Elex: Bild- und Videomaterial aus der Science-Fantasy-Welt von den Gothic-Machern; Vorstellung der Kernelemente und der vier Fraktionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Piranha Bytes
Publisher: THQ Nordic
Release:
Q1 2017
Q1 2017
Q1 2017
Vorschau: Elex
 
 
Vorschau: Elex
 
 
Vorschau: Elex
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

ELEX: Bild- und Videomaterial aus der Science-Fantasy-Welt von den Gothic-Machern; Vorstellung der vier Fraktionen

Elex (Rollenspiel) von THQ Nordic
Elex (Rollenspiel) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
Bei Piranha Bytes (Gothic 1-3, Risen-Trilogie) befindet sich ELEX in Entwicklung und passend zur Vorstellung auf der RPC 16 wurde neues Bild- und Videomaterial aus dem Science-Fantasy-Rollenspiel veröffentlicht. Zu sehen sind einige Schauplätze aus der "handgefertigten" offenen Spielwelt, die gleichermaßen postapokalyptische Science-Fiction- und Fantasy-Elemente beinhaltet. Auch das Jetpack, mit dem sich die Spieler frei in der Welt bewegen können, ist auf den Bildern zu sehen. Unsere gamescom-Vorschau zu ELEX findet ihr hier.

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Piranha Bytes (Entwickler) und Nordic Games (Publisher) beschreiben die vier Säulen des Spiels folgendermaßen:

  • Erkunden: "Dank der offenen Welt hast du von Anfang an Zugang zu allen fünf Gebieten der Spielwelt. Suche dir deinen Weg, deine Kämpfe und deine Verbündeten selbst aus. Das Einzige, das dich bei der Erkundung stören könnte, sind die mutierten Kreaturen, die in den Elex-verseuchten Gebieten von Magalan leben. Gehe, renne oder bringe dein Jetpack zum Einsatz - alles was du im Spiel sehen kannst, egal wie weit entfernt oder hoch oben, kannst du auch erreichen."
  • Kämpfe: "Von Schwertern über Äxte bis hin zu Bögen, Armbrüsten und Harpunen bietet Elex eine der größten Auswahlen an Waffentypen in der Geschichte der Rollenspiele. Schieße mit einer Flinte, einem Plasma-Gewehr oder einem Flammenwerfer - für jeden Kämpfer gibt es die richtige Waffe und den richtigen Kampfstil. ELEX balanciert Wissenschaft, Fantasie und rohe Gewalt aus, damit du selbst wählen kannst, welcher Kampfstil am besten zu dir passt!"
  • Rollenspiel: "Finde Gefährten, schließe dich einer Fraktion an und beeinflusse somit die Welt. In ELEX gibt es kein traditionelles Klassen-System, stattdessen musst du dir das Vertrauen von erfahrenen Lehrmeistern verdienen, um bestimmte Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Allerdings werden Fähigkeiten alleine nicht reichen, um in dieser brutalen Welt zu überleben. Dein Verhalten gegenüber denen, die du triffst, wird alles um dich herum beeinflussen. Wirst du dir also Feinde machen oder Verbündete gewinnen? Ist es an der Zeit, Gefühle zu zeigen oder den logischen Weg zu wählen? Jede Entscheidung wird dein weiteres Spiel prägen."
  • Handlung: "Aufgezogen als Alb, wurdest du von klein auf mit purem Elex gefüttert, um deinen Körper zu stärken und ihn von jeglichen Gefühlen zu befreien. Du wurdest in einer Welt der kalten Logik und militärischen Disziplin groß. Als Schrecken deiner Feinde solltest du die Ränge aufsteigen, dein Schicksal schien besiegelt. Doch nun, als der Rauch über den Überresten deines Gleiters aufsteigt, bist du weit weg von Xacor gefangen. Ohne jeglichen Zugang zu purem Elex erlebst du zum ersten Mal Gefühle. Gestrandet unter deinen Feinden und von deinem Volk verstoßen, musst du einen neuen Weg einschlagen, und damit das Schicksal der Welt verändern."

In der offenen Spielwelt auf dem Planeten Magalan wird man auf vier verschiedene Fraktionen treffen: Berserker, Albs, Kleriker und Outlaws.

  • Die Berserker in Edan: "Der Meteor brachte zwar Leid, aber auch eine Chance mit sich, die Welt neu wachsen zu lassen. Die Berserker fanden einen Weg, Elex in pures Mana umzuwandeln, und verwandeln nun damit die zerfurchten Ödlande Magalans in üppige, lebendige Waldgebiete. Während die Albs den Rest der Welt gewaltsam zu unterdrücken versuchen und die Kleriker die Technologie der Vergangenheit predigen, bieten die Berserker Anlass zur Hoffnung. Durch das Ersetzen von Technologie durch Magie bieten sie den Bewohnern von Magalan eine Zukunft."
  • Die Albs in Xacor: "Die Albs sind der Auffassung, dass der Meteoreinschlag der Menschheit eine neue Zukunft gegeben hat – Elex. Die Macht Elex‘ für Technologie nutzbar zu machen, ist für sie nur der Anfang. Der Konsum von purem Elex kann Menschen stärker machen, sie klarer denken lassen und von ihren Emotionen befreien. Ehrgeizig, konzentriert und, dank dem Elex-Konsum auch völlig gewissenslos, versuchen die Albs von ihrer Basis in den Bergen Xacors aus, ganz Magalan zu erobern. Sie sehen Elex als ihren rechtmäßigen Besitz und kein Problem darin, Schwächere zu opfern, damit Magalan überleben kann."
  • Die Kleriker in Ignadon: "Als Einschlagsort des Meteors wird Ignadon von ständiger vulkanischer Aktivität zerrüttet. Man hielt Ignadon für ausgestorben, weshalb es das perfekte Versteck für die Kleriker war, um dort an Macht zu gewinnen. Als Anhänger des Gottes Calaan betrachten sie den Konsum von Elex in jeglicher Form als Sünde. Stattdessen treiben sie damit ihre Maschinen an. Als Wächter der Technologie setzen die Kleriker ihr Vertrauen in Calaan, Plasmawaffen, Mechanik und die Macht steten Fleißes, und hoffen auf ein Magalan, das aus der Asche aufersteht und noch fortschrittlicher ist als zuvor."
  • Die Outlaws in Tavar: "Tavar, ein steiniges Wüsten-Ödland, ist das Zuhause der Outlaws. Sie durchstöbern die Ruinen nach Waffen und Ausrüstung und huldigen keinem Gott. Sie wollen sich weder den strengen Regeln der Berserker beugen, noch einem Leben voller emotionsloser Konflikte hingeben. Der Meteor brachte den Outlaws eine Chance auf Freiheit, auf Alternativen, und auf eine Welt, in der es jeder an die Spitze schaffen kann. Die Outlaws leben nach dem Motto: 'Der Stärkere überlebt', denn das Leben mag zwar hart sein, aber dafür ist es auch zwanglos."

Quelle: Piranha Bytes, Nordic Games

Kommentare

Skabus schrieb am
EvilGabriel hat geschrieben:Ich habe Risen 3 direkt zum Release gespielt und schwerwiegende Bugs sind mir das gesamte Spiel über nicht begegnet.

Das ist natürlich begrüßenswert. Ich sprach aber über Risen2, nicht über Risen3. Ist also nicht ganz so sinnvoll, die Bugdichte von R2 mit R3 relativieren zu wollen, aye? ;)
EvilGabriel hat geschrieben:Also haben wir von drei Spielen nur eines, bei dem man von einer merklichen Bugdichte sprechen kann.
Die Dramatisierung ist also völlig unverständlich und von einer "epischen Bugdichte" kann überhaupt keine Rede sein.

Ich hab auch nicht behauptet, dass alle Risen-Spiele Bugschleudern sind. Risen2 war eine. Aber das hätte mich ja gar nicht gestört wenn dann wenigstens der Inhalt gestimmt hätte.(schließlich waren G1 und G2 auch wahre Bugschleudern und die Spiele liebe ich bis heute abgöttisch)
Aber Risen2 war wirklich aus meiner Sicht das grausigste was PB jemals abgeliefert hat. Nicht nur, dass Story, Charaktere und das ganze Setting unheimlich peinlich und schlecht durchdacht war, das Kampfsystem war grauenhaft, selbst mit dem Patch und zusätzlichen Roll-Aktionen. Das Charaktersystem war so schlecht ausbalanciert. Die Quest dämlich, die schlauchigen Levels langweilig. Also ich könnte mich stundenlang über Risen2 auskotzen und wäre trotzdem nicht am Ende.
Das Spiel fand ich wirklich wirklich richtig grausam. Kann ich nicht anders sagen. :|
EvilGabriel hat geschrieben:Was für ein Blödsinn. PB machen immer noch ordentliche Spiele, die ihre Fanbase haben.

Die große Frage, die ich mir bei PB seit Jahre stelle ist: Was ist eigtl. PBs Fanbase und vor allem...was ist PB's Zielgruppe?
Die Gothic-Fanbase hat man bei Risen2 weiteresgehend vergrault. Nicht nur wegen dem aus meiner Sicht unerirdischen Spiel sondern auch das Drumherum...
tormente schrieb am
Eisenherz hat geschrieben:
tormente hat geschrieben:Ohjey, die kreative Ödnis springt einem förmlich ins Gesicht.

Uff ... der kam flach. :mrgreen:

Und? :|
Ravejin schrieb am
adventureFAN hat geschrieben:Wenn überhaupt ein TwoHit-Wonder ;D

1. ThreeHit-Wonder (DNdR)
2. nicht wenn überhaupt sondern tatsächlich wenn ich bitten darf :)
Eisenherz schrieb am
tormente hat geschrieben:Ohjey, die kreative Ödnis springt einem förmlich ins Gesicht.

Uff ... der kam flach. :mrgreen:
tormente schrieb am
Ohjey, die kreative Ödnis springt einem förmlich ins Gesicht.
schrieb am

Facebook

Google+