Virtual Reality: Steam VR: Knuckles Controller von Valve erfassen einzelne Finger - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Virtual Reality Knuckles Controller von Valve erfassen einzelne Finger

Virtual Reality (Hardware) von
Virtual Reality (Hardware) von
Die Entwicklung des SteamVR Knuckles Controllers scheint bei Valve Software gut voranzugehen, da bereits Prototypen an externe Personen bzw. Software-Entwickler außerhalb von Valve verschickt wurden - inklusive Setup-Anweisungen und einem Überblick zum "SteamVR Knuckles Driver".

Die Virtual Reality Motion Controller verfügen neben einem Trackpad, drei Knöpfen (Inner Face Button, Outer Face Button, System Button) und einem Trigger über mehrere kapazitive Sensoren in dem "Controller-Griff", die es ermöglichen sollen, die Positionen und die Ausrichtung der einzelnen Finger zu erfassen. Zur Kalibrierung der Finger-Erkennung muss die Hand lediglich schnell geöffnet und geschlossen werden. Außerdem sollen die Controller einen "natürlicheren" Umgang mit virtuellen Objekte erlauben (zum Beispiel Greifen), da man den Controller nicht fallenlassen kann.

Für die Knuckles Controller ist ein HTC Vive VR-System mit Lighthouse erforderlich. Die Akku-Laufzeit der Controller beträgt derzeit ungefähr drei Stunden. Wann Valve die Gerätschaften an Endkunden verkaufen möchte, steht noch nicht fest.

Screenshot - Virtual Reality (HTCVive)

Screenshot - Virtual Reality (HTCVive)

Screenshot - Virtual Reality (HTCVive)

Screenshot - Virtual Reality (HTCVive)




Letztes aktuelles Video: Zehn kommende VR-Highlights


Quelle: Valve Software

Kommentare

Onekles schrieb am
Wie gesagt, jeder wie er will.
TMC schrieb am
Onekles hat geschrieben: ?
25.06.2017 22:13
Oculus verstaubt in der Ecke und kommt alle vier Wochen mal n Stündchen für Euro Truck Simulator zum Einsatz. =P
Die hier vorgestellte Hardware lässt mich aber auch kalt. Ich spiel am liebsten mit Gamepad. Auch in VR. Muss nichts greifen oder rumhampeln oder so. Da komm ich mir nur dämlich vor. Also noch dämlicher, als ich mir mit einem fetten Klotz vor'm Kopp eh schon vorkomm. =P
Lol, es ist wirklich ein MEGA Unterschied, ob Du mit Pad oder Touch spielst. Hätte ich auch so nie gedacht. Aber schon das erste Mal "Bullet Train" (gibts kostenlos) und ich war völlig überzeugt. Ohne Touch ist VR einfach nur halbes VR. Und wie doof es aussieht wenn man zB in "The Climb" quer in der Luft herumgrabscht ist mir völlig wurscht. Hauptsache Spaß. 8)
unknown_18 schrieb am
Denke da braucht man sich keine Sorgen machen, allerdings wird die Vive natürlich früher oder später durch eine neue Version abgelöst, das ist klar und dieser Controller da könnte dann der neue für eine Vive 2.0 sein. ^^
DaedaliusRE schrieb am
Balmung hat geschrieben: ?
27.06.2017 20:44
Ehrlich gesagt blicke ich da auch nicht mehr durch. Einerseits heißt es die HTC Vive ist eben primär von HTC und Valve hat nur mitgeholfen, vor allem bei der Software. Und dann zeigt Valve und nicht HTC einen neuen Controller für die Vive... Ja was denn nun? XD
Macht so etwas den Eindruck als ob beide eng miteinander zusammen arbeiten, aber die Hardware wird am Ende von HTC allein vermarktet.
Die Pläne das Valve eine eigene Brille raus bringen will, hatte sich glaub erledigt nach dem sie den Deal mit HTC eingegangen sind.

Besonders letzterer Abschnitt würde mich sehr beruhigen. Habe letzte Woche ein neues Gaming Rig bestellt und ne HTC Vive drauf gelegt damit ich endlich auch mal die VR Welt erleben kann. Wenn nun die Nachricht kommen würde, dass Steam (wo ich 99% meiner Spiele habe) nun auch eine eigene VR Brille rausbringen würde, wäre die Vive über kurz oder lang logischerweise gearscht. Das würde mich...dezent "irritieren" um es jugendsicher auszudrücken D:
unknown_18 schrieb am
Ehrlich gesagt blicke ich da auch nicht mehr durch. Einerseits heißt es die HTC Vive ist eben primär von HTC und Valve hat nur mitgeholfen, vor allem bei der Software. Und dann zeigt Valve und nicht HTC einen neuen Controller für die Vive... Ja was denn nun? XD
Macht so etwas den Eindruck als ob beide eng miteinander zusammen arbeiten, aber die Hardware wird am Ende von HTC allein vermarktet.
Die Pläne das Valve eine eigene Brille raus bringen will, hatte sich glaub erledigt nach dem sie den Deal mit HTC eingegangen sind.
schrieb am