Messen
Entwickler: Koelnmesse & BIU
Publisher: Koelnmesse & BIU
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

gamescom öffnet Online-Ticket-Shop

gamescom 2015 (Messen) von Koelnmesse & BIU
gamescom 2015 (Messen) von Koelnmesse & BIU - Bildquelle: Koelnmesse & BIU
Nach der WildCard-Aktion und dem Vorverkauf ist der gamescom-Ticket-Shop ab sofort geöffnet. Generell gilt: Tageskarten im Vorverkauf für alle Tage gibt es nur, solange der Vorrat reicht. Der Kassenverkauf für Tageskarten findet nur dann statt, wenn die Tageskarten nicht schon im Vorverkauf vergriffen sind. Zudem werden alle Tickets im Early-Bird-Zeitraum bis zum 30.04.2015 zum Vorjahrespreis angeboten. Kaufen können interessierte Privatbesucher die Tickets unter www.gamescom.de. Zahlbar sind sie ausschließlich über PayPal oder mit Kreditkarte. Die Tickets gelten für eine Fahrt mit dem öffentlichen Personennahverkehr des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) und des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR). 2014 waren alle Tageskarten im Vorverkauf ausverkauft.

Zahlreiche Unternehmen haben bereits ihre Teilnahme an der gamescom 2015 frühzeitig bestätigt, darunter Bethesda, Bigpoint, Crytek, Deep Silver (Koch Media), Electronic Arts, Konami, Microsoft, Nintendo, Oculus, Square Enix, Turtle Entertainment, Ubisoft, Wargaming und Warner Bros. usw.


(Quelle: gamescom)

"Mit 'familiy&friends' (Halle 10.2) erweitert die gamescom in diesem Jahr ihr Angebot für Familien und Jugendliche und schafft einen speziell auf diese Zielgruppen zugeschnittenen neuen Bereich, der Angebote zum gemeinsamen Erleben interaktiver Abenteuer und zur Elterninformation zu allen Belangen rund um digitale Spiele bietet. Passend dazu wird auch in diesem Jahr ein Kartenkontingent exklusiv für Familien angeboten. Es richtet sich an Eltern und deren Kinder im Alter zwischen 7 und 11 Jahren (gültig für maximal fünf Personen, davon max. zwei Erwachsene). Die Familientickets werden ausschließlich im Vorverkauf angeboten und nur solange der Vorrat reicht. Erwerben können Interessierte diese Eintrittskarte in Form von Vouchern nur über KölnTicket und nicht im Online Ticket-Shop der gamescom. Die Ticketausgabe erfolgt zusammen mit der Kontrolle der Familienzusammensetzung auf der gamescom. Für einen möglichst stressfreien Einlass und direkten Zugang zur family&friends-Halle sowie den weiteren familienaffinen Ausstellungsangeboten in der Halle 10 empfiehlt sich für Familien der Eingang Süd."

Quelle: Koelnmesse

Kommentare

johndoe984149 schrieb am
Vor Jahren schon aufgegeben denn solche Messe sind Katastrophen Erlebnisse :twisted:
Man sieht nicht was man sehen will sondern sieht nur das was man nicht unbedingt sehen will.
Da spart man eine menge Geld und Streß Belastung wenn man etwas Wartet und vielleicht kann man ja in der gegenwartsnah Messen mit VR Brille besuchen in einer Interaktiven umgebung :D
Serious Lee schrieb am
Normalerweise müssten Besucher dafür bezahlt werden zu erscheinen und bereitwillig stundenlang für die verschiedenen Werbeveranstaltungen anzustehen.
Natürlich bin ich gerne dort, aber zahlen ist nicht. Dafür sind Branche und Veranstalter zu arrogant und gierig. Entweder ich komme wieder zu einer Akkreditierung oder ich ziehe mir Trailer und News gemütlich zuhause rein.
TaLLa schrieb am
Ich sag mir jedes Jahr ich geh nicht hin. Wenn man aber nur 10 Minuten von der Messe wegwohnt hält man sich einfach nicht dran xD. Wobei es die letzten beiden Jahre eigentlich recht angenehm war von der Menge der Leute, da war es mal schlimmer.
WayneofGames schrieb am
Das tu ich mir wirklich nicht nochmal an :D
hydro-funkt_420 schrieb am
"Achtung, Achtung, eine Durchsage: Der kleine Kevin möchte nach drei Stunden Wartezeit nun doch von seinen Eltern am CoD-Stand abgeholt werden."
schrieb am

Facebook

Google+