Life is Strange: Before the Storm: Emotionales Video über Freundschaften - 4Players.de

 
3D-Adventure
Entwickler: Deck Nine Games
Publisher: Square Enix
Release:
31.08.2017
31.08.2017
31.08.2017
Test: Life is Strange: Before the Storm
77
Test: Life is Strange: Before the Storm
77
Test: Life is Strange: Before the Storm
77
Jetzt kaufen
ab 15,99€

ab 12,17€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Life is Strange: Before the Storm
Ab 15.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Life is Strange: Before The Storm: Emotionales Video über Freundschaften

Life is Strange: Before the Storm (Adventure) von Square Enix
Life is Strange: Before the Storm (Adventure) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Zum heutigen Release der ersten Episode von Life is Strange: Before the Storm für PC, PS4 und Xbox One veröffentlichen die Entwickler Deck Nine Games ein emotionales Video, das die Freundschaften verschiedener Menschen zeigt.






Life is Strange: Before the Storm
ab 12,17€ bei

Kommentare

CryTharsis schrieb am
Ich muss noch den ersten durchspielen. Wenn alle Teile raus sind, fang` ich dann mit diesem an.
ChrisJumper schrieb am
Ich hab es gestern vielleicht zwei Stunden angespielt. Es gibt gleiche Elemente wie beim Vorgänger, die Steuerung auf der PS4 Pro scheint sensibler zu sei, aber ich vermute das ist eher eine 60 fps, statt den 30 vom Vorgänger. Fand ich zuerst Gewöhnungsbedürftig. Die Grafik ist nicht so Top wie beim ersten Teil, einige Stellen sind nicht so wirklich Detailverliebt. Aber vielleicht kommt das noch.
Gemocht hab ich aber dann doch die sozialen Links von Chloe zu beeinflussen. Es ist etwas seltsam weil man ja von ihr ein bestimmtes Bild von Ihr im Kopf hat und als Spieler dann aber auch versuchen kann die Geschichte in bestimmte Bahnen zu lenken. Das es keine Zeitreise gibt finde ich schade, aber mir gefällt das Wortgefecht weil man dabei schnell auf das reagieren muss was der andere sagt.
Es hat was die jüngeren Versionen von den bekannten Gesichtern aus LiS zu treffen, als auch Rachel selber. Es ist schon eine ganz eigene Erfahrung. Auch ist es komisch in die Rolle von Chloe zu schlüpfen und sich vorzustellen solch eine Beziehung zu erleben. Auf mich wirkt es dennoch so als habe der Titel vermehrtes Wiederspielpotential. Ob mich die Story aber ein weiteres mal in einem alternativen Universum fesseln kann bleibt abzuwarten. Daher kann ich auch noch nichts dazu schreiben wie gewichtet die Entscheidungen sind. Durch die mangelnde Rückspuhlfunktion lassen sie sich aber nicht mehr so ausprobieren.
Ich weiß noch nicht ob sich der Teil lohnt, im Zweifel einfach bis zum Schluss warten wenn es wieder alles gibt. Aber da ist die Spoiler Gefahr natürlich immer größer, als bei den einzelnen Episoden.
@Superboss
Emotional ist der Teil auch, aber dank der rabiateren Chloe auf eine andere Art. Das kann erfrischend sein, aber auch sehr nervig. Manche Situationen wirken auf mich recht gestellt, wie auch bei den Entscheidungen. Aber nicht desto trotz, dazwischen liegen immer wieder einige Pralinen-Momente. Das ganze erlebt sich aber auch wieder intensiver...
superboss schrieb am
vielleicht schaue ich mir die erste Episode mal . Teil 1 hab ich dann irgednwann ausgemacht, weil mich bei so einem emotionalen Spiel die eingeschränkten Entscheidungsmöglichkeiten und heftigen konsequenzen ziemlich nerven. Und Am Stück spielen werde ich das Ganze eh nicht.
schrieb am