick-Shooter angekündigt

Halo: Spartan Strike (Action) von Microsoft
Halo: Spartan Strike (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Rund zwei Jahre nach Halo: Spartan Assault hat 343 Industries seinen zweiten Zweistick-Shooter im Halo-Universum angekündigt. Halo: Spartan Strike soll laut IGN.com am 12. Dezember erscheinen - diesmal sind allerdings vorerst nur Windows-Versionen angekündigt: Der Titel erscheint für Desktop-Rechner, Surface-Tablets, Windows Phone sowie im Steam-Store; in den USA beträgt der Preis 5,99 Dollar. Im IGN-exklusiven Vorstellungs-Video erinnert das Spiel auf den ersten Blick stark an den Vorgänger, diesmal soll allerdings der Schwierigkeitsgrad motivierender und gleichmäßiger ansteigen. Das könnte unter anderem auch daran liegen, dass neuerdings auf Mikrotransaktionen verzichtet wird.



Die Geschichte versetzt den Spieler in die Geschehnisse von Halo 2, es tauchen allerdings auch hartnäckige Prometheaner aus Halo 4 auf. Rund vier bis fünf Stunden soll die Draufsicht-Action unterhalten. Als neues Vehikel steht z.B. der Kestrel zur Verfügung, welcher an ein kleines Luftkissenfahrzeug erinnert und mit einem schweren Geschütz ausgestattet ist. Außerdem enthalten sind Erfolge, Belohnungen in der Master-Chief-Collection, 25 wöchentliche Herausforderungen sowie Bestenlisten.


Quelle: ign.com

Kommentare

Balmung schrieb am
Ich sollte mal Assault endlich spielen, habs mir direkt bei nem Sale auf Steam geholt. Muss doch meine Halo Spiele Sammlung komplett halten. (komplett im Sinne von jedem Spiel irgend eine Version zu besitzen) ^^
TaLLa schrieb am
Mit Koop sicher lustiger, allerdings ist es eben ein reines Ballerspiel. Das Assault war ja ganz witzig auf dem Smartphone, aber auch da hatte ich nach ein paar Runden keine Lust mehr. Für wirklich sehr sehr langweilige Situationen, wie die meisten Mobilegames.
Redshirt schrieb am
Schon bei Spartan-Assault hätte ich mir einen Koop-Modus gewünscht. Solche Spiele, wie z.B. auch Tomb Raider and The Guardian of Light, machen mir eigentlich erst dann wirklich Spaß, wenn man mit jemandem zusammen spielen kann.
greenelve schrieb am
Wird auf der imaginären Gedankenliste vorgemerkt. Twin-Stick-Shooter im Halo-Universum für PC; nett, nett.
JCD schrieb am
nett, vielleicht diesmal als richtige story und nicht nur als "trainingsmissionen".
schrieb am

Facebook

Google+