Just Cause 3: Prozedural-generierte Zerstörung und KI-Fähigkeiten im Avalanche-Engine-Video - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Avalanche Studios
Publisher: Square Enix
Release:
01.12.2015
01.12.2015
01.12.2015
Test: Just Cause 3
79
Test: Just Cause 3
78
Test: Just Cause 3
77

Leserwertung: 28% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Just Cause 3
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Just Cause 3: Prozedural-generierte Zerstörung und spezialisierte KI-Fähigkeiten im Avalanche-Engine-Video

Just Cause 3 (Action) von Square Enix
Just Cause 3 (Action) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Square Enix und die Avalanche Studios haben die letzte Folge der Entwicklertagebuch-Reihe zu Just Cause 3 veröffentlicht. In der fünften Episode geht es um die technische Grundlage des Spiels. Das Video zeigt wie die Avalanche Engine verschiedene Mechaniken, wie prozedural-generierte Zerstörung und spezialisierte KI-Fähigkeiten, kombiniert. "Nur dank der Avalanche Engine können wir eine solch dichte, komplexe und riesige Welt erschaffen", so Linus Blomberg, CTO der Avalanche Studios. Just Cause 3 erscheint am 1. Dezember 2015 für PlayStation 4, Xbox One und Windows PC.

Letztes aktuelles Video: Entwickler-Tagebuch Engine


Quelle: Square Enix

Kommentare

Mentiri schrieb am
lichtpunkt hat geschrieben:
Mentiri hat geschrieben:Ach ja. Das Red Faction Guerilla für Arme.
Ach komm, mit Red Faction kann man Just Cause nun wirklich kaum vergleichen. Sicher, ich würde mir auch eine solch komplexe Zerstörungsengine wünschen, wer hat nicht begeistert auf dem Mars stundenlang (in meinem Fall eher Tage) sämtliche Gebäude in Schutt und Asche zerlegt? ;)
Aber Red Faction hatte dafür andere, eklatante Schwächen, ein wirklich ödes Setting (naja, Mars halt, roter Staub und Felsbrocken) eine nervige KI und eine totlangweilige Story.
In Just Cause fehlt zwar die überaus geniale Zerstörungsengine (seien wir mal ehrlich, an Red Faction ist in diesem Punkt noch nie was rangekommen), es hat dafür aber abwechslungsreiche (und wunderschöne) Landschaften, viele Fahrzeuge, man kann fliegen (durch volumetrische Wolken, warum stört sich eigentlich niemand daran wenn die schlicht fehlen*zu gta rüberschiel*) und man hat mit Sicherheit wieder herrlich überdrehte Missionen. :D
Ein Red Faction im Just Cause3 Gewand...Achja. Man darf wohl noch träumen. was mir an Guerilla so gefallen hat, war, das man manche Missionen kreativ angehen konnte. Geiseln im ersten Stock eines Hauses? Einfach rückwärts rein mit nem Müllwagen. Geißeln mussten nur nen Schritt machen und waren im Wagen. Snipers auf dem Dach? Kein Problem. Meine Thermoraketen sprengen das Haus schon weg
Hokurn schrieb am
Der Zerstörungsliebhaber muss eh nehmen was er kriegen kann... Hab auf der PS3 Red Faction Guerilla, BF BC2, BF3 gespielt und undmuss sagen, dass BF BC2 einfach die beste Zerstörung hatte. Sie sah besser aus als bei RF aber war Taktisch wichtiger als bei BF3. Außerdem war das eigentliche Spiel das beste von denen. BF4 war danach doch einfach nur noch ein weiterer Rückschritt. RF hat mir natürlich auch viel Spaß gemacht aber ich nehme auch gerne wieder den goldenen Mittelweg aus Anzahl und Detail der zerstörbaren Objekte und der eigentlichen Grafik in diesem Bereich.
lichtpunkt schrieb am
Mentiri hat geschrieben:Ach ja. Das Red Faction Guerilla für Arme.
Ach komm, mit Red Faction kann man Just Cause nun wirklich kaum vergleichen. Sicher, ich würde mir auch eine solch komplexe Zerstörungsengine wünschen, wer hat nicht begeistert auf dem Mars stundenlang (in meinem Fall eher Tage) sämtliche Gebäude in Schutt und Asche zerlegt? ;)
Aber Red Faction hatte dafür andere, eklatante Schwächen, ein wirklich ödes Setting (naja, Mars halt, roter Staub und Felsbrocken) eine nervige KI und eine totlangweilige Story.
In Just Cause fehlt zwar die überaus geniale Zerstörungsengine (seien wir mal ehrlich, an Red Faction ist in diesem Punkt noch nie was rangekommen), es hat dafür aber abwechslungsreiche (und wunderschöne) Landschaften, viele Fahrzeuge, man kann fliegen (durch volumetrische Wolken, warum stört sich eigentlich niemand daran wenn die schlicht fehlen*zu gta rüberschiel*) und man hat mit Sicherheit wieder herrlich überdrehte Missionen. :D
Mentiri schrieb am
Ach ja. Das Red Faction Guerilla für Arme.
schrieb am

Facebook

Google+