Ant Simulator: Die Welt als Ameise erkunden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Lebenssimulation
Entwickler: ETeeski
Publisher: ETeeski
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ant Simulator: Die Welt als Ameise erkunden

Ant Simulator (Simulation) von ETeeski
Ant Simulator (Simulation) von ETeeski - Bildquelle: ETeeski
Ameisen in Videospielen gab es schon öfter. Maxis' SimAnt und CinemaWares It came from the Desert zählen wohl zu den bekanntesten Vertretern. Aber auch Tiefschläge wie Konamis Ant Nation blieben haften. Mit dem aus einem 48-stündigen Game Jam (Ludum Dare) hervorgegangenen Ant Simulator wollen bald auch die Entwickler von ETeeski spielerische Einblicke in das Leben der emsigen Insekten gewähren - sowohl aus Sicht einzelner Exemplare als auch im Rahmen der Entwicklung einer Kolonie.

Neben einer Kampagne und prozedural generierter Levels plane man auch die Unterstützung von Virtual-Reality-Headsets wie Oculus Rift. Ansonsten sollen PC- und PS4-Spielern mehrere Spezies, realisitische Umgebungen sowie verschiedene Sammel-, Kampf- und Bauunternehmungen geboten werden. Mehr über den mittlerweile von der Unity Engine 5 angetriebenen Titel gibt's auf der offiziellen Website sowie im aktuellen Entwickler-Video.

Letztes aktuelles Video: Alpha-Spielszenen


Quelle: ETeeski

Kommentare

LePie schrieb am
Die Arbeiten an Ant Simulator wurden abgebrochen, Entwickler Eric Tereshinski hat dazu folgendes Video veröffentlicht:
Ant Simulator is canceled. Eric Tereshinski resigns from ETeeski LLC.
Offizielle Webseite von ETeeski
(archive von heute, archive von September 2015)
Zusammenfassung:
? Seine Geschäftspartner hätten ihn hintergangen und insgeheim den Großteil der Einnahmen aus der Kickstarterkampagne wie auch seiner persönlichen Investitionssumme für Alkohol, Bar- und Restaurantbesuche sowie Stripper/innen auf den Kopf gehauen.
? Er, Eric Tereshinski, ziehe sich darum aus ETeeski LLC zurück.
? Er könne das Spiel jedoch nicht ohne seine Geschäftspartner veröffentlichen, sonst würde er nach eigener Aussage rechtlich belangt; deshalb breche er, der bislang der einzige Programmierer im Team gewesen sei, die Arbeiten an dem Projekt wie auch die Beziehung zu seinen Geschäftspartnern ab.
? [siehe Kommentarspalte] Von einem Prozess gegen seine ehemaligen Geschäftspartner werde er absehen, da diese zu gut abgesichert und die Erfolgsausssichten damit zu niedrig seien.
? [siehe Kommentarspalte] Die Vorbestellungen, die nicht Teil der Kickstarterkampagne waren, wolle er aus Eigenkapital zurückerstatten.
Angefügt sei, dass das alles nur auf Tereshinskis persönliche Schilderung der Geschehnisse zurückgeht, und Monce, Staley wie auch Peterson sich bislang nicht öffentlich zu diesen Vorwürfen äußerten. Das ganze ist jedenfalls mit Vorsicht zu betrachten.
Edit #1:
ETeeski seeks to serve as a leader in providing knowledge and enjoyment of video games to consumers through...
schrieb am

Facebook

Google+