I am Setsuna: Entwickler des Rollenspiels beantworten Fragen der Fans - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Tokyo RPG Factory
Publisher: Square Enix
Release:
19.07.2016
19.07.2016
02.2016
03.03.2017
kein Termin
Test: I am Setsuna
59

“Ich mag Rollenspiele alter Schule. Aber I Am Setsuna lässt mich einschlafen: statische Inszenierung, kinderleichte Kämpfe, monotones Spielgefühl.”

Test: I am Setsuna
59

“Ich mag Rollenspiele alter Schule. Aber I Am Setsuna lässt mich einschlafen: statische Inszenierung, kinderleichte Kämpfe, monotones Spielgefühl.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: I am Setsuna
59

“Ich mag Rollenspiele alter Schule. Aber I Am Setsuna lässt mich einschlafen: statische Inszenierung, kinderleichte Kämpfe, monotones Spielgefühl.”

 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

I am Setsuna: Entwickler des Rollenspiels beantworten Fragen der Fans

I am Setsuna (Rollenspiel) von Square Enix
I am Setsuna (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Square Enix hat drei Interview-Videos veröffentlicht, in denen die Entwickler von I am Setsuna, Tokyo RPG Factory, von Fans gestellte Fragen zum Rollenspiel alter Schule (zum Test) beantworten. Im ersten Video geht Director Atsushi Hashimoto auf Fragen zur allgemeinen Planung und zum Gedankenprozess, der in der Anfangsphase der Spielproduktion stattfand, ein:



Im zweiten Video stehen Atshushi Hashimoto, Jun Suzuki (Art Director) und Usuke Kumagai (Director für die englische und die PC-Version des Spiels) Rede und Antwort:



Auch im dritten und letzten Video beantworten Jun Suzuki, Atsushi Hashimoto und Usuke Kumagai Fragen der Online-Community:


Quelle: Square Enix

Kommentare

cM0 schrieb am
Ich habe nur mal kurz in die Videos reingeschaut. Mein Ersteindruck: Da kommen nur Ausreden. Klar, dass alles eine Schneelandschaft ist soll Melancholie vermitteln und liegt sicher nicht daran dass sie Geld sparen wollten / mussten :roll:
Das 1. Video hab ich auch teils gesehen aber da kommt auch nicht viel vernünftiges. Ne, reicht. Guck ich nicht weiter.
schrieb am

Facebook

Google+