The Good Life: Techdemo-Video soll Kickstarter-Kampagne befeuern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: White Owls
Publisher: -
Release:
Q3 2019
Q3 2019

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Good Life: Techdemo-Video soll Kickstarter-Kampagne befeuern

The Good Life (Simulation) von
The Good Life (Simulation) von - Bildquelle: White Owls
White Owls Inc. hat ein Techdemo-Video veröffentlicht, um die Kickstarter-Kampagne von The Good Life anzufeuern. In dem Clip zeigen die Entwickler einige Abschnitte aus der Spielwelt (Rainy Woods). Fast ein Drittel des Finanzierungsziels (164.180 Euro von 518.918 Euro) haben Hidetaka "Swery" Suehiro und Yukio Futatsugi bisher zusammenbekommen. Das Crowdfundingvorhaben läuft noch 33 Tage.

The Good Life wird als Mischung aus Alltagssimulation und Rollenspiel beschrieben, in der bizarre Sachen passieren. Freiraum, Geschichte und Charaktere sollen groß geschrieben werden. Es ist derzeit für PC (Steam: 29,99 Dollar) und PlayStation 4 (39,99 Dollar) geplant. In dem Spiel verschlägt es die Foto-Journalistin Naomi aus New York in das sehr abgeschieden liegende Dorf "Rainy Woods" in Großbritannien. In dem Dorf, in dem es weder Internet noch Mobilfunknetz oder Clubs gibt, trifft man auf allerlei Einwohner, die allesamt einem geregelten Tagesablauf nachgehen. Dort kann man mit den Leuten interagieren, kleine Minispiele lösen, Fotos machen und letztendlich Aufgaben annehmen, um Geld zu verdienen, denn es muss eine Schuld zurückgezahlt werden. In der Nacht verwandeln sich übrigens alle Dorfbewohner in Katzen oder Hunde. Und als die Foto-Journalistin im Wald irgendwann auf eine Leiche stößt, ändert sich alles ...

Letztes aktuelles Video: Techdemo


Quelle: White Owls Inc., Kickstarter

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+