gamescom 2015: Hohe Karten-Nachfrage: Samstag-Tickets nur noch bei Saturn erhältlich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Messen
Entwickler: Koelnmesse & BIU
Publisher: Koelnmesse & BIU
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

gamescom 2015: Hohe Karten-Nachfrage; Samstag-Tickets nur noch bei Saturn erhältlich

gamescom 2015 (Messen) von Koelnmesse & BIU
gamescom 2015 (Messen) von Koelnmesse & BIU - Bildquelle: Koelnmesse & BIU
Gut zweieinhalb Monate bevor die gamescom 2015 ihre Tore öffnet, sind im Vorverkauf beim Online-Ticketshop der gamescom als auch beim Vertriebspartner Koelnticket keine Privatbesuchertickets für den Samstag mehr erhältlich. Lediglich im Ticket-Kontigent von Saturn gibt es noch Chancen auf Samstagskarten. Vom Veranstalter heißt es: "Glück könnten Interessierte noch bei ausgewählten Vorverkaufsstellen von Saturn haben: Hier startet der Verkauf für gamescom Tickets erst in diesen Tagen. Es ist allerdings davon auszugehen, dass aufgrund der bestätigten, hohen Nachfrage die Samstagskarten auch hier zügig ausverkauft sein werden. Schnell sein lohnt sich also nicht nur hier, sondern auch beim Erwerb der Karten für Donnerstag, Freitag und den Messesonntag. Denn der Vorverkauf läuft auch hier auf Hochtouren. Wer dabei sein möchte, muss sich also beeilen. Eintrittskarten für den 6., 7., und 9. August sind über den gamescom-Ticketshop, bei Saturn und bei weiteren Vorverkaufsstellen erhältlich."

Wie in den vergangenen Jahren werden auch 2015 auf der gamescom Nachmittagstickets für den Samstag vor Ort erhältlich sein (Einlass ab 14:00 Uhr). Der Einlass ist allerdings abhängig vom Besucherstrom - sprich von den Austritten vom Gelände. Zudem müssen Wartezeiten in Kauf genommen werden.
 
"Die Tickets sind gleichzeitig Fahrausweise in den Verkehrsverbünden Rhein-Sieg (VRS) und Rhein-Ruhr (VRR). (...) Die Halle 11 wird erneut als exklusive Eingangshalle für Besitzer von Vorverkaufstickets gestaltet. "

Quelle: Koelnmesse

Kommentare

crewmate schrieb am
Ich war letztes Jahr zum ersten Mal da und habe mir jetzt schon meine Karte für Donnerstag gesichert.
Wenn man die AAA Spiele spielen will, wird man lange warten müssen. Im Indi Bereich hingegen wartet man durchschnittlich ~10 Minuten und hat dann meistens direkten Kontakt zu den Entwicklern. Letztes Jahr konnte ich ein wenig mit Ronimo (Awesomenauts, Swords & Soldiers) und den "Affordable Space Adventure" Typen labern. Oder auch "Mind: Path of Talamus" oder DEX.
douggy schrieb am
Naja, ich denke man kann sich irgendwo in der Mitte treffen.
Jedes Jahr kommen jüngere Zocker zum ersten Mal dahin, weils halt Anziehungskraft hat. Ein paar kommen wieder, ein paar nicht. Nächstes Jahr das gleiche.
Und ein paar ältere Stammbesucher stört das ganze nicht und kommen jedes Jahr.
Ich würde mir das auch nicht mehr antun. Aber wenn ich 10 Jahre jünger wär und noch nie da war? Natürlich, warum nicht.
Kann man wie mit der einzigen Gaststätte auf einem Berg vergleichen. Es läuft, weils nichts andres gibt und der Hunger treibts rein ;)
Wigggenz schrieb am
TaLLa hat geschrieben:Mhm also die letzen 2 Jahre war es ziemlich gut koordiniert und ich hab mich zu keinem Zeitpunkt zerquetscht oder beengt gefühlt. Auch kam man an die Meisten Sachen gut ran. Also ich werd schon aus Tradition wieder hingehen. :lol: Es fehlt eben einfach die Ab 18 Halle, aber ich glaub nicht mehr dran, dass sich daran noch was ändern wird.
Naja solang der Laden immer ausverkauft ist werden sich die Betreiber bestätigt fühlen, also für immer.
hyperfunction hat geschrieben:Schnell ich brauche noch unbedingt eine Karte um stundenlang an zustehen um rein zukommen, stundenlang an zustehen um mal 10 Minuten zu spielen und um mich im Schneckentempo und zusammengepfercht durch die Messehallen zu bewegen, inklusive exotischer Gerüche. :roll:
Weiß nicht warum man da hin will. Aber gut jedem das seine bla bla bla.

Ach sowas kommt doch meist eh nur von Leuten, die es nicht aus dem Haus schaffen und jeden Samstag Abend vor dem Bildschirm hocken :lol:
Nuc3 hat geschrieben:
Schade eigentlich. Erinnere mich gerne an 2009 zurück als alles im vergleich zu heute ruckzuck ging ^^.

Vor allem die ersten Jahre waren völlig unorganisiert. Mit weniger Besuchern hat man viel mehr Masse gehabt. Auf irgendwas warten war nicht schneller, da haste wohl etwas Romantisierung dabei.

Ich glaube viel eher versuchst du dein "Traditions"event schön zu reden...
TaLLa schrieb am
Mhm also die letzen 2 Jahre war es ziemlich gut koordiniert und ich hab mich zu keinem Zeitpunkt zerquetscht oder beengt gefühlt. Auch kam man an die Meisten Sachen gut ran. Also ich werd schon aus Tradition wieder hingehen. :lol: Es fehlt eben einfach die Ab 18 Halle, aber ich glaub nicht mehr dran, dass sich daran noch was ändern wird.
Naja solang der Laden immer ausverkauft ist werden sich die Betreiber bestätigt fühlen, also für immer.
hyperfunction hat geschrieben:Schnell ich brauche noch unbedingt eine Karte um stundenlang an zustehen um rein zukommen, stundenlang an zustehen um mal 10 Minuten zu spielen und um mich im Schneckentempo und zusammengepfercht durch die Messehallen zu bewegen, inklusive exotischer Gerüche. :roll:
Weiß nicht warum man da hin will. Aber gut jedem das seine bla bla bla.

Ach sowas kommt doch meist eh nur von Leuten, die es nicht aus dem Haus schaffen und jeden Samstag Abend vor dem Bildschirm hocken :lol:
Nuc3 hat geschrieben:
Schade eigentlich. Erinnere mich gerne an 2009 zurück als alles im vergleich zu heute ruckzuck ging ^^.

Vor allem die ersten Jahre waren völlig unorganisiert. Mit weniger Besuchern hat man viel mehr Masse gehabt. Auf irgendwas warten war nicht schneller, da haste wohl etwas Romantisierung dabei.
Elderbunnie schrieb am
War bisher erst zweimal da und das eine war 2011 und dann 2013. Das war dann für mich auch das letzte Mal. War allerdings jeweils Samstags (ging zeitlich nicht anders). Beim letzten Mal kam ich mir vor wie auf 'nem 16. Geburtstag. Die Tatsache, dass man für jeglichen erwachsenen Inhalt (wegen Jugendschutz) stundenlang anstehen muss und im Zweifelsfall nicht mehr erfährt als das Internet schon Tage vorher präsentiert hat lohnt es sich einfach nicht. Selbst 2013 bin ich aber auch primär wegen des daneben stattfindenden Star Citizen Event hingefahren da mich 2011 schon nicht überzeugt hatte.
schrieb am

Facebook

Google+