ARK Park: Unterwegs mit Dinosauriern und anderen Kreaturen aus ARK: Survival Evolved in der virtuellen Realität - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Snail Games
Publisher: -
Release:
2017
2017
2017
2017
2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

ARK Park: Mit Dinosauriern und anderen Kreaturen aus ARK: Survival Evolved in der virtuellen Realität

ARK Park (Action) von
ARK Park (Action) von - Bildquelle: Snail Games
Snail Games hat ARK Park für HTC Vive, Oculus Rift und PlayStation VR angekündigt. In dem Spiel wird man über 100 Dinosaurier und andere Kreaturen aus ARK: Survival Evolved in der virtuellen Realität betrachten und mit ihnen interagieren können. Studio Wildcard, die Entwickler von ARK: Survival Evolved, fungieren als kreative Berater bei diesem Projekt. Es soll im nächsten Jahr an den Start gehen.

Sky Wu (Executive Producer von Snail Games) schreibt im PlayStation.Blog: "Besucher im Ark Park werden die Möglichkeit bekommen, Ausflüge in die üppigen Lebensräume zu unternehmen, um die Dinosaurier hautnah zu beobachten. Zu unterschiedlichen Punkten der Ausflüge werden Besucher zu Fuß unterwegs sein, auf Dinosauriern reiten oder mit Fahrzeugen fahren. Während dieser Ausflüge können sich Besucher an den Gensammlungen dieser außergewöhnlichen Kreaturen beteiligen. (...) Alle Ark-Kreaturen zu sammeln kann allerdings herausfordernd sein, denn manche Dinosaurier leben sehr zurückgezogen. Entschlossene Besucher werden eine Kombination aus puzzlelösender Logik, Actionskills, Entdeckung und überlegtem Ressourcenmanagement benötigen, um die seltensten Tiere in ihre Sammlung aufzunehmen."

Letztes aktuelles Video: Teaser-Trailer


"Das Sammeln eines Genwürfels erlaubt es euch, diesen in den Ark Park-Hub zu laden und mehr über diese Lebensform herauszufinden, inklusive Fakten und wichtigen Statistiken. Darüber hinaus werdet ihr herausfinden, wie sich die Ark-Vertreter der Gattung von ihren Verwandten in der echten Welt unterscheiden. Genwürfel können außerdem in den Streichelzoo des Hubs geladen werden, wo Besucher sich der Kreatur nähern können. In diesem Szenario wird es den Besuchern möglich sein, die Dinosaurier zu streicheln und zu füttern, sie mittels dem Farbsystem von Ark zu bemalen oder sie mit diversen kosmetischen Gegenständen zu schmücken. "

Screenshot - ARK Park (HTCVive)

Screenshot - ARK Park (HTCVive)

Screenshot - ARK Park (HTCVive)

Screenshot - ARK Park (HTCVive)

Screenshot - ARK Park (HTCVive)




Quelle: Snail Games, PlayStation.Blog

Kommentare

Balmung schrieb am
Hm, ob wohl Content transferiert wurde? Bietet sich doch gerade an für dieses Game die Dino Modelle direkt aus ARK SE zu übernehmen. Bloß nicht mehr, sonst läuft das Spiel in VR mit 30 FPS und Jeder kotzt. ;)
schrieb am

Facebook

Google+