Stellaris: Leviathans: Paradox kündigt weiteren Downloadinhalt an - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Release:
09.05.2016
09.05.2016
09.05.2016
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Stellaris
82

“Umfassende und gute, in mancher Hinsicht aber oberflächliche 4X-Strategie.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Stellaris
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Stellaris - Leviathans: Paradox kündigt weiteren Downloadinhalt an

Stellaris (Strategie) von Paradox Interactive
Stellaris (Strategie) von Paradox Interactive - Bildquelle: Paradox Interactive
Paradox hat mit Leviathans eine Erweiterung für Stellaris angekündigt und deutet im nachfolgenden Trailer an, was Weltraumstrategen darin erwartet. Einzelheiten behält der Entwickler noch für sich, nennt aber vor allem drei große Neuerungen. So trifft man u.a. auf Wächter unbekannter Herkunft mit geheimnisvollen Motiven und erhält Zugang zu Schätzen oder neuen Technologien, wenn man sie studiert oder bekämpft.

In Enklaven der Kunst sowie des freien Handels erwirbt man zudem Informationen über die Galaxie und gibt große Kunstwerke in Auftrag, die das eigene Reich repräsentieren sollen. Eine neue Dimension fügt Paradox schließlich den gefallenen Imperien hinzu, die untereinander einen Krieg beginnen bzw. alte Feindschaften aufleben lassen. Geschieht das, könne man eins der Imperien unterstützen oder gar beide angreifen, während sie durch den Konflikt geschwächt sind.

Leviathans soll noch im Verlauf dieses Jahres veröffentlicht werden.

Letztes aktuelles Video: Leviathans-Trailer


Quelle: Pressemitteilung Paradox Interactive

Kommentare

Vernon schrieb am
Ups, es gab schon DLC? Ich bin seit paar Tagen wieder am Spielen, und da sind mir schon einige neue Anomalien aufgefallen. Bei einer gab es mal eben +9 Ingenieursforschung, das war im frühen Stadium doch heftig.
Ich habe mir nur irgendwie die blöde Angewohnheit angeeignet, ähnlich wie schon bei Civ 5 jeden Abend eine neue Partie zu starten. Vielleicht sollte ich mal eine Partie weiterzocken.^^
Balmung schrieb am
Klingt gut.
KaioShinDE hat geschrieben:Diese Expansion klingt viel sinnvoller als die letzte die einfach mehr Aliens in the RNG Pool eingekippt hat. Ich freue mich drauf.

Was aber auch nicht verkehrt war, ich schau mir seit Wochen ein LP an und die Rassen wiederholen sich doch sehr schnell nur mit anderem Namen. Da finde ich so etwas durchaus sinnvoll.
Red Dox schrieb am
Aussage von Wiz (aka https://twitter.com/Martin_Anward ) war
I posted it on the official forum but will post it here as well: Originally we were supposed to be working on a full-fledged expansion right now, one that would not be out for quite some time. However, due to the fact that we were not able to address all the issues we wanted to in Asimov/Clarke, as well as the huge amount of good community feedback we got, we decided to push back the expansion and focus on a large patch that would mostly be about bug fixes, community feedback, and addressing/revamping some weak areas of the game.
In addition to the patch and to support us pushing back the expansion in favor of bug fixing and tweaking, we're making a content DLC to be released alongside Heinlein. This is not a case of taking patch content and making it paid - if we weren't making the content DLC, that content would not be developed. There will also be plenty of free content in Heinlein (as this dev diary should have told you - most of the Fallen Empire stuff is free).
Details on the DLC will come later, there will be more to it than the War in Heaven though.
And yes, only host will need the DLC.

Zwar auch schon paar Tage alt aber denke es bleibt bei: Host reicht.
-----Red Dox
sphinx2k schrieb am
Btw. weiß jemand wie es im Multiplayer aussieht? Bei Crusader Kings reicht es ja wenn der Host den DLC hat. Da ich nur mit meiner Frau im Multiplayer spiele wäre das interessant zu wissen.
schrieb am

Facebook

Google+