DragonBall FighterZ: Weitere Spielszenen und ein Interview mit der Produzentin - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Arc System Works
Release:
02.2018
02.2018
02.2018
Vorschau: DragonBall FighterZ
 
 
Vorschau: DragonBall FighterZ
 
 
Vorschau: DragonBall FighterZ
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

DragonBall FighterZ: Weitere Spielszenen und ein Interview mit der Produzentin

DragonBall FighterZ (Action) von Bandai Namco Entertainment
DragonBall FighterZ (Action) von Bandai Namco Entertainment - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment
Bandai Namco Entertainment hat ein weiteres Video mit Spielszenen (fast vier Minuten) aus DragonBall FighterZ und ein Interview mit der Produzentin Tomoko Hiroki (mit englischen Untertiteln) veröffentlicht. In dem mit der Unreal Engine 4 realisierten Anime-Beat'em-Up von Arc System Works treten zwei Teams mit je drei Kämpfern gegeneinander an.

"DragonBall FighterZ wird von Arc System Works entwickelt, einem der renommiertesten Entwickler von 2D-Fighting-Games. Sie verbinden 2D-Visuals mit 3D-Charaktermodellen zu einem explosiven, actionreichen Kampfspiel und lassen die Figuren wirken, als wären sie geradewegs aus der Anime-Serie gerissen worden. (...) Mit der 3vs3-Kampfmechanik können sowohl Neulinge als auch erfahrene Spieler ein Team aus drei Charakteren zusammenstellen und sich vom DragonBall-Universum mitreißen lassen", schreiben die Entwickler. Ein geschlossener Betatest auf PS4 und Xbox One soll im Sommer stattfinden. Das Spiel soll dann Anfang 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.



"Wir freuen uns sehr bei DragonBall FighterZ eine der trendigsten Anime-Franchises mit der Erfahrung von Arc System Works zu kombinieren und dadurch ein mitreißendes Fighting Game zu erschaffen, von dem unsere Fans seit Jahren träumen. DragonBall FighterZ erscheint Anfang 2018 und wir können es kaum erwarten, euer Feedback zu lesen", sagt Hervé Hoerdt, Vice President of Marketing & Digital bei Bandai Namco Entertainment Europe.

Quelle: Bandai Namco Entertainment

Kommentare

DeckelDrauf schrieb am
Bachstail hat geschrieben: ?
18.06.2017 14:58
DeckelDrauf hat geschrieben: ?
18.06.2017 14:16
Das Spiel erinnert mich an Dragon Ball Z Ultimate 22 auf der Playstation 1. Kennt das vielleicht noch jemand?
Ja, ich und es war absolut grandios, es war eines DER Spiele meiner Kindheit aber ich erinnere mich noch, dass es unglaublich schwierig war, das Spiel in Deutschland aufzutreiben.
Aber ich besaß es in der Tat im Original, wenn auch nur auf französisch, gepaart mit Dragon Ball GT Final Bout (auch Original und ebenfalls auf französisch), welches es damals auch noch gab, ich fand Ultimate Battle 22 (bzw. 27, wenn man alle Charaktere besaß, ich fand es cool, dass damals dann auch der Titlescreen anders aussah, wenn man alle Charaktere freigespielt hatte) aber immer um ein vielfaches besser.
Und ja, mich erinnert Dragonball FighterZ ebenfalls daran, was für mich sehr positiv ist.
Ich erinnere mich da gabs ja so ein Cheat den man eingeben konnte um direkt alle Freizuschalten. Von den Extra Kämpfern fallen mir spontan Son Goku in klein und Muten Roshi ein.
Final Bout hatte ich auch aber mit diesem wurde ich nie richtig warm. Obwohl der Kampf gegen den rießen Affen nice war trotzdem habe eigentlich immer lieber Ultimate gezockt.
Xyt4n schrieb am
Ich warte lieber auf die Ultimate Fassung^^
Antimuffin schrieb am
Keine Switch version bisher, weil das Spiel für die normalen Plattformen eh erstmal nur 2018 als Release bekommen hat. Vielleicht Sommer 2018, vielleicht Winter oder sogar schon Frühling. Xenoverse 2 bekommt auch erst Im Winter eine Umsetzung.
Mich würde es freuen wenn irgendwann die Switch version kommt. Muss nicht unbedingt zum Release kommen, hauptsache es kommt.
Bachstail schrieb am
ronny_83 hat geschrieben: ?
18.06.2017 15:05
Letztendlich ist eSports aber eh keine Variable, um als Spiel erfolgreich zu sein.
Was Street Fighter 5 ja auf recht schmerzhafte Weise lernen musste.
Selbst wenn ein Spiel mit dem Fokus auf E-Sports entwickelt wurde, darf man die normale Kundschaft dabei nicht vergessen, Capcom hat diesen Fehler begangen und die Konsequenz daraus sind mäßige Verkaufszahlen.
schrieb am

Facebook

Google+