Far Cry Primal: Wird nackte Tatsachen und explizite Gewalt zeigen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montréal
Publisher: Ubisoft
Release:
01.03.2016
23.02.2016
23.02.2016
Vorschau: Far Cry Primal
 
 
Test: Far Cry Primal
55
Test: Far Cry Primal
55
Jetzt kaufen ab 21,50€ bei

Leserwertung: 81% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Far Cry Primal
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Far Cry Primal: Wird nackte Tatsachen und explizite Gewalt zeigen

Far Cry Primal (Action) von Ubisoft
Far Cry Primal (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Wie die Kollegen von The Games Cabin melden, wurde Far Cry Primal jüngst von der ESRB (dem US-Pendant der USK) mit einem M-Rating (ab 17 Jahren) eingestuft. In der Begründung heißt es, dass neben grausamen Gewalt- und Folterszenen wie lebendigem Verbrennen oder Schädeldurchbohren auch die Darstellung sexueller Handlungen und nackter Tatsachen für die Einstufung verantwortlich gewesen sei. Neben entblößten Brüsten würden auch männliche Genitalien und Geschlechtsverkehr zu sehen sein - Letzterer allerdings nur zwischen bekleideten Figuren und ohne explizite Details. Hierzulande wurde dem Steinzeitabenteuer bereits im November eine Freigabe ab 16 Jahren erteilt. Zensuren waren dafür anscheinend nicht nötig.

Letztes aktuelles Video: Game Awards Spielszenen


Quelle: ESRB / The Games Cabin
Far Cry Primal
ab 21,50€ bei

Kommentare

billy coen 80 schrieb am
Marobod hat geschrieben:Was meine befuerchtungen leider anspitzt. Das Niveau von Gameplay und Story in Spielen, stagniert bestenfalls seit jahren bei einigen Firmen, den Verkaeufen schadets kaum, und mit jeder neuen iteration an Dignen die sich die Publisher ausdenken (DLC Mikro Transaktionen etc) wird es immer eine Gruppierung geben,die es nicht anders kennt und einfach kauft ..
Wobei ich bei der Sache mit den Stories, zumindest in Hinblick auf die Klassiker, das etwas anders sehe. Spiele, die ne Story hatten, die komplexer war als "Prinzessin XY wurde entführt; rette sie!!!", bildeten da doch eher die gaaaaaaaaanz großen Ausnahmen. Von etlichen Stories besagter Klassiker, wenn sie denn mal wirklich eine hatten, war man meist deshalb so massiv geplättet, eben weil überhaupt mal eine vorhanden war. Das erste Metal Gear, Zelda, später Resident Evil, auch die ersten Final Fantasy Ableger... damals fand man, als Bub, die Stories irgendwie voll cool und filmisch und war von den "Twists" überrascht. Betrachtet man sie heute mal retrospektiv und versucht, eigene Sentimentalitäten à la "hach, war das damals schön, die zu zocken" beiseite zu lassen, merkt man schnell, wie unfassbar platt die Geschichten, wie konstruiert die Ereignisse und wie aufgesetzt die Twists waren.
Meines Erachtens hat sich speziell im vergangenen Jahrzehnt dahingehend enorm viel entwickelt. Aber auch im aktuellen Jahrzehnt würde ich nicht direkt von jahrelanger Stagnation reden. Schaut man nur auf die natürlich erzählerisch immergleichen Military-Shooter oder ähnliches, mag das zutreffen. Aber abseits davon, selbst im AAA-Bereich, findet man da immer wieder Spiele, die es schaffen, in Sachen Story und / oder Drehbuch und / oder Charakterdarstellung eins nachzulegen. Die Entwicklung geht nicht mehr so schnell, aber man darf da auch nie vergessen, wo man mal herkam (siehe meine Beispiele von Klassikern, deren Stories heutzutage sicher...
Marobod schrieb am
Zinssm hat geschrieben:
Marobod hat geschrieben:
[Shadow_Man] hat geschrieben:Naja, eine Sexszene gab es schon in Far Cry 3. Ist also eigentlich nix neues.

und dazu war die noch ziemlich lahm, und die Frau war auch nicht ganz der Bringer.
Das ist mehr PR als alles andere, denke auch,daß es die jungen kaeufer anlocken soll, habe ein ziemlich negatives Echo zu Primal vernommen seit Ankuendigung.
Die handvoll Forenpinsler werden den Millionen Verkäufen
nicht schaden

Mag sein, denke ,daß gerade die juengeren Spieler dies zu Hauf kaufen werden.
Wer mit Far Cry3 eingestiegen ist, wird sich nicht nach aelteren Spielen groß umdrehen, fuer den ist das normal.
Ich bin mit C64 und NES (dank der Wende) anfang der 90er zum Gaming gekommen, Pong hat mich nie interessiert,oder Space Invaders, habs mal gezockt,war witzig aber laengere Zeit ahbe ich dann doch eher mit Zelda und Battle of Olympus und dergleichen verbracht ;)
Irgendwann kamen PC und Playstation dazu, habe mich was die Moeglichkeiten anging weiter nach vorn begeben, dennoch zocke ich die alten Dinger immer wieder gern.
Wenn ich meinen 19 jahre juengeren Cousin dageben sehe, der faengt jetzt gerade an zu zocken und den interessieren die Klassiker null , auch seine Freunde finden die Graphik "scheiße" :D
muß man mit leben wenn die 13-14 Jaehrigen damit zufrieden geben
Was meine befuerchtungen leider anspitzt. Das Niveau von Gameplay und Story in Spielen, stagniert bestenfalls seit jahren bei einigen Firmen, den Verkaeufen schadets kaum, und mit jeder neuen iteration an Dignen die sich die Publisher...
Balla-Balla schrieb am
Schätze mal, den Dödel sieht man nur in der back Ansicht beim Turmklettern, da man dann am besten unter den Lendenschurz linsen kann..
Und der Sex in Klamotten ist der Freigabe in den USA geschuldet. Köpfe zerteilen ist problemlos für die dortige Jugend aber vor blanken Titties muss sie geschützt werden. Hier hat man eben schon aufgegeben bei dem 24h always open Kriegsporno Scheiss im Internet. Ne, Moment, der gewaltverherrlichende Tatort ist erst ab 20.00 abzurufen, die letzte Bastion der Anständigkeit.
WulleBulle schrieb am
Insgesamt interessiert mich das Setting, die Mechanik und der Kampf mit dem Bogen erregt meine Aufmerksamkeit. Leider sieht das Ganze aber nach einem wie immer total generischen Konsolenport aus. Und genau da hört es für mich auch schon wieder auf, interessant zu sein.
schrieb am

Facebook

Google+