Gwent: The Witcher Card Game: Technik-Betatest auf der PS4 am Wochenende - 4Players.de

 
Runden-Strategie
Entwickler:
Publisher: CD Projekt RED
Release:
23.10.2018
04.12.2018
04.12.2018
Vorschau: Gwent: The Witcher Card Game
 
 
Vorschau: Gwent: The Witcher Card Game
 
 
Vorschau: Gwent: The Witcher Card Game
 
 

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

GWENT: The Witcher Card Game - Technischer Betatest auf der PS4 am Wochenende

Gwent: The Witcher Card Game (Strategie) von CD Projekt RED
Gwent: The Witcher Card Game (Strategie) von CD Projekt RED - Bildquelle: CD Projekt RED
Am kommenden Wochenende wird ein technischer Betatest von GWENT: The Witcher Card Game auf der PlayStation 4 stattfinden. Spieler, die das digitale Kartenspiel von CD Projekt RED auf ihrer PlayStation 4 ausprobieren wollen, können am Freitag (31. März) um 19:00 Uhr loslegen. Der Betatest wird am Montag (3. April) um 8:00 Uhr beendet. Während dieser Zeit können Spieler ihre eigenen Decks erstellen, das Tutorial spielen und online Duelle austragen. Das Spiel wird im PlayStation Store zum (kostenlosen) Download angeboten. Ein PlayStation-Plus-Abonnement ist für die Teilnahme an der technischen Beta nicht erforderlich. Die technische Beta ist in Europa sowie Nord- und Süd-Amerika verfügbar. Nachdem die technische Beta beendet ist, werden die Konten der technischen Beta gelöscht. Die technische Beta ist in den folgenden Sprachen verfügbar: Englisch, Deutsch, Russisch, Französisch, brasilianisches Portugiesisch, Spanisch, lateinamerikanisches Spanisch, Italienisch und Polnisch.

Letztes aktuelles Video: Nilfgaard


Quelle: CD Projekt RED

Kommentare

DerWeißeWolf schrieb am
Nachdem ich mein geliebtes Monster Deck überarbeitet hab, läuft es. Online 3/5 Partien gewonnen. Und man. Bin wieder süchtig danach, wie in witcher 3. man muss sich aber auch erst mit den neuen Karten zurecht finden. Gibts ja einige fiese neue Karten.
Wer mal gegen mich spielen will: PS4 ID: luckli566kli
Schreibt einfach in die Nachricht: vom 4players Forum...
Feuerhirn schrieb am
Es sind nicht zu 100% die selben Regeln. So werden zB nach den einzelnen Runden Karten gezogen (nach der ersten sind es zwei Karten, nach der zweiten Runde nochmal eine).
Spione haben inzwischen auch andere Effekte, so können selbige eigene Einheiten verstärken, von eigenen Einheiten absorbiert werden oder andere, zufällige Karten ins Spiel bringen.
Es ist im Kern also schon noch das selbe Spiel, allerdings mit vielen Anpassungen. So verdoppeln Kriegshörner auch nicht mehr alle Einheiten in einer Reihe usw.
Die Runden selbst laufen allein schon durch die fünf Fraktionen (Skellige ist neu dabei) und deren Taktiken recht vielseitig ab. Bislang scheint das F2P System auch fair zu sein, weil einfach für 6 gewonnene Runden 8Nicht Partien, sondern wirklich die Runden innerhalb einer Partie) 100 Erz abfallen, womit dann eine Kartenpackung gekauft werden kann. Wer also nicht viel spielt schafft es dennoch easy sich eine Packung am Tag zu sichern, von anderen Möglichkeiten die Ressourcen zu bekommen mal abgesehen.
Mein Eindruck ist in den Monaten, die ich das bislang spielen durfte, ein ziemlich positiver.
X5ander schrieb am
ist glaube ich ein Free2play, wenn ich das richtig im Kopf habe. Von daher schadet versuchen wohl nicht.
Buckeye schrieb am
Habs gestern Abend mal auf der Xbox gespielt. Im Kern schon das selbe Spiel, paar mehr Animationen und Sound dazu, aber mehr neue Karten und Effekte der Einheiten. Wenns zum Vollpreis kommt, auf gar keinen Fall. 15 Euro, dann gerne.
heretikeen schrieb am
Ist das tatsächlich das Gwent aus dem Spiel, mit denselben Regeln?
Spontan würde ich sagen, dass das um Längen zu simpel für ein Standalone ist ...
schrieb am