Battle Chasers: Nightwar: Patch mit Balance-Änderungen in Entwicklung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Rollenspiel
Entwickler: Airship Syndicate
Publisher: THQ Nordic
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
03.10.2017
03.10.2017
Q4 2017
kein Termin
03.10.2017
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Battle Chasers: Nightwar
81
Test: Battle Chasers: Nightwar
81
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Battle Chasers: Nightwar
81
Jetzt kaufen ab 24,95€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Battle Chasers: Nightwar
Ab 26.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Battle Chasers: Nightwar - Patch mit Balance-Änderungen in Entwicklung

Battle Chasers: Nightwar (Rollenspiel) von THQ Nordic
Battle Chasers: Nightwar (Rollenspiel) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
Der erste Balance-Patch für Battle Chasers: Nightwar befindet sich bereits in Entwicklung. Mit dem anstehenden Patch soll dafür gesorgt werden, dass das "Pacing" (weniger XP-Grinding) in der zweiten Spielhälfte optimiert wird. Außerdem sollen die Spieler etwas mehr Gold und mehr Beute in Dungeons finden. Sie waren wohl etwas knauserig, schrieb Ryan Stefanelli (Mitbegründer des Studios). Diese Ansicht teile ich als Tester des Spiels für 4Players ebenfalls. Das Upgrade des Schmieds soll ebenfalls "günstiger" werden. Ansonsten sollen noch viele Bugs aus der Welt geschafft werden.

Geplante Änderungen:
  • "Pacing: Some users have mentioned that time to level in the back half of the game is a bit too grueling, so we’re going to start flattening the curve a bit to help alleviate this
  • Economy: We like for gold to be a scarce, valuable resource, but it might be too scarce. We’re actually fixing a bug we just found that was preventing the proper amount of gold from dropping in some minor loot containers (like crates and barrels) which should address this.
  • More Loot: You should find more loot in dungeons, too.
  • Cheaper Blacksmith Upgrades: The cost to upgrade the Blacksmith and unlocking crafting in town is going down.
  • Bug Fixes: We’re working on myriad bug fixes, including a reported crash on PS4 that happens during some extended play sessions."

Letztes aktuelles Video: Charakter-Vorstellung Red Monika


Quelle: Airship Syndicate und THQ Nordic
Battle Chasers: Nightwar
ab 24,95€ bei

Kommentare

GodFaddoh schrieb am
Im Spielinfo-Kasten steht für den Switch-Release Q4 2017, ist da schon genaueres bekannt?
Würde es auch gerne auf PC spielen aber JRPGs auf nem Handheld zocken hat für mich sowas nostalgisches^^
Nightfire123456 schrieb am
Boah, ich freu mich so auf das Spiel. Nach all den Jahren erfahre ich doch noch wie die Story weiter geht
cM0 schrieb am
d4rkAE0n hat geschrieben: ?
04.10.2017 14:29

Das Grinding fällt mir pers, nicht speziell auf da ich es in den meisten Fällen als motivierend betrachte ;) Jedoch kann ich Todesglubsch's Kritik unterschreiben was das Tempo angeht, zumindest in den Kämpfen.
greez
Kommt zumindest bei mir immer darauf an wie viel man grinden muss und ob man dadurch wirklich einen spürbaren Fortschritt des Charakters erzielt. Etwas grinden stört mich nicht, aber es darf nicht überhand nehmen. Wenn man allerdings wirklich merkt dass der eigene Charakter dadurch viel mehr Schaden macht, deutlich besser überlebt etc. und das Kampfsystem Spaß macht, kann ich auch mit längerem Grinding leben.
Aber sowas wie 1 Level erreichen dauert eine halbe Stunde und einen wirklichen Unterschied merkt man erst bei +10 Level, wäre für mich einfach nur schlechtes Spieldesign um mit länger Spielzeit zu werben. So extrem ist es hier aber sehr wahrscheinlich nicht.
d4rkAE0n schrieb am
cM0 hat geschrieben: ?
04.10.2017 13:36
d4rkAE0n hat geschrieben: ?
04.10.2017 13:08
cM0 hat geschrieben: ?
04.10.2017 12:16
Danke für die Antwort, dann ist es wohl richtig dass ich noch etwas warte. Zu viel Gold ist natürlich Mist, zu wenig aber auch. Von daher ist es wohl die richtige Entscheidung dass die Menge angehoben wird. Ich hoffe nur dass der Patch nicht zu lang auf sich warten lässt.
Dies musst du schlussendlich selbst entscheiden. Ich kann nur sagen, dass das Ding auch im jetzigen Zustand mehr als nur spielenswert ist und sich die Goldausschüttung imho nicht grossartig auf das Spielgefühl auswirkt. Darum kannst du auch sofort bedenkenlos zuschlagen :)
greez
Es ist ja nicht nur die geringere Goldausschüttung die mich vom spielen abhält, sondern viel eher dass man laut News im späteren Spielverlauf viel grinden muss, was im kommenden Patch auch entschärft werden soll. Zugeschlagen habe ich aber schon. Ist eines von ganz wenigen Kickstarterprojekten die ich unterstützt habe
cM0 schrieb am
d4rkAE0n hat geschrieben: ?
04.10.2017 13:08
cM0 hat geschrieben: ?
04.10.2017 12:16
Danke für die Antwort, dann ist es wohl richtig dass ich noch etwas warte. Zu viel Gold ist natürlich Mist, zu wenig aber auch. Von daher ist es wohl die richtige Entscheidung dass die Menge angehoben wird. Ich hoffe nur dass der Patch nicht zu lang auf sich warten lässt.
Dies musst du schlussendlich selbst entscheiden. Ich kann nur sagen, dass das Ding auch im jetzigen Zustand mehr als nur spielenswert ist und sich die Goldausschüttung imho nicht grossartig auf das Spielgefühl auswirkt. Darum kannst du auch sofort bedenkenlos zuschlagen :)
greez
Es ist ja nicht nur die geringere Goldausschüttung die mich vom spielen abhält, sondern viel eher dass man laut News im späteren Spielverlauf viel grinden muss, was im kommenden Patch auch entschärft werden soll. Zugeschlagen habe ich aber schon. Ist eines von ganz wenigen Kickstarterprojekten die ich unterstützt habe ;)
schrieb am

Facebook

Google+