Styx: Shards of Darkness: Impressionen des Goblin-Attentäters - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Cyanide Studio
Release:
Q1 2017
Q1 2017
Q1 2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Styx: Shards of Darkness
Ab 38.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Styx: Shards of Darkness - Impressionen des Goblin-Attentäters

Styx: Shards of Darkness (Action) von Focus Home Interactive
Styx: Shards of Darkness (Action) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
Wie steht dem meuchelnden Goblin die neue Unreal-4-Engine? Cyanide Studio und Focus Home Interactive präsentieren weitere Eindrücke aus Styx: Shards of Darkness, die den kleinwüchsigen Helden an einer Seilwinde und im Schatten kauernd zeigen.

Screenshot - Styx: Shards of Darkness (PC)

Screenshot - Styx: Shards of Darkness (PC)

Screenshot - Styx: Shards of Darkness (PC)

Das Fantasy-Abenteuer mit dem Schleichfokus soll u.a. von einer größeren Spielwelt inkl. einer Stadt der Diebe sowie der Elfenstadt Korangar und mehr Fähigkeiten profitieren - darunter auch das Gleiten und Hangeln an Seilen. Es ist bisher für PC, PS4 sowie Xbox One angekündigt; einen konkreten Termin abseits von 2016 gibt es noch nicht. Dass da vermutlich mehr als ein Geheimtipp naht, deutet der Test des Vorgängers Styx: Master of Shadows an.

Kommentare

Knarfe1000 schrieb am
Styx war eine tolle und leider wenig bekannte Spieleperle.
Auf Teil 2 freue ich mich enorm.
just_Edu schrieb am
Eisenherz hat geschrieben:Ich hab jetzt weitergespielt und bin dermaßen geflasht! Das Spiel sollte als Paradebeispiel für gutes Leveldesign und Architektur im Lehrbuch stehen! Zig Möglichkeiten, um eine Situation anzugehen, immer mehrere Routen zum Ziel, tolles Uprade-System und eine echt fantastische Grafik mit traumhaften Panoramen! Wenn man erstmal aus dem düsteren Startlevel raus ist, öffnet sich das Spiel in die Vertikale, und man klettert und meuchelt sich über zig Etagen den Turm rauf und runter. Einfach nur klasse, dieses Spiel!
Das ist Thief, wie Thief hätte sein sollen! Dagegen stinkt das Vorbild so dermaßen peinlich ab!

Öhm.. Gratz? ^^
Aber ernsthaft, viel Spaß beim weiterzocken :lol:
Eisenherz schrieb am
Ich hab jetzt weitergespielt und bin dermaßen geflasht! Das Spiel sollte als Paradebeispiel für gutes Leveldesign und Architektur im Lehrbuch stehen! Zig Möglichkeiten, um eine Situation anzugehen, immer mehrere Routen zum Ziel, tolles Uprade-System und eine echt fantastische Grafik mit traumhaften Panoramen! Wenn man erstmal aus dem düsteren Startlevel raus ist, öffnet sich das Spiel in die Vertikale, und man klettert und meuchelt sich über zig Etagen den Turm rauf und runter. Einfach nur klasse, dieses Spiel!
Das ist Thief, wie Thief hätte sein sollen! Dagegen stinkt das Vorbild so dermaßen peinlich ab!
ICHI- schrieb am
Der Vorgänger war das beste Stealth Game der letzten Jahre. Wirklich konkurrenzlos und das für wenig Geld.
Ein Stealth Game was den Namen "Stealth" auch wirklich verdient hat und nicht wo man
von einem Punkt zum anderen teleportiert oder einen mehr Gewalt zum Ziel bringt als das Schleichen selbst.
Jetzt das ganze nochmal in Top Grafik ist ein Traum , weckt ich bitte auf xD
Leonardo Da Vinci schrieb am
@topic: jetzt wo ich bilder vom nachfolger sehe, fällt mir doch gerade wieder ein, das ich den ersten teil mal weiterspielen sollte, aber der 2te witcher kostet schon so viel zeit... :lol:
schrieb am

Facebook

Google+