FIFA 17: Marco Reus wird weltweiter "Coverstar" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fussball
Entwickler: EA Vancouver
Publisher: Electronic Arts
Release:
29.09.2016
29.09.2016
29.09.2016
29.09.2016
29.09.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 17
84

“FIFA 17 ist ein richtig gutes Fußballspiel, das eine tolle filmische Karriere inszeniert und das Abschirmen bereichert das Spielgefühl. In der KI, der Ballphysik und in der Kulisse vermisst man noch mehr Feinschliff.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 17
84

“FIFA 17 ist ein richtig gutes Fußballspiel, das eine tolle filmische Karriere inszeniert und das Abschirmen bereichert das Spielgefühl. In der KI, der Ballphysik und in der Kulisse vermisst man noch mehr Feinschliff.”

Test: FIFA 17
84

“FIFA 17 ist ein richtig gutes Fußballspiel, das eine tolle filmische Karriere inszeniert und das Abschirmen bereichert das Spielgefühl. In der KI, der Ballphysik und in der Kulisse vermisst man noch mehr Feinschliff.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

FIFA 17
Ab 45.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

FIFA 17: Marco Reus wird weltweiter "Coverstar"

FIFA 17 (Sport) von Electronic Arts
FIFA 17 (Sport) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Fußballfans rund um den Globus haben gewählt und entschieden: Marco Reus von Borussia Dortmund wird weltweiter "Coverstar" von FIFA 17. In den letzten zwei Wochen konnten Spieler auf der FIFA-Website für ihren Favoriten abstimmen und sich für einen von vier "FIFA-17-Botschaftern" entscheiden: James Rodriguez (Real Madrid), Anthony Martial (Manchester United), Eden Hazard (Chelsea) oder Marco Reus (Borussia Dortmund). Insgesamt wurden mehr als 3,1 Millionen Stimmen bei der Wahl abgegeben, aus der der Dortmunder als Sieger hervorging.

"Es ist toll, den Support der Fans für ihren Lieblingsspieler zu erleben. Marco spielt für einen populären Verein, ist ein spektakulärer Spieler und erfreut sich in FIFA Ultimate Team enormer Beliebtheit. Von daher ist es nur logisch, dass sich die Fans für ihn entschieden haben", kommentierte Nick Channon, Senior Producer bei EA Sports FIFA. "Reus gehört damit nun zum Elitekreis der Superstars, die im Laufe der Jahre auf dem FIFA-Cover zu sehen waren."

"Es ist für mich eine große Ehre, in den erlesenen Kreis der FIFA-Coverstars aufgenommen zu werden"
, kommentiert Marco Reus seinen Wahlerfolg. "Zu verdanken habe ich das allen Fans, die weltweit für mich gestimmt haben. Ich werde alles daran setzen, dieses Vertrauen in der neuen Saison mit meinen Leistungen zu bestätigen."

Von EA Sports heißte es weiter: "Die vier FIFA 17-Coverkandidaten haben als weltweite Botschafter für FIFA 17 in Zusammenarbeit mit EA SPORTS Einfluss auf das Gameplay genommen und die innovative Art und Weise inspiriert, wie die Spieler denken, sich bewegen und Zweikämpfe führen, Standards vollenden und neue Angriffstechniken einsetzen."

FIFA 17 wird von EA Vancouver entwickelt und am 29. September 2016 für PC (Origin), Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360 und PlayStation 3 veröffentlicht. Vorbesteller der FIFA 17 Super Deluxe Edition können bis zu 40 FIFA Ultimate Team Jumbo-Premium-Gold-Sets, Team der Woche-Leihspieler und weitere FUT-Inhalte erhalten. EA-Access-Mitglieder (Xbox One) und Origin-Access-Mitglieder (PC) können das Spiel schon vorab in den Play First Trials spielen. Nicht alle Features sind auf allen Plattformen verfügbar.




Quelle: EA Sports

Kommentare

Hokurn schrieb am
Die letzten Jahre hat man entweder Messi oder einen Dortmunder auf dem Cover. Als Schalke Fan ist das natürlich ein wenig nervig. Das Subjektive beiseite hätte ich mir trotzdem eher Martial gewünscht.
Wenn man die zur Wahl stehenden Spieler bei Seite lässt hat man im Weltfußball mit Boateng, Neuer, Kroos, Ronaldo, Griezmann, Neymar, Suarez, Bale, Lewandowski, Müller, usw. auch noch genügend Spieler, die da eher hinpassen.
no need no flag olulz schrieb am
Onekles hat geschrieben:Ich kenn den Mann nicht, aber warum muss da überhaupt jemand drauf? Ein Fussball hätt's doch auch getan.

Das Spiel ist ja auch nicht für Leute gedacht, die nichts mit Fußball anfangen können.
Akabei schrieb am
Ich verstehe sowieso nicht, wieso EA irgendeinem Fußballer Geld dafür bezahlt.
Ich behaupte mal, dass sie von FIFA weltweit höchstens drei Exemplare weniger verkaufen würden, wenn jemand aus der Kreisliga auf dem Cover wäre.
ICHI- schrieb am
R_eQuiEm hat geschrieben:
Warslon hat geschrieben:Zum Glück net schon wieder der schwule Messi.

:roll:
topic:
Abwechslung zu Messi heiße ich willkommen. Egal wer von den Dreien, obwohl ich Reus noch am "verdiensteten" betrachte.
Mit Ronaldo hat es EA wohl nicht so. Gerade der Spieler der CL und EM gewonnen hat.^^

Jeder kann ja Cover Drucken wie er will weil kaum ein Fussballer sagen wird das er da nicht drauf will.
EA ist aber scheinbar nicht bereit für Ronaldo oder andere bekanntere Stars die erforderliche Summe zu
bezahlen die sicherlich Welten höher ist als die für Reus^^
Onekles schrieb am
Ich kenn den Mann nicht, aber warum muss da überhaupt jemand drauf? Ein Fussball hätt's doch auch getan.
schrieb am

Facebook

Google+