Far Cry Primal: Ausführliches Videomaterial aus der Steinzeit: Bestien zähmen, Gegner ausschalten und Außenposten erobern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montréal
Publisher: Ubisoft
Release:
01.03.2016
23.02.2016
23.02.2016
Vorschau: Far Cry Primal
 
 
Test: Far Cry Primal
55
Test: Far Cry Primal
55

Leserwertung: 81% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Far Cry Primal
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Far Cry Primal - Ausführliche Spielszenen aus der Steinzeit: Bestien zähmen, Gegner ausschalten und Außenposten erobern

Far Cry Primal (Action) von Ubisoft
Far Cry Primal (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Bei den "Game Awards 2015" wurde Far Cry Primal erstmalig ausführlich präsentiert. Und in dem neun Minuten langen Walkthrough-Video demonstrieren Jean-Christophe Guyot (Creative Director) und Maxime Beland (Creative Director von Ubisoft Toronto) den actionreichen Ausflug in die Steinzeit. In der Spielwelt Oros wird man Raubtiere zähmen und später als Gefährten beschwören bzw. als eigene Waffe einsetzen können. Neben Wölfen, Säbelzahntigern oder Höhlenbären sollen auch Honigdachse als Gefährten möglich sein. Die tierischen Begleiter sollen mehrere taktische Möglichkeiten mit sich bringen, da sie Gegner ausschalten oder Gebiete auskundschaften können oder als Ablenkung dienen - schließlich müssen wieder Außenposten erobert werden. Far Cry Primal erscheint am 23. Februar 2016 für Playstation 4 und Xbox One und am 1. März 2016 für Windows PC.



Produktbeschreibung von Ubisoft: "Far Cry Primal nimmt die Spieler mit in eine Epoche extremer Gefahren und grenzenloser Abenteuer, in der gewaltige Mammuts und Säbelzahntiger die Erde beherrschten und der Mensch noch am Ende der Nahrungskette stand. Als letzter Überlebender einer Jagdgruppe lernt der Spieler, sich ein tödliches Arsenal zusammenzustellen, blutrünstige Raubtiere abzuwehren und feindliche Stämme zu überlisten, um das Land von Oros zu erobern und der größte Beutejäger seines Stammes zu werden."



Quelle: Ubisoft

Kommentare

Zinssm schrieb am
Lord Hesketh-Fortescue hat geschrieben:
Calian hat geschrieben:Schade, dieses wunderbare Setting derart zu verunstalten mit "Eulenbombern" und teritorialer Eroberungsspielmechanik. :( Mensch Leude von Ubisoft! Mit ein bisschen Tiefe und mutigeren Gameplayideen hätte das was Großes werden können.
Quatsch, du hast die tiefere Dimension dieses kommenden Meisterwerks nur nicht begriffen. Unmanned Combat Owls in der Steinzeit? Ferngesteuerte Säbelzahntiger? Welch geniale Anspielung auf den modernen Drohnenkrieg mit seiner schrecklichen Entmenschlichung per Knopfdruck. Hut ab für diese bissige Fortschrittskritik im Steinzeitgewand, Ubisoft! :Vaterschlumpf:
Man könnte natürlich wieder auf Brand - Spreng oder Streubomben umsteigen, falls dir die menschlicher sind?!
casanoffi schrieb am
Irgendwie hat mich das gezeigte? irritiert? Finde nicht den passenden Ausdruck dafür..
Das Setting finde ich ja sehr ansprechend, aber das Gameplay ist doch ein Witz.
Gut, ich hatte nach Far Cry 1 nichts mehr mit dieser Serie am Hut, kann sein, dass das mittlerweile eine typische Ubisoft-Produktion ist.
Aber was bitte soll denn das sein? Marshall Bravestar mit den Bremer Stadtmusikanten im Krieg gegen misslungenen Klonversuche, die in die Steinzeit teleportiert wurden?
Friedenspfeife schrieb am
Dieser ganze Survivalmist ist inzwischen echt nervig. Kaum ein Titel kann sich richtig hervorheben oder ist vernünftig zu Ende gedacht. Das Video und die Statements im Hinblick auf die FarCryFranchise bisher wirken wenig überzeugend. FarCry spielt sich sehr schnell durch und hat keine Langzeitmotivation. Den Spielverlauf durch "Survival-Elemente" künstlich in die Länge zu ziehen kann mich derzeit kaum begeistern.
ALIEN-1-HUNTER hat geschrieben:Auf den Titel freue ich mich schon riesig.....unter anderem auf das unverbrauchte Setting.
Wird wohl eins meiner zukünftigen Let´s Play Projekte werden.
Alien-1-Hunter
Hab Dir mal nen View hinterlassen, doch mehr werden es nicht werden, sry.
BigEl_nobody schrieb am
NerevarINE2 hat geschrieben:Der Satz am Anfang war doch etwas seltsam.
"In der Steinzeit stand der Mensch noch nicht an der Spitze der Nahrungskette. Raubtiere waren immer gefährlich in Far Cry, jetzt aber , sind sie tödlich.
So eine gequirlte Scheiße.... die ach so gefährlichen Raubtiere in Far Cry, die die leere OpenWorld spannend hätten machen sollen waren doch, abgesehen von Far Cry 1 (wo es verdammt starke und verstörende Mutanten waren), ein Witz. Typisches Ubi-Game halt, kann man jetzt schon abhaken.
Nerevar³ schrieb am
Der Satz am Anfang war doch etwas seltsam.
"In der Steinzeit stand der Mensch noch nicht an der Spitze der Nahrungskette. Raubtiere waren immer gefährlich in Far Cry, jetzt aber , sind sie tödlich. Ach aber mach dir darüber keine Gedanken, du bist Beastmaster und kannst die Viecher einfach mit nem Leckerli zähmen"
:Blauesauge:
schrieb am

Facebook

Google+