Sherlock Holmes: The Devil's Daughter: Holmes und Watson ermitteln ab Ende Mai auf PC, PS4 und Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Adventure
Entwickler: Frogwares
Release:
10.06.2016
10.06.2016
10.06.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Sherlock Holmes: The Devil's Daughter
78

“Spannende und abwechslungsreiche, aber nur selten fordernde Detektivarbeit, die endlich auch wieder komplett auf Deutsch erlebt werden kann.”

 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Sherlock Holmes: The Devil's Daughter
Ab 26.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sherlock Holmes: The Devil's Daughter: Holmes und Watson ermitteln ab Ende Mai

Sherlock Holmes: The Devil's Daughter (Adventure) von Bigben Interactive
Sherlock Holmes: The Devil's Daughter (Adventure) von Bigben Interactive - Bildquelle: Bigben Interactive
Sherlock Holmes: The Devil's Daughter wird am 27. Mai für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen. Auch im achten Spiel der Serie schlüpft man in die Rolle des Meisterdetektivs und ermittelt in den dunkelsten Ecken von London. Verschiedene Viertel der Stadt können auf der Suche nach Hinweisen und Verdächtigen frei erkundet bzw. erforscht werden. Im Verlauf des Abenteuers sollen die Spieler allmählich ein Netz aus Intrigen entwirren. "Zum ersten Mal in seiner illustren Karriere wird die messerscharfe Logik und Gelassenheit von Sherlock Holmes aufs Äußerste von Familiengeschichten, unwiderstehlichen Emotionen und okkulter Rache auf die Probe gestellt", heißt es von Bigben Interactive (Publisher) und Frogwares (Entwicklerstudio).

Screenshot - Sherlock Holmes: The Devil's Daughter (PC)

Screenshot - Sherlock Holmes: The Devil's Daughter (PC)

Screenshot - Sherlock Holmes: The Devil's Daughter (PC)


Quelle: Bigben Interactive

Kommentare

Raskir schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:
Raskir hat geschrieben: Sie haben den Geist der Romane unglaublich gut eingefangen und dass hat mich überrascht.

Ich gebe zu: ich habe die Romane nicht gelesen. Aber ich gehe mal davon aus, dass diese durchaus einen Spannungsbogen hatten. Etwas, was ich in den Spielen aber vollkommen vermisse.

Du irrst. Spannend waren sie nie wirklich. Es war ungefähr so spannend wie eine Folge Columbo (auch wenn man den Täter vorher nicht kannte). Nur weil etwas nicht spannend ist, heißt es nicht dass es langweilig ist ;)
adventureFAN schrieb am
Das ist auch sowas... wo soll denn in den Spielen kein Spannungsbogen sein? o_O
Meistens gibt es immer eine Hauptthematik und verschiedene kleinere Fälle die mehr oder weniger mit der Hauptthematik in Verbindung stehen.
Die Geschichte wird nicht immer komplett linear erzählt, aber es gibt defintiv immer eine Startpunkt, Höhepunkt und Ausklang.
Todesglubsch schrieb am
Raskir hat geschrieben: Sie haben den Geist der Romane unglaublich gut eingefangen und dass hat mich überrascht.

Ich gebe zu: ich habe die Romane nicht gelesen. Aber ich gehe mal davon aus, dass diese durchaus einen Spannungsbogen hatten. Etwas, was ich in den Spielen aber vollkommen vermisse.
Danny1981 schrieb am
Die Spur der Erwachten ist für mich immer noch der mit Abstand beste Teil der Serie <3
adventureFAN schrieb am
Raskir hat geschrieben:
Todesglubsch hat geschrieben:
Thorgal hat geschrieben:Das letzte Spiel, welche mir in der Hinsicht wirklich gefallen hat, war The Lost Files of Sherlock Holmes und das ist auch schon gute 25 Jahre her.

Gehört auch nicht zu Frogwares Holmes-Portfolio.
Die Frogware-Titel waren schon immer eher nüchtern. aka scharchlangweilig.

Sprich für dich. Für mich waren sie alles andere als langweilig. Sie haben den Geist der Romane unglaublich gut eingefangen und dass hat mich überrascht.

dito
Ich finde, frogwares hat sich auch von Teil zu Teil stark gebesssert was Präsentation betrifft.
Ich find sie eines Sherlock Holmes würdig. Da herrscht halt die alt-englische "Gemütlichkeit".
schrieb am

Facebook

Google+