The Hong Kong Massacre: Twinstick-Shooter für PC und PS4 macht sich schussbereit - 4Players.de

 
Arcade-Action
Entwickler:
Publisher: Vreski
Release:
22.01.2019
22.01.2019
Keine Wertung vorhanden
Test: The Hong Kong Massacre
79

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Hong Kong Massacre: Twinstick-Shooter für PC und PS4 macht sich schussbereit

The Hong Kong Massacre (Action) von Vreski
The Hong Kong Massacre (Action) von Vreski - Bildquelle: Vreski
Das schwedische Indie-Studio Vreski wird seinen an klassische Actionfilme angelehnten Topdown-Shooter The Hong Kong Massacre am 22. Januar 2019 für PlayStation 4 und PC (Steam) veröffentlichen. Hier ein Vorgeschmack:

Letztes aktuelles Video: Launch Trailer


Auf dem PlayStation Blog blickt Designer Anders Flodeihn auf die Entstehung zurück: "Zu Beginn der Arbeiten hatten wir eine simple Idee für ein Spiel, bei dem eine Zeitlupenmechanik eine entscheidende Rolle spielen sollte. Das Spiel sollte außerdem eine ordentliche Menge Balleraction bieten.

Also fingen wir an, verschiedene Ansätze auszuprobieren. Der erste Prototyp des Spiels entstand in einer 2D-Engine mit einfacher 2D-Grafik. Zu dieser Zeit funktionierte das Spiel schon recht gut, aber wir waren der Ansicht, dass zu dem Genre und der Thematik eine 3D-Engine noch besser passen würde. Es erschien uns einfacher, chaotische Schießereien in einer 3D-Umgebung zu erzeugen.

Nachdem wir das Spiel also ein paar Wochen lang in einer 3D-Engine getestet hatten, wagten wir den großen Schritt in die 3D-Welt und begannen noch einmal von vorn. Zu den Vorzügen zählten eine glaubwürdigere Welt mit zerstörbarer Umgebung und eine Physiksimulation, die die chaotische Natur der Feuergefechte wiedergeben kann.

Der Wechsel zu 3D bedeutete auch einen komplexeren und zeitintensiveren Entwicklungsprozess, schließlich brauchten wir nun 3D-Modelle, Motion-Capturing-Animationen und hochauflösende Texturen. Die ersten Tests waren ganz leicht. Wir haben schnell einen Prototyp entwickelt und die Grundmechaniken – wie Zeitlupen und Waffeneinsatz – eingebaut.

Als wir das dann mit realistischer Physik, Ragdoll-Effekten und Umgebungszerstörung kombinierten, wussten wir, dass der Wechsel zu 3D die richtige Entscheidung gewesen war. In meinen Augen war es die ganze Mühe wert."
Weitere Infos gibt es auch auf der offiziellen Website.

Screenshot - The Hong Kong Massacre (PC)

Screenshot - The Hong Kong Massacre (PC)

Screenshot - The Hong Kong Massacre (PC)

Screenshot - The Hong Kong Massacre (PC)

Screenshot - The Hong Kong Massacre (PC)

Screenshot - The Hong Kong Massacre (PC)

Screenshot - The Hong Kong Massacre (PC)

Screenshot - The Hong Kong Massacre (PC)

Screenshot - The Hong Kong Massacre (PC)


Quelle: Vreski / PlayStation Blog

Kommentare

hydro skunk 420 schrieb am
Bin sehr gespannt auf das Spiel.
Was soll der Spaß eigentlich kosten?
schrieb am