Tales of Berseria: Collector's Edition auch in Europa - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Release:
27.01.2017
08.2016
27.01.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Tales of Berseria: Collector's Edition auch in Europa

Tales of Berseria (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment
Tales of Berseria (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment
Nach der Bekanntgabe des Veröffentlichungstermins von Tales of Berseria im Westen sowie der Vorstellung einer 149,99 Dollar teuren Collector's Edition des Anime-Rollenspiels für Nordamerika (wir berichteten), hat Bandai Namco Entertainment nun auch eine exklusive Sammlerausgabe des Titels für Europa bestätigt. Die werde auf 9.000 Stück limitiert und voraussichtlich für 99,99 Euro bei teilnehmenden Händlern erhältlich sein. Vorbesteller sollen zudem einen Schlüsselanhänger aus Metall erhalten. Hier Abbildungen der beiden Angebote:

Screenshot - Tales of Berseria (PS4)

Screenshot - Tales of Berseria (PS4)

Das in Japan bereits seit August für PS3 und PS4 erhätliche Rollenspiel wird hierzulande am 27. Januar 2017 für PlayStation 4 und PC (Steam) erscheinen.

Letztes aktuelles Video: The Origin


Quelle: Bandai Namco Entertainment

Kommentare

Danny1981 schrieb am
Verstehe bis heute nicht die Abneigung gegen Graces F.
Habe so ziemlich alle JRPGs seit SNES-Zeiten gespielt (auch so Dinger wie Time & Eternity...) und würde Graces F als eines der Besten bestimmen :)
Kampfsystem = bestes der Tales-Reihe
Levelsystem mit Titeln = bestes System der Tales-Reihe, macht irre Spass hochzuleveln
Eleth-Mixer = absolut genial nebenbei
Waffen & Rüstung leveln = Bestes System aller Tales.
KI Einstellen = Kenne ich auch in keinem Tales besser
Lediglich Story und Charaktere bewegen sich auf Klischee-Normalität. Der Rest ist bombastisch gut und selbst 200 Stunden Grinden langweilte mich keine Sekunde!
JesusOfCool schrieb am
das problem bei der optik ist ja, dass sie kaum verbessert wurde. symphonia war noch recht gutaussehend für das alter, bis auf die weltkarte zumindest, aber die hat dafür einen gewissen SNES charme, auch wenn sie auf den ersten blick gar nicht so aussieht. graces sieht marginal besser aus, genauso wie vesperia noch ein kleines bisschen drauflegt, aber seit xillia herrscht diesbezüglich absoluter stillstand und berseria sieht nicht so aus als würde es irgendwas besser machen.
Newo schrieb am
Ich bin mal gespannt, was die Wertungen sagen werden. Tales hat noch nie grafisch zu den Topnotch-Titel gehört, aber hier und da könnte die ein oder andere Kante schöner geglättet werden, aber das sieht man ja öfter bei japanischen Titeln :P
Jump Stars Victory VS+ is immer noch ein Graus in Sachen Umgebung :(
JesusOfCool schrieb am
ich hatte mit zestiria auch meinen spass, aber im vergleich zu älteren teilen wie symphonia oder vesperia ist es doch ein bisschen schwach.
Hissatsu schrieb am
Tales of Zestiria finde ich super. Kann es nur Empfehlen. Aber wenn man zu 2. oder zu 3. oder sogar zu 4. spielt ist die Kamera in den Kämpfen ganz schlimm. Aber ich mag die Charaktere und die Story ist auch interessant, auch wenn es jetzt nicht die komplexeste ist (30h im spiel).
schrieb am

Facebook

Google+