Destiny: König der Besessenen: Bungie erklärt neues Ausrüstungs-System und mehr - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Bungie
Release:
15.09.2015
15.09.2015
15.09.2015
15.09.2015
Test: Destiny: König der Besessenen
80
Test: Destiny: König der Besessenen
80
Test: Destiny: König der Besessenen
80
Test: Destiny: König der Besessenen
80

Leserwertung: 70% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Destiny: König der Besessenen: Bungie erklärt neues Ausrüstungs-System und mehr

Destiny: König der Besessenen (Shooter) von Activision Blizzard
Destiny: König der Besessenen (Shooter) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
In einem Twitch-Livestream hat Bungie jede Menge Feinheiten zur Destiny-Erweiterung König der Besessenen bekanntgegeben, welche von Dualshockers.com zusammengefasst wurden. Zahlreiche Gerüchte hätten sich bestätigt. So werden z.B. exotische Perks von Anfang an freigeschaltet, das neue Quest-Tab kann bis zu 32 Quests aufnehmen und neue Waffen können getestet werden. Hier die Nueuerungen aus dem Livestream:

  • "Light Level is an average of your Attack and Defense across all equipped items (including Ghost Shells)
  • UI Tooltips on the stats (Strength/Intellect/Discipline) are now updated, show actual cooldown times
  • Quest Tab – Up to 32 in total
  • Class Items no longer vanity items, actually help character become more powerful. like this
  • Ghosts specialise in collecting things on patrol i.e. Detects resources
  • Year 1 Rep Carries Forward!
  • Can only change allegiance once a week.
  • Solar burn skull perk – Reduces the effect of a burn on you. Useful for Solar Burn Nightfalls!
  • Exotic Blueprints help you regain anything that has been lost or sharded that is needed to complete the item.
  • Some year 1 exotics can be upgraded to year 2. These will cost legendary marks.
  • Exotic perks are unlocked straight away.
  • Attack values on year 1 weapons have been re-balanced.
  • New weapons can be field-tested.
  • Vault Space has been increased. Armour, Weapons and Consumables have 72 slots each with two pages per category."



Letztes aktuelles Video: Live-Stream-Teaser


Quelle: Twitch-Auftritt Bungie; Dualshockers.com

Kommentare

Sui7 schrieb am
Machen wir es kurz: du hast dir die Änderungen, die nun kommen werden, gar nicht wirklich durchgelesen bzw angeschaut, sondern stützt alles auf deine damaligen Erfahrungen. Ähm ja, lass gut sein. ;)
Warslon schrieb am
Sui7 hat geschrieben:
Warslon hat geschrieben:Ein lachhafter Versuch den Witz des Jahres zu nochmal zu bringen!
Und was bringt dich zu der Behauptung, hast dich doch mit den Änderungen am Spiel sicher außeinandergesetzt um zu den Entschluß zukommen? Oder doch nicht?! :wink:
Habe das Spiel lange genug gespielt, um behaupten zu können, dass jegliche "Änderung", die das Spiel genossen hat, ein "more of the same" war und eigentlich nichts geändert hat. Daher maße ich es mir an einen Analogieschluss zu folgern, dass das Spiel sich nicht ändern wird, weil das eine Milchkuh ist, die nur irgendwie gemolken wird. Hauptsache es kommen noch ein paar Tropfen.
ZappZarapp69 schrieb am
Das liest sich, als würde sich das Spiel langsam zu dem entiwckeln, was es von Anfang an hätte sein sollen. Ich bereue ja langsam ein wenig, dass ich es hinter mir gelassen habe.
Sui7 schrieb am
Warslon hat geschrieben:Ein lachhafter Versuch den Witz des Jahres zu nochmal zu bringen!
Und was bringt dich zu der Behauptung, hast dich doch mit den Änderungen am Spiel sicher außeinandergesetzt um zu den Entschluß zukommen? Oder doch nicht?! :wink:
@topic: Denke Dank den Änderungen am Spielsystem, den Quests und Storytellig bewegt sich Destiny dahin, wo es zu Anfang hätte sein sollen. Ich für meinen Teil freue mich darauf mit TTK nun einzusteigen und denke ich werde meinen Spaß haben. :)
Warslon schrieb am
Ein lachhafter Versuch den Witz des Jahres zu nochmal zu bringen!
schrieb am

Facebook

Google+