Stealth-Action
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
22.02.2018
22.02.2018
22.02.2018
Vorschau: Metal Gear Survive
 
 
Vorschau: Metal Gear Survive
 
 
Vorschau: Metal Gear Survive
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Metal Gear Survive - Auf 2018 verschoben; Einzelspieler-Modus bestätigt

Metal Gear Survive (Action) von Konami
Metal Gear Survive (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Metal Gear Survive wird nicht mehr in diesem Jahr erscheinen, dies hat ein Sprecher von Konami gegenüber Polygon auf der E3 bestätigt. Die Entwickler wollen sich mehr Zeit lassen, um das Spiel aufzupolieren, heißt es. Als neuer Release-Zeitraum wird "Frühjahr 2018" für PC, PlayStation 4 und Xbox One genannt. Zudem bestätigte der Unternehmenssprecher, dass es ebenfalls einen "dichten Einzelspieler-Modus" geben wird, in dem sich die Spieler auf eine mysteriöse Reise begeben werden. Darüber hinaus wird kooperative Stealth-Action mit Überlebenselementen für bis zu vier Spieler geboten.

Metal Gear Survive ist im Metal-Gear-Solid-Universum (Teil 5) angesiedelt und schließt an das Ende von Ground Zeroes an, führt jedoch in eine alternative Zeitschiene, die durch Wurmlöcher im Himmel verursacht wurde. Der Metal-Gear-Ableger soll nicht zum Vollpreis verkauft werden. Stattdessen soll sich der Verkaufspreis grob im Bereich von Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes bewegen.

Screenshot - Metal Gear Survive (PC)

Screenshot - Metal Gear Survive (PC)

Screenshot - Metal Gear Survive (PC)

Screenshot - Metal Gear Survive (PC)

Screenshot - Metal Gear Survive (PC)

Screenshot - Metal Gear Survive (PC)

Screenshot - Metal Gear Survive (PC)

Screenshot - Metal Gear Survive (PC)



Quelle: Polygon

Kommentare

Zero7 schrieb am
MGSV soll also ein objektiv schlechtes Spiel gewesen sein, soso...
Bild
MoS. schrieb am
DaLova hat geschrieben: ?
14.06.2017 13:37
DonDonat hat geschrieben: ?
14.06.2017 13:16
Mirabai hat geschrieben: ?
14.06.2017 12:52
Ich kann mir die Kundenbewertungen jetzt schon vorstellen, egal wie gut oder schlecht das Spiel wird :D
Ja, die werden sicher ähnlich lustig wie bei MGS Revengeance :lol:
BigEl_nobody hat geschrieben: ?
14.06.2017 13:10
Wird wahrscheinlich noch schlechter als das halbfertige MGS 5 Phantom Pain :lol:
MGS5 ist weder schlecht noch halbfertig.
Dass man am Ende merkt, dass Kojima da...
DonDonat schrieb am
BigEl_nobody hat geschrieben: ?
14.06.2017 17:37
DonDonat hat geschrieben: ?
14.06.2017 15:54
Entschuldigung? MGS5 ist objektiv (siehe bei 4players oder zusammengefasst z.B. Meta Critic oder oder oder) gesehen ein durchaus gutes Spiel.
Bei weitem nicht fehlerfrei aber dennoch gut.
Viele sehen es auch objektiv als "Schrott" an.
...
93/100 ist einfach nur lächerlich, ich erinnere mich noch wie KEIN EINZIGER TEST die fehlenden Enden zu den meisten Charakteren und Sahelanthropus oder den Chapter 1.5 Remix kritisiert hat. Subjektiv hin oder her, das sind objektive Mängel an dem Spiel und jeder Test der darauf nicht einging kann einfach nicht ernst genommen werden (was wohl die meisten oder sogar alle betraf)
Und wieder: objektiv gesehen ist es halt kein "Schrott". Für dich als Fan vielleicht, objektiv gesehen eben nicht.
Dass die 93/100 nicht gerechtfertigt sind, stimmt ebenfalls absolut, dass hab ich auch nie behauptet. Die Zusammenfassung der Tests (was hier wohlgemerkt nur vom US Markt ist) zeigt dir lediglich dass ein...
BigEl_nobody schrieb am
DonDonat hat geschrieben: ?
14.06.2017 15:54
Entschuldigung? MGS5 ist objektiv (siehe bei 4players oder zusammengefasst z.B. Meta Critic oder oder oder) gesehen ein durchaus gutes Spiel.
Bei weitem nicht fehlerfrei aber dennoch gut.
Viele sehen es auch objektiv als "Schrott" an. Schrott in Anführungszeichen weil das Spiel ganz okay wäre, wenn es kein MGS wäre.
Aber selbst dann, was genau zeichnet das Gameplay denn aus? Die Missionen sind meist langweilig und wiederholen sich extrem. Das Leveldesign der OpenWorld und der Stützpunkte hat die Qualität eines Zufallsgenerators.
Das beste am Gameplay sind die Bewegungsmöglichkeiten von Snake, der Rest vom typischen Stealth ist ziemlich lahm und wiederholt sich extrem schnell. Von dem absurden Fokus auf permanentes Fultoning was jegliche Atmosphäre zerstört mal abgesehen. Und wenn man Rambo spielt statt Stealth ist es höchstens ein durchschnittlicher 1st/3rd Person Shooter.
Worin das Spiel gut ist, ist das "fucking around" was typisch für die GTA-Serie ist. Und damit ist es gut, nur eben aus den falschen Gründen und scheitert phenomenal als ein spezifisches MGS-Spiel.
Und bitte komm mir nicht mit Tests oder gar Metacritic für Phantom Pain. Erinnerst du dich noch wie der gesammelte Spielejournalismus das Spiel getestet hat? Genau, in den Hallen und unter...
DonDonat schrieb am
Peter__Piper hat geschrieben: ?
14.06.2017 16:04
DonDonat hat geschrieben: ?
14.06.2017 13:16
Mirabai hat geschrieben: ?
14.06.2017 12:52
Ich kann mir die Kundenbewertungen jetzt schon vorstellen, egal wie gut oder schlecht das Spiel wird :D
Ja, die werden sicher ähnlich lustig wie bei MGS Revengeance :lol:
???
was gibt es den an MGS:R auszusetzen ?
Objektiv gesehen, nicht als zu viel aber es gibt halt einige Fans die scheinbar nicht verstanden haben, was MGS:R ist ;)
Siehe z.B. das Video
schrieb am

Facebook

Google+