Conan Exiles: Göttliche Avatare, brutale Kämpfe und Leibeigene in den Siedlungen - 4Players.de

 
Online-Rollenspiel
Entwickler: Funcom
Release:
08.05.2018
08.05.2018
kein Termin
08.05.2018
08.05.2018
Test: Conan Exiles
71
Test: Conan Exiles
68
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Conan Exiles
68
Jetzt kaufen
ab 35,99€

ab 31,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Conan Exiles
Ab 35.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Conan Exiles Server

Sichere dir jetzt deinen eigenen Conan Exiles Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die Conan Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!
Überlebe! Baue! Herrsche!

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Conan Exiles: Göttliche Avatare, brutale Kämpfe und Leibeigene in den Siedlungen

Conan Exiles (Rollenspiel) von Funcom / Koch Media
Conan Exiles (Rollenspiel) von Funcom / Koch Media - Bildquelle: Funcom / Koch Media
Die drei Grundsäulen von Conan Exiles sind "Überleben, Bauen und Herrschen". Entwickler Funcom hat in den vergangenen Wochen sowohl den Überlebensaspekt als auch das Bauen von Gebäuden vorgestellt. Heute geht es mit der "Vorherrschaft" weiter. "Steuere einen riesigen Gott und treibe deine Feinde vor dir her, bevor du ihre Häuser zerstörst und ihr Land eroberst", sagt Joel Bylos, Creative Director bei Funcom. "Das ist der Inbegriff des PvP-Konfliktes in Conan Exiles. Wir geben den Spielern eine riesige, detaillierte offene Welt an die Hand, in der sie Dörfer, Städte oder mächtige Reiche errichten können. Wenn du auf einem PvP-Multiplayer-Server spielst, musst du immer damit rechnen, dass es jemanden gibt, der dir das alles nehmen will!"

Da der Kampf ein Schlüsselaspekt von Conan Exiles ist, ziehen die Spieler mit Schwertern, Kriegshämmern, Langbogen und vielen anderen Waffen in die Schlachten. "Ein blutiges Fatality-System gewährleistet, dass sie ihre Gegner in Stücke schneiden oder ihren eigenen Kopf durch den Sand rollen sehen können", schreiben die Entwickler.

Um das Land der Verbannten zu beherrschen, müssen die Spieler zunächst Städte und Festungen errichten, um Gebiete für sich zu beanspruchen. Gleichzeitig gilt es, Leibeigene gefangen zu nehmen, die dabei helfen, Siedlungen zu verteidigen oder spezielle Rüstungen und Waffen herzustellen. "Wenn sie Conans Welt aber wirklich unterjochen wollen, müssen die Spieler außerdem Altäre ihrer Götter bauen und diese mit Opfergaben besänftigen. Erhalten die Spieler den Segen ihres Gottes, können sie riesige Avatare der Götter beschwören, die dann durch das Land streifen, um lästige Feinde zu zerschmettern und ihre Gebäude dem Erdboden gleichzumachen. Es gibt zwar verschiedene Gegenmaßnahmen gegen Avatare, aber die Spieler können sich diesen auch einfach entziehen, indem sie auf Servern ohne Avatare spielen."

Conan Exiles ist ein Open-World-Survival-Spiel in der Welt von Conan dem Barbaren. Es kann im Multiplayer- oder lokalen Einzelspieler-Modus auf privaten und öffentlichen Servern gespielt werden. Der Vorabzugang ("Early Access") auf PC beginnt am 31. Januar 2017. Die Xbox-One-Preview erscheint im Frühjahr 2017. Eine PlayStation-4-Version ist für einen späteren Zeitpunkt geplant. Heute Abend (ab 19 Uhr) wird ebenfalls ein Livestream rund um die Avatare der Götter stattfinden.



Letztes aktuelles Video: Dominate in the World of Conan


Quelle: Funcom
Conan Exiles
ab 31,99€ bei

Kommentare

tormente schrieb am
Recht der ersten Nacht würde mir reichen. Brauch Leibeiginnen nicht heiraten.
Was war das?! Etwa das Traben einer Horde SJWs?!
fourfour schrieb am
wenn man leibeigene heiraten und kinder mit ihnen zeugen kann, bin ich dabei. :D
schrieb am