For Honor: Dedizierte Server für Konsolen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
14.02.2017
14.02.2017
14.02.2017
Test: For Honor
81
Test: For Honor
81
Test: For Honor
81
Jetzt kaufen ab 14,95€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

For Honor
Ab 29.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

For Honor: Dedizierte Server für Konsolen

For Honor (Action) von Ubisoft
For Honor (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft wird am morgigen 6. März die dedizierten Server für For Honor auf PlayStation 4 und Xbox One einführen. Die Umstellung wird nach einer Wartung um 15:00 Uhr abgeschlossen sein. Die PC-Version verwendet seit dem 19. Februar die dedizierte Serverinfrastruktur.

Ubisoft: "Mit der Einführung der dedizierten Server für For Honor verbessern sich das Matchmaking und die Online-Gesamtstabilität für ein besseres und reibungsloseres Spielerlebnis in allen PvP-Modi. Durch die neueste PC-Implementierung wurden dem Spiel folgende Verbesserungen hinzugefügt:
  • Komplette Entfernung von Resynchronisierung und Host-Migration während der Spielrunden
  • Gesamtverbesserung der Match-Abschlussraten im PvP-Modus
  • Größere Fehler wurden für PC bereits behoben und zur Spielverbesserung auf den Servern eingeführt. Konsolenspieler profitieren davon ab dem ersten Tag.

Die dedizierten Server sind Teil der For Honor Season Five: Age of Wolves, die sich auf das Kernerlebnis der Spieler konzentriert, Updates zu den Helden und dem Kampf sowie ein 3-wöchiges Spezialevent und - im späteren Verlauf der Season - neue Trainingsmodi einführt."


Letztes aktuelles Video: Apollyons Vermächtnis Trailer


Quelle: Ubisoft
For Honor
ab 14,95€ bei

Kommentare

Spiritflare82 schrieb am
hat ja auch nur über ein Jahr gedauert...absolut beknackt und zeigt wie die großen Publisher operieren: Erstmal so rausbringen mit P2P und Abbrüchen und wenn der Break even der Spielerzahl geknackt wurde zeigt man sich gnädig und milde gestimmt und stellt die dedizierten Server auf, die eigentlich von Anfang an hätten da sein sollen. Aber die MTA, die gabs seit Day One. Realsatire pur
schrieb am