Assassin's Creed: Syndicate: Austin Wintory komponiert die Musik - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
19.11.2015
23.10.2015
23.10.2015
Vorschau: Assassin's Creed: Syndicate
 
 
Test: Assassin's Creed: Syndicate
66

“Trotz zahlreicher guter Ansätze ist Syndicate der vorläufige Tiefpunkt der Serie. Erzählerisch und visuell bleibt man hinter den anderen Teilen zurück und mitunter fiese Bugs sorgen zusätzlich für Frust.”

Test: Assassin's Creed: Syndicate
66

“Trotz zahlreicher guter Ansätze ist Syndicate der vorläufige Tiefpunkt der Serie. Erzählerisch und visuell bleibt man hinter den anderen Teilen zurück und mitunter fiese Bugs sorgen zusätzlich für Frust.”

Leserwertung: 30% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed: Syndicate
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Assassin's Creed: Syndicate - Austin Wintory komponiert die Musik

Assassin's Creed: Syndicate (Action) von Ubisoft
Assassin's Creed: Syndicate (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Wenn die Attentäter in einigen Wochen London unsicher machen, werden sie zur Musik von Austin Wintory Augenzeugen der Industriellen Revolution, denn wie Ubisoft bekannt macht, schrieb Wintory den Soundtrack zu Assassin's Creed Syndicate. Das bereits neunte zentrale Spiel der Serie ist das bisher größte Projekt des Komponisten, der sich mit zum Teil hervorragender Musik für Journey, The Banner Saga und Sunset einen Namen unter Videospielern machte.

Ein "Kammerensemble an Elitemusikern" spielt in Syndicate seine Noten, wie der Publisher es beschreibt. Begleitet wird der mehr als drei Stunden lange Soundtrack von zeitgenössischer Volksmusik.

Der Künstler selbst erklärt: "Ich habe schon sehr lange eine Vorliebe für die Kammermusik des 19. Jahrhunderts. [...] Man arbeitet hier nur mit einer Handvoll brillanter Musiker zusammen, die alle energiegeladen an die Sache herangehen. Allerdings kann sich die Musik auch an den Hörer heranschleichen, wie es mit einem Orchester nicht möglich wäre."

Letztes aktuelles Video: Austin Wintory komponiert die Musik


Quelle: Pressemitteilung Ubisoft

Kommentare

superboss schrieb am
klingt eigentlich nicht schlecht aber ob das dann im Spiel so gut rüberkommt.....naja mal sehen
ZackeZells schrieb am
Klingt tool, da hat Ubisoft sich die Kosten für ein Orchester gespart und natürlich sofort in das Spiel gesteckt. sehr gut.
katzenjoghurt schrieb am
Hm. Toll. Streicher.
Mensch, Ubi. Schreibt doch dem Jesper Kyd mal wieder 'n netten Brief.
schrieb am

Facebook

Google+