Conan Exiles: Offizielle und eigene Server, Admin-Tools und Mod-Unterstützung (PC) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Abenteuer
Entwickler: Funcom
Publisher: Funcom
Release:
Q1 2018
Q1 2018
Q1 2018

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Conan Exiles
Ab 28.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Conan Exiles Server

Sichere dir jetzt deinen eigenen Conan Exilies Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die Conan Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!
Überlebe! Baue! Herrsche!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Conan Exiles: Offizielle und eigene Server, Admin-Tools, Optionen und Mod-Unterstützung für PC

Conan Exiles (Simulation) von Funcom
Conan Exiles (Simulation) von Funcom - Bildquelle: Funcom
In weniger als drei Wochen (31. Januar 2017) beginnt der PC-Vorabzugang (Early Access) von Conan Exiles. Heute hat sich Funcom dazu geäußert, wie das Server-System aussehen wird und welche Tools bzw. Optionen zur Modifikation der Server zur Verfügung stehen werden. Auch ein Mod-System (für PC) wird es geben.

Folgende Server-Optionen bietet das Open-World-Survival-Spiel:
  • Hostet ein lokales Spiel, um alleine oder mit einer kleinen Gruppe von Freunden zu spielen, die sich direkt mit eurer Spielsitzung verbinden
  • Spielt online auf einem der von Funcom gehosteten Server
  • Spielt online auf einem nicht offiziellen Server, der von euch oder einem anderen Spieler gehostet wird

Die Spieler können mit ihrer eigenen Hardware oder gemieteten Servern eigene dedizierte Server konfigurieren. Mietserver stellt dabei Funcoms offizieller Server-Partner PingPerfect bereit. "Spieler finden problemlos den passenden Server für ihre Spielweise, indem sie den Community-Filter benutzen, wenn sie das Spiel zum ersten Mal starten. Auf diese Weise finden alle Spieler die richtige Umgebung mit gleichgesinnten Spielern in Kategorien, wie Hardcore, Rollenspiel, Casual usw.", heißt es vom Hersteller. "Wollt ihr euren eigenen Server betreiben, habt ihr Zugang zu einem leistungsfähigen Server-Kontrollsystem, das die Bearbeitung zahlreicher Aspekte der Spielerfahrung ermöglicht. Hier könnt ihr das PvP-Gameplay aktivieren, Avatare deaktivieren, Sandstürme ein- oder ausschalten, festlegen, was die Spieler im Falle ihres Todes verlieren, den Tages- und Nachtzyklus anpassen, den Ressourcenzuwachs modifizieren und vieles mehr. Server-Administratoren können Einstellungen on the fly modifizieren und sehen die Änderung in der Regel sofort, ohne den Server zuerst neu starten zu müssen. Außerdem haben Server-Administratoren Zugriff auf ein umfassendes Entwicklertool, mit dem sie im Spiel beliebige Objekte, wie Waffen, Bauteile und Ressourcen, spawnen lassen können. Darüber hinaus können sie unter anderem den Gottmodus aktivieren, sich selbst unsichtbar machen, in der Spielwelt teleportieren, Monster und NPCs spawnen oder Hunger und Durst deaktivieren." Die Server-Setup- und -Konfigurationsoptionen für die Xbox-One-Version (Frühjahr 2017) werden später behandelt.

"Das Tolle an diesen Spielen ist der Umstand, dass ihr sie spielen könnt, wie ihr wollt", sagt Joel Bylos (Creative Director). "Ihr könnt problemlos einen Server einrichten, um mit euren Freunden zu spielen, und mit unseren Ingame-Tools könnt ihr alle Aspekte der Spielerfahrung nach eurem Geschmack anpassen, egal, ob ihr riesige Monster spawnen oder den Tag-/Nachtzyklus deaktivieren wollt. Und falls ihr lieber lokal spielt, stehen euch diese Möglichkeiten ebenfalls zur Verfügung."

Conan Exiles wird auf PC vollständige Mod-Unterstützung bieten und soll bereits zu Beginn des Vorabzugangs verfügbar sein. "Mod-Entwickler können einen hauseigenen Editor für die Unreal Engine herunterladen, um beliebige Modifikationen am Spiel vorzunehmen. Sie können also neue Monster und Objekte hinzufügen oder beliebige Aspekte des Gameplays anpassen. Ein mit dem Steam Workshop verknüpftes Mod-Management-Tool ermöglicht Spielern, ihre Mods problemlos in das Spiel einzubinden. Weitere Informationen über das Mod-System und die dazugehörigen Tools folgen in Kürze."

Letztes aktuelles Video: Build in the World of Conan


Quelle: Funcom

Kommentare

Balmung schrieb am
Darum kann man eigene Server hosten und sich die Mitspieler aussuchen. Bei einem Spiel mit reinen Randoms wäre das absolut tödlich für das Spiel. ;)
Romeros schrieb am
Freu mich auf das Game, ach du meine Güte so ein Titan macht ja ne ganze Base Platt.
Hoffe die Stellen das so ein das es nicht leicht ist den zu beschwören.
Da spielt man Wochenlang um eine Base aufzubauen, kommt einmal Titan alles futsch.
Aber richtig Op finde ich die Explosiv Pfeile, man braucht nichtmal ein Titan.
sondenr nur 2-3 Spieler mit genug Pfeilen und ne ganze Base ist Platt.
Also gerade bei dem Punkt müssen sie was machen, sonst wird das Spiel kein Spaß sondern eher Frust.
WulleBulle schrieb am
Eirulan hat geschrieben:Nix wildes ;-)
Haben in meinen Augen mit AoC und TSW einfach extrem underperformed, ich bin aber auch selbst schuld, habe damals die TSW lifetime Subscription für knapp 300 eur gekauft, halbes Jahr später wars f2p. Das ist genug Geld was die von mir gesehen haben :lol:
Verstehe Dich voll und ganz. Das TSW Setting ist gar nicht meins. AOC habe ich lange gespielt und miterleben dürfen, welch tolles Spiel es mit der Zeit wurde. Wäre es von Anfang so gelaufen, AOC wäre heute noch voll besetzt.
Ich hab immer noch meine Lifetime Sub bei Lotro...schau ich leider nicht mehr rein und immerhin hat es hier recht lange gedauert bis es F2P war....wenn man bei dem Spiel von F2P sprechen kann :D.
Da ich ein absoluter Conan Fan bin, interessiert mich Exiles natürlich. Bin sehr gespannt. Anfangs wird es sicher an allen Ecken und Enden haken, aber wenn die Com gut mitarbeitet, dürfen wir sicher Gutes erwarten.
Eirulan schrieb am
Nix wildes ;-)
Haben in meinen Augen mit AoC und TSW einfach extrem underperformed, ich bin aber auch selbst schuld, habe damals die TSW lifetime Subscription für knapp 300 eur gekauft, halbes Jahr später wars f2p. Das ist genug Geld was die von mir gesehen haben :lol:
Flojoe schrieb am
Eirulan hat geschrieben:Funcom sieht von mir in diesem Leben keine Kohle mehr...

Huch was ist passiert? Erzähle.
schrieb am

Facebook

Google+