World of WarCraft: Legion: Geschlossene Beta startet heute - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Release:
30.08.2016
30.08.2016
Vorschau: World of WarCraft: Legion
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

World of WarCraft: Legion - Geschlossener Betatest startet heute

World of WarCraft: Legion (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment
World of WarCraft: Legion (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Wenn alles nach Plan läuft, wird der geschlossene Betatest von World of WarCraft: Legion heute um 23 Uhr losgehen. "Der Betatest für Legion umfasst die neue Dämonenjägerklasse, den Anfangsbereich der Verheerten Inseln, die brandneuen Gebiete für den Stufenaufstieg und Gebiete für Spieler mit maximaler Stufe sowie das neue Artefakt-System und vieles mehr. Als Betatester könnt ihr Charaktere mithilfe von Vorlagen für Stufe 100 erstellen. Somit seid ihr bestens ausgerüstet, um die neuen Inhalte zu entdecken", heißt es von Blizzard Entertainment. Auch die neue Maximalstufe 110 kann erreicht werden. World of WarCraft: Legion wird am 30. August 2016 erscheinen.

"Für die Legion-Beta gibt es keine Geheimhaltungsvereinbarung. Eingeladene Spieler können also nach Belieben ihre Erfahrungen diskutieren, Screenshots erstellen, Videos teilen und Spielinhalte streamen. Bitte bedenkt, dass sich die Erweiterung noch in der Entwicklungsphase befindet. Wir werden im Laufe der Beta weitere Änderungen am Spiel vornehmen. Das Spielerlebnis dieses Betatests ist nicht unbedingt repräsentativ für das endgültige Spiel."

"Spieler, die für die Teilnahme am Betatest ausgewählt wurden, erhalten eine Einladung per E-Mail mit Anweisungen zum Download des Beta-Clients direkt über ihre Battle.net-Software. Nehmt euch dabei wie immer vor Phishing-Versuchen in Acht: Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob eure Einladung echt ist, dann loggt euch bitte in eurem Battle.net-Account ein, um sicherzustellen, dass ihr eine Lizenz für die Legion-Beta erhalten habt (gelistet unter Ihre Spielaccounts)."

In den vergangenen Wochen und Monaten hatten wir bereits Videomaterial aus der frühen und stellenweise sehr unfertigen Alphaversion des Online-Rollenspiels veröffentlicht, zum Beispiel (unkommentierte) Video-Aufzeichnungen der Artefakt-Questreihen (Priester-Schatten, Jäger-Überleben, Jäger-Tierherrschaft, Dämonenjäger-Tank, Todesritter-Blut, Druide-Wiederherstellung, Schamane-Verstärker und Hexenmeister-Zerstörung).



Erste Schritte:
  1. Wenn ihr für die Teilnahme am Betatest ausgewählt wurdet, ist der Zugriff eures Battle.net-Accounts auf das Spiel bereits freigeschaltet.
  2. Stellt sicher, dass eure Grafikkartentreiber auf dem neuesten Stand sind.
  3. Startet die Battle.net-Software vom Desktop – sofern ihr sie nicht kürzlich benutzt habt, ist gegebenenfalls ein Update nötig. Sollte die Battle.net-Software noch nicht installiert sein, holt sie euch hier.
  4. Sobald Battle.net installiert und aktualisiert wurde, könnt ihr World of Warcraft aus der Liste von Spielen auf der linken Seite auswählen.
  5. Wählt im Auswahlmenü Region/Account über der Schaltfläche Spielen Beta: Legion (gelistet unter Entwicklungsphase) aus und klickt dann auf Installieren.
  6. Wartet, bis die Installation abgeschlossen ist und klickt anschließend auf Spielen.

Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

sphinx2k schrieb am
@Kajetan
Pause hab ich schon öffter gemacht dann aber auf Grund von Sozialem druck wieder angefangen :). Die Gilde die seit Classic existiert hat und nicht Grad riesig war brauchte eben jeden Spieler. Also hab ich immer wieder angefangen, mittlerweile haben alle bis auf 2 aufgehört und nur 2 weitere wollen zum nächsten Addon wieder anfangen.
Man hängt eben weiterhin im Teamspeak ab, trifft sich einmal im Jahr, aber WoW als Bindeglied hat sich mittlerweile einfach erledigt.
Cheraa hat geschrieben:
Neue Konkurrenz sehe ich in den kommenden 5 Jahren keine für die beiden Spiele.

Och es müsste nicht mal Konkurenz sein, ich mag gar nicht mehr vom gleichen haben.
Nachdem Everquest Next ja erledigt ist, warte ich jetzt auf Crowfall. Und wenn das nix wird dann mal sehen.
Komme aktuell auch gut ohne MMORPG aus und es muss schon was richtig gutes kommen damit ich aufspringe.
Cheraa schrieb am
Natürlich hat man eigentlich nur Zeit für ein MMO, wenn man dieses vollumfänglich spielen möchte. Aber ich sehe die Aussage: WoW hat x Mio. Abonennten, welche auch andere MMOs spielen könnten als falsch an.
WoW besitzt einfach einen Großteil an Spieler, welche keine anderen MMOs spielen wollen. Die würden dann eher Diablo 3 spielen, HOTS, Overwatch, Hearthstone, statt zu einem FF XIV zu wechseln oder SWTOR, etc.
Wobei man sagen muss, das Genre aktuell ist sehr ruhig geworden, nachdem so ziemlich jeder WoW Klon brutal gefloppt ist.
-----------------------------------------
@Itemspirale
Insgesamt passt die Itemspirale für mich nicht mehr in das Konzept des Massenmarkt. Einerseits soll jeder Content für jeden spielbar sein, gleichzeitig versucht man aber mit der Item "Karotte" die Spieler zu binden.
In FF XIV raide ich ebenfalls nicht Savage, sondern nutze diese Zeit lieber für Solo Games. Alleine mit den Causal Raid Modes und der Relikt Waffen Questreihe bin ich damit nur 10 ilvl unter Hardcore Raider und das reicht für jeglichen Content im Spiel. Pfeiff auf die 10 ilvl mehr.
In WoW Legion wird die Itemisierung ja noch weiter abgeschafft. Keine Set Bonus mehr für ältere Raid Tiers, keine Items mehr im PvP (vorgegebene Stat Templates). Bleibt nur noch Items um die entsprechende Raid Stufe zu meistern, welche man sich vornimmt.
Stellt sich die Frage, was kommt nach WoW und FF XIV?
Wie lange werden diese noch laufen?
Blizzard plant ansich ja noch mind. 2 weitere Addons nach Legion. Square Enix würde FF XIV gerne über 10 Jahre laufen sehen, seit 2.0 Release. Wäre somit dann bis 2023 und noch weitere 4 Addons.
Neue Konkurrenz sehe ich in den kommenden 5 Jahren keine für die beiden Spiele.
Kajetan schrieb am
sphinx2k hat geschrieben:Ist eben immer die Frage was man erreichen möchte. Mir war die letzten zwei WoW Addons das spiel schon so belanglos geworden das ich mich mit "gut genug" zufrieden gegeben hab. Davor hab ich auch noch jedes Filzelchen was mehr Power versprochen hat mitgenommen egal wie ermüdend es war.

Wenn es soweit ist, höre ich immer mit WoW auf und lasse das Teil für 6-12 Monate ruhen. Dann werden wieder einige Monate gezockt, bis zur nächsten Pause. Auf diese Weise brenne ich an diesem Spiel nicht aus.
Wenn z.B. ein neues Addon in diese Pause fällt, dann unterbreche ich nicht die Pause. MoP und Draenor habe ich erst ne Weile später "nachgeholt". Die Pause endet erst dann, wenn ICH wieder spielen möchte und nicht , wie es Blizzard in den Kram passt :)
sphinx2k schrieb am
Ist eben immer die Frage was man erreichen möchte. Mir war die letzten zwei WoW Addons das spiel schon so belanglos geworden das ich mich mit "gut genug" zufrieden gegeben hab. Davor hab ich auch noch jedes Filzelchen was mehr Power versprochen hat mitgenommen egal wie ermüdend es war.
Klar gebe ich dir recht das mehr als ein Spiel wo man am Ball bleiben muss schwierig wird. Deshalb war GW2 das Spiel für mich weil einmal hochgelevelt und ausgerüstet war man auch nach Monaten noch Up to Date. Und für Arena-PvP braucht man ja nicht mal Leveln da man auf Max Level aufgestuft wird.
Aber alleine das Blizzard Ökosystem ohne MMORPG schafft mich aktuell noch. Hier ne Diablo 3 Season, ach HOTS hätte ich auch mal wieder Lust und in zwei Wochen dann noch Overwatch -> Till was Multiplayer Titel angeht. Dazu noch Kerbal Space Programm als Singelplayer Spiel und mein Spiele-Freizeit ist komplett ausgereizt.
Kajetan schrieb am
sphinx2k hat geschrieben: ...

Gut, das ist die Situationen, wenn man einen Char hochgezogen hat und es "nur noch" zwangsläufig dünn gesähten Endgame-Content gibt. Aber bis dahin ... wer hat die Zeit in zwei, drei MMOs gleichzeitig Chars bis zum Level-Limit hochzuziehen? Als ich mal ein Jahr arbeitslos war, war ich alleine nur mit WoW vollkommen ausgelastet. Ein anderes MMO hätte da nur reingepasst, wenn ich den Tag ausschliesslich vorm Rechner verbracht hätte.
schrieb am

Facebook

Google+