Just Cause 3: Explosiver Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Avalanche Studios
Publisher: Square Enix
Release:
01.12.2015
01.12.2015
01.12.2015
Test: Just Cause 3
79
Test: Just Cause 3
78
Test: Just Cause 3
77

Leserwertung: 28% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Just Cause 3
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Just Cause 3 - Explosiver Trailer

Just Cause 3 (Action) von Square Enix
Just Cause 3 (Action) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Square Enix und die Avalanche Studios haben den ersten Trailer zu Just Cause 3 veröffentlicht. Spielszenen aus dem Open-World-Action-Adventure sind nicht zu sehen, dafür soll der Clip mit dem Titel "Firestarter" die Gefühlswelt von Rico Rodriguez voller Feuer und Explosionen illustrieren. Ende 2015 soll das Spiel für PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Firestarter


Schauplatz des Spiels ist die Mittelmeerrepublik Medici, die unter der Herrschaft des machtgierigen Diktators General Di Ravello leidet. Und Rico Rodriguez muss ihm das Handwerk legen - sowie seine Armee ausschalten. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Militärbasen, Häfen, Gefängnisse, Polizeistationen und Kommunikationseinrichtungen des Diktators zerstört werden. Dennoch soll Just Cause 3 kein wirklich storylastiges Spiel werden. Es soll vielmehr eine große Spielwiese bieten.

Screenshot - Just Cause 3 (PC)

Screenshot - Just Cause 3 (PC)

Screenshot - Just Cause 3 (PC)

Screenshot - Just Cause 3 (PC)

Screenshot - Just Cause 3 (PC)

Screenshot - Just Cause 3 (PC)

Screenshot - Just Cause 3 (PC)

Screenshot - Just Cause 3 (PC)

Screenshot - Just Cause 3 (PC)

Screenshot - Just Cause 3 (PC)


Quelle: Square Enix und die Avalanche Studios

Kommentare

Balmung schrieb am
Wir werden sehen, bei JC2 hatte SE ja noch nicht großartig ihre Finger im Spiel, das erschien ja kurz nach der Eidos Übernahme. Mal sehen was der SE Einfluss bewirkt, bis jetzt deutet es jedenfalls auf einen guten Nachfolger hin ohne das SE sich groß einmischt.
Modding Tools wurden jedenfalls schon seit JC2 Release von den Spieler gewünscht (ich hab da ja selbst ein Mod dafür erstellt), da man zwar modden konnte, aber doch sehr sehr eingeschränkt. Ich glaub neue 3D Modelle konnte man nicht einfügen. Auch konnte ein Mod auch gerne mal das Spiel rumspinnen lassen, das war da teils doch recht zickig. ^^
Gibt übrigens schon ein Steam Shop Eintrag zum Spiel: http://store.steampowered.com/app/225540/
Dort beantwortet auch die Community Managerin des Entwicklerteams Fragen. ^^
crewmate schrieb am
Ich bin da guter Dinge. Just Cause ist immerhin kein jährlich erscheinender Franchise. JC2 erschien 2010! 5 Jahre alt. Ich hoffe da schon, das Avalance und Square Enix auf langlebigkeit setzen.
Zu Naiv?
Balmung schrieb am
Ich hoffe auf gute Modding Tools. Bilde mir ein die Entwickler hätten in der Hinsicht etwas in Aussicht gestellt.
crewmate schrieb am
Der Multiplayer wird wohl wieder nachgereicht.
Immerhin hat die Mod das Spiel wieder richtig stark angekurbelt.
Und er hat richtig Bock gemacht, als Avanalance ihn selbst umgesetzt haben.
Aber gut, das sie sich erstmal auf den Singleplayer konzentrieren. Hört sich nach der richtigen Angehensweise an.
Rabidgames schrieb am
Keine Mikrotransaktionen mehr, kein Multiplayer, mehr Chaos - passt. Das ist Just Cause, das will ich haben. Ich glaube, wenn die Entwickler nur die Formel des 2. Teils mit mehr Möglichkeiten ausbauen, dann wird es ein Day 1-Pflichtkauf für mich.
Hoffentlich bekommen wir auch wieder verschiedene Klimazonen und Easter Eggs der Marke Lost.
schrieb am

Facebook

Google+