Berserk and the Band of the Hawk: Erste Details, Bilder und Trailer zur Schnetzel-Action von Koei Tecmo - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Omega Force
Publisher: Koei Tecmo
Release:
24.02.2017
kein Termin
24.02.2017
24.02.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Berserk: Erste Details, Bilder und Trailer zur Schnetzel-Action von Koei Tecmo

Berserk and the Band of the Hawk (Action) von Koei Tecmo
Berserk and the Band of the Hawk (Action) von Koei Tecmo - Bildquelle: Koei Tecmo
Koei Tecmo hat erste Details zu seinem aktuellen Projekt preisgegeben, das derzeit unter dem Arbeitstitel "Berserk" (Fantasy-Manga von Kentaro Miura) beim Entwicklerteam Omega Force entsteht. Wie in Spielen der Warriors-Reihe schnetzelt man sich nach Angaben bei Gematsu auch hier mit dem Protagonisten Guts durch Horden von Gegnern, der auf seinem Rachefeldzug mit einem gewaltigen Schwert ordentlich austeilt.

Charaktere aus dem Anime-Film, der im Juli 2016 ausgestrahlt werden soll, tauchen nicht nur im Spiel auf, sondern werden auch von den Original-Sprechern vertont. Zudem dienen einige Szenen aus dem Film als Vorlage für Abschnitte im Spiel und man erhält weitere Einblicke in den Umgang zwischen den Mitgliedern der Band of the Hawk, die dort nicht thematisiert werden.

Screenshot - Berserk (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Berserk (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Berserk (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Berserk (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Berserk (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Berserk (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Berserk (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Berserk (Arbeitstitel) (PC)

Screenshot - Berserk (Arbeitstitel) (PC)



In Japan erscheint Berserk am 21. September im Handel für PS4 und Vita sowie als Download für PS3. Für die Veröffentlichung in westlichen Gefilden gibt es noch keinen Termin. Fest steht nur, dass es bei uns neben den Konsolenfassungen auch eine Umsetzung für den PC geben soll.

Letztes aktuelles Video: Promo Trailer


Quelle: Gematsu

Kommentare

LePie schrieb am
Nero Angelo hat geschrieben:Ich hoffe sehr das das Spiel auf Vergewaltigungsszenen verzichtet, und die Vergewaltigung von Caska maximal angedeutet oder gar nur erwähnt wird

Wird wahrscheinlich auch so kommen, denn Koei Tecmo zielt auf ein M bzw. CERO D Rating (in etwa 17+) ab und möchte das Spiel uncut rausbringen. Dementsprechend werden sie sich hinsichtlich Gore und Vergewaltigungsszenen wohl etwas beschränken müssen:
http://www.play-asia.com/berserk-author-kentaro-miura-supervising-koei-s-berserk-game-aims-to-keep-the-ga/5f/747xd?affiliate_id=956097
Nero Angelo schrieb am
Ich hoffe sehr das das Spiel auf Vergewaltigungsszenen verzichtet, und die Vergewaltigung von Caska maximal angedeutet oder gar nur erwähnt wird (Da sie ja leider Plotrelevant ist). Die ganzen vergewaltigungen waren der Grund warum ich den Manga nicht weiterlesen konnte.
Wenn das aus dem Spiel bleibt, ist das auf jedenfall ein sofort kauf!
Oshikai schrieb am
Die komplette Story um Band of the Hawk ist die Vorgeschichte. Berserk fängt, wie weiter oben schon öfters erwähnt, erst ab Band 13/14 nach der Eclipse richtig an.
Dennoch fand ich das Goldene Zeitalter sehr interessant und trauer diesem doch arg hinterher.
Kann dir nur empfehlen weiterzulesen - scheint später genau dein Geschmack zu sein ! ;)
Vinterblot schrieb am
Ich hab wegen Dark Souls die ersten - vielleicht - 5 oder 6 Bände des Mangas gelesen. Aber ehrlich gesagt: Da passiert ja storymässig gar nichts, ausser immer wieder ein paar Überleitungen für die nächste Schlachtszene. Als er den fleischfressenden Baron erledigt hat, wurds kurz etwas spannender, aber danach die ganze Geschichte mit den Söldnern ist mal wieder Band um Band schnaaaarch....
-Scythe- schrieb am
MrLetiso hat geschrieben:
Oshikai hat geschrieben:Kann aber jedem Interessenten nicht nur die 3 Neuverfilmungen der Vorgeschichte ans Herz legen, sondern auch die ältere Animereihe.. gefiel mir pers. besser, allein die Musik löst bei mir noch immer ne Gänsehaut aus !

Um ehrlich zu sein, würde ich Interessenten ausschließlich die ältere Animereihe ans Herz legen....

Kann ich so unterschreiben. Die Filme sind keine Katastrophe aber es wurde viel mit grauenhafter CGI gearbeitet. Darüber hinaus wurde vieles verkürzt. Der Anime ist gut gealtert und der englische Dub gehört noch zu den Besseren.
schrieb am

Facebook

Google+