Call of Duty: Black Ops 3: Firebreak-Spezialist, Hardcore-Variante, Redwood, Multiplayer-Bots, PC-Optimierung und Cybercore: Kontrolle - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Release:
06.11.2015
06.11.2015
06.11.2015
06.11.2015
06.11.2015
Vorschau: Call of Duty: Black Ops 3
 
 
Test: Call of Duty: Black Ops 3
59

“Die schlecht optimierte und speicherhungrige PC-Fassung leidet selbst bei aktuellen Grafikkarten unter Rucklern.”

Vorschau: Call of Duty: Black Ops 3
 
 
Test: Call of Duty: Black Ops 3
74

“Die schwache Kampagne kann nur mit Story-Wendungen Akzente setzen und im bewährten Multiplayer wagt Treyarch zu wenig Neues - unterm Strich bleibt aber ein solider Shooter.”

Test: Call of Duty: Black Ops 3
73

“Von kleinen Ruckeleinlagen und etwas niedrigerer Auflösung abgesehen der PS4-Version ebenbürtig.”

Leserwertung: 34% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Black Ops 3
Ab 31.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty: Black Ops 3 - Firebreak-Spezialist, Hardcore-Variante, Multiplayer-Bots, PC-Optimierung und Cybercore: Kontrolle

Call of Duty: Black Ops 3 (Shooter) von Activision Blizzard
Call of Duty: Black Ops 3 (Shooter) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Beim gestrigen Livestream zu Call of Duty: Black Ops 3 stellte Treyarch u.a. die Multiplayer-Karte "Redwood" und den neunten Multiplayer-Spezialisten "Firebreak" vor. Dieser Spezialist setzt - wie der Name vermuten lässt - u.a. auf einen Flammenwerfer. Ansonsten wurde bekannt gegeben, dass man in privaten Mehrspieler-Matches auch gegen Bots spielen kann und es einen Theater-Modus geben soll, der im Vergleich zu Black Ops 2 größer und besser bedienbar ausfallen soll. Ein System rund um "Taunts" und "Gestures" als Teil der Individualisierung ist ebenfalls vorgesehen. Zudem wird es Hardcore-Varianten für ausgewählte Mehrspieler-Modi geben. Basierend auf dem Beta-Feedback der PC-Spieler, die den Shooter oft als "schwammig" oder "laggy" bezeichneten, wollen die Entwickler konkrete Performance-Verbesserungen an der PC-Fassung vornehmen - schließlich war die Beta-Version nach Angaben von Treyarch noch nicht für PC optimiert.



In der Kampagne von Call of Duty: Black Ops 3 kann der futuristische Soldat auf kybernetische Modifikationen zugreifen. Die Cybercore-Fähigkeiten aus der Kategorie "Kontrolle" versprechen einen Vorteil gegenüber robotischen Gegnern. Wie das in der Praxis aussieht, zeigen Activision und Treyarch im folgenden Video. Black Ops 3 soll weltweit am 6. November für PS4, Xbox One und PC vom Stapel laufen. Bei Beenox und Mercenary Technology entstehen Umsetzungen für PS3 und Xbox 360 ohne Story-Kampagne.


Quelle: Treyarch und Activision Blizzard, Charlie Intel

Kommentare

johndoe724410 schrieb am
Wird leider mit jeder neuen Version beschissener das Spiel.... Was soll das alles drum herum? Kann man ned einfach n Shooter machen? Halbwertzeit darf auch ruhig mal länger als 6 Monate sein
thatssobvrst schrieb am
Super, noch mehr Spieler in Pub Matches, die leichtes Futter für Killstreaks sind! Im Grunde finde ich Taunts ja nicht schlecht, aber z.B. in einem Modus wie SnD könnte das schnell zum Problem werden, zumindest in öffentlichen Lobbies.
Ein Hardcore-Match habe ich schon nicht mehr seit Call of Duty 4 oder Teil 2 gespielt, denn mit den ganzen Killstreaks ist's einfach zu frustrierend gewesen.
Dimpelmoser! schrieb am
Oja bitte fügt Taunts in einem Spiel ein das zu 75% aus halbstarken Teenagern besteht. Somit können die Jungs dir jetzt noch den Stinkefinger zeigen während sie deiner Leiche ihre Kronjuwelen ins Gesicht strecken.
schrieb am

Facebook

Google+