Just Cause 3: Entwickler haben lange über die Integration eines Mehrspieler-Parts nachgedacht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Avalanche Studios
Publisher: Square Enix
Release:
01.12.2015
01.12.2015
01.12.2015
Test: Just Cause 3
79

“Just Cause 3 ist groß, laut und explosiv, aber auf Dauer zu wiederholungsanfällig und erzählerisch sowie hinsichtlich der KI schwach. Trotzdem: Wer Action pur und coole Manöver sucht, wird seinen Spaß haben!”

Test: Just Cause 3
78

“Just Cause 3 ist groß, laut und explosiv, aber auf Dauer zu wiederholungsanfällig und erzählerisch sowie hinsichtlich der KI schwach. Auf der PlayStation 4 gibt es im Konsolenvergleich das etwas schärfere Bild. Aber auch hier leidet die Action gelegentlich unter Rucklern.”

Test: Just Cause 3
77

“Just Cause 3 ist groß, laut und explosiv, aber auf Dauer zu wiederholungsanfällig und erzählerisch sowie hinsichtlich der KI schwach. Auf der Xbox One ruckelt es bei mächtigen Explosionen, die Action macht aber auch in 900p richtig Laune.”

Leserwertung: 28% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Just Cause 3
Ab 38.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Just Cause 3: Entwickler haben lange über die Integration eines Mehrspieler-Parts nachgedacht

Just Cause 3 (Action) von Square Enix
Just Cause 3 (Action) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Avalanches Action-Addventure Just Cause 3 soll bekanntlich am 1. Dezember ohne Multiplayer auf den Markt kommen. Trotzdem haben die Entwickler einen möglichen Mehrspieler-Part intensiv diskutiert - das berichtet Roland Lesterlin in einem Gespräch mit Gamespot.com:

"Wir haben viel darüber gesprochen. Die Modding-Community hat sogar einen Multiplayer für Just Cause 2 kreiert, der superspaßig war, wirklich cool! In der gleichen Art, wie Just Cause 2 als wunderschöner Sandkasten in einer gigantischen offenen Welt bekannt war - und es viele Leute überraschte, dass sogar Konsolen das stemmen konnten - wollten wir die gleiche Erfahrung haben...mit aktualisierter Physik und Spieler-Mechaniken, und uns hauptsächlich auf den Hauptspieler konzentrieren."

Lesterin erläutert, dass ein Spiel wie Just Cause vor allem von sozialen Funktionen und Share-Funktionen aktueller Plattformen profitieren könne. Man wolle die spätere Möglichkeit eines Multiplayers nicht ausschließen, sich aber erst einmal auf den Einzelspieler-Part konzentrieren:

"Wir stellten fest, das viele Spieler es liebten, Videos von ihren Taten zu teilen. Also wollten wir an asynchronen Seiten der Sache arbeiten. Die Herausforderungen, ein Ghost-Modus in den Bestenlisten und die Möglichkeit, Freunde online zu besonderen Aktionen herauszufordern."  

Just Cause 3 soll für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Für den erwähnten Multiplayer des Vorgängers gab es übrigens vor kurzem ein Update.

Letztes aktuelles Video: Entwickler-Tagebuch Story und Missionen


Quelle: Gamespot.com

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+