Vuzix: Virtual-Reality-Veteran stellt Headset IWear 720 vor - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Vuzix
Publisher: Vuzix
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Vuzix: Virtual-Reality-Veteran stellt Headset IWear 720 vor

Vuzix (Hardware) von Vuzix
Vuzix (Hardware) von Vuzix - Bildquelle: Vuzix
Noch ein Virtual-Reality-Headset? Manch einer könnte das IWear 720 von Vuzix für einen Trittbrettfahrer des VR-Hypes halten. Doch eine Vorgängerfirma von Vuzix (Forte) stellte bereits auf der CES 1994 seinen ersten VR-Helm vor: den VFX1. Das aktuelle Modell soll im kommenden Sommer veröffentlicht werden und baut laut Engadget.com natürlich auf weit modernere Technik: Es soll theoretisch jede Hardware unterstützen, die einen HDMI-Ausgang besitzt. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten sind die Kopfhörer bereits fest verbaut.

Als Einsatzbereiche werden 2D- und 3D-Videos sowie Spiele von Computern, Konsolen, Blu-ray-Playern und Smartphones genannt. Anders als Oculus Rift und seine Konkurrenten mit Spielfokus baut das Gerät aber auf zwei Bildschirme statt einem getrennten für beide Augen. Damit erinnert die Hardware eher an auf Kinofilme zugeschnittene 3D-Headsets wie Sonys HMZ-T1.




Jeder Screen bietet eine Auflösung von 720p. Zusammen sollen beide den Eindruck eines 130-Zoll-Bildschirms erzeugen können, auf den man aus etwa drei Metern Entfernung blickt. Es werden sowohl die Unitiy-3D-Engine als auch die Unreal Engine unterstützt. Head-Tracking ist ebenfalls eingebaut. Auf der GDC in San Francisco wurde das Gerät bereits vorgestellt, ein Preis wurde allerdings noch nicht genannt.

Hier ein Blick auf die technischen Daten von der offiziellen Website:

"Technical Specifications - General:

- Micro-USB port for battery charging, continuous power or battery pack (recommend > 1 amp)
- Rechargeable lithium battery built into headphone
- 3.5mm stereo headphone jack with microphone support
- Collapsible headphone design for compact portability


BOX CONTENTS:

- IWear 720 unit
- HDMI/USB cables
- Cleaning cloth
- Immersive light shield
- Carry bag
- Manual, warranty and safety instructions (digital download)


Technical Specifications - Video:


- Twin 720P (1280 x 720) HD (2.8 million pixels) displays
- Floating display design for minimal face contact and maximum comfort
- 57 degree diagonal field of view in a 16x9 widescreen aspect ratio
- Equivalent to a 130" screen viewed from 10 feet
- 24-bit true color (16 million colors)
- Mobile operation with up to 2.5 hours of continuous operation
- 60 Hz progressive scan update rate
- 2D and 3D video support (side-by-side, over-under, and frame packed)
- Input resolutions from 640 x 480 to 1920 x 1080 (1080p)


Technical Specifications - Audio:

- Driver unit: 40 mm, dome type (CCAW adopted) diaphragm
- Noise-isolating over the ear design
- Frequency response: 5 - 25,000 Hz
- Electronic equalization with presets
- Impedance: 40 ohms at 1 kHz
- Power handling capacity: 1500 mW (IEC)
- Sensitivity (db): 100 dB/mW
- 2 noise cancelling microphones


Technical Specifications - Head Tracking:

- 3 Axis Gyro
- 3 Axis Accelerometer
- 3 magnetic sensors (compass)


Technical Specifications - Input/Output:

- HDMI connector(female) mini
- USB connector micro
- 3.5mm stereo headphone jack with microphone support"





Quelle: Engadget.com, offizielle Website

Kommentare

Caparino schrieb am
130" auf 3m entspricht umgerechnet 55cm Abstand bei einem 24" Monitor.
Gliedermaßstab geschnappt ausgemessen hingesetzt und mal getestet.
Ist wirklich "nur" eine Leinwand vor einem und kein VR, der Bildbereich ist wirklich viel zu klein.
schefei schrieb am
Auf der Seite des Herstellers wird die Brille auch als Video Headphone beworben, im FAQ wird auch erklärt das der primäre Einsatzzweck nicht VR ist, aber das Gerät eben auch VR kann.
Koboldx hat geschrieben:720p nice, hätte ich noch meinen 486er am start würde ich mir glatt so nen helm holen :mrgreen:
Für Descent1 und 2 geht die auflösung sogar klar, das teil muß nur DOS unterstützen :lol: :lol: :lol:

Die Brille hat einen 720p Bildschirm pro Auge. Zusammen mit dem niedrigen FOV ist die Auflösung damit besser als bei jeder bis jetzt Angekündigten VR-Brille. :wink:
Balmung schrieb am
Damit erinnert die Hardware eher an auf Kinofilme zugeschnittene 3D-Headsets wie Sonys HMZ-T1.

Auch Video Brille genannt. Stellt aber nur eine große Leinwand vor dem Nutzer dar und ist eben kein VR. In wie weit IWear 720 nun eine VR Brille ist oder eben doch nur eine Video Brille... k.A. aber es klingt eher nach letzterem. Man muss hier sehr vorsichtig sein und Video Brille klar und deutlich von VR Brille unterscheiden.
Koboldx schrieb am
720p nice, hätte ich noch meinen 486er am start würde ich mir glatt so nen helm holen :mrgreen:
Für Descent1 und 2 geht die auflösung sogar klar, das teil muß nur DOS unterstützen :lol: :lol: :lol:
FUSiONTheGhost schrieb am
Die trauen sich bei der Konkurrenz wie Oculus Rift oder Vive so ein Gerät anzukündigen? oO
Ich sag nur 57° FOV .. ne danke :D
schrieb am

Facebook

Google+