Game Developers Conference 2018: Choice Awards 2018: Nominierungen stehen fest; Zelda und Horizon führend - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Messen
Entwickler: UBM Tech
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Game Developers Choice Awards 2018: Nominierungen stehen fest; Zelda und Horizon führend

Game Developers Conference 2018 (Messen) von
Game Developers Conference 2018 (Messen) von - Bildquelle: UBM Tech
Die Nominierungen für die 18. jährlichen Game Developers Choice Awards (GDC Awards) wurden von der Expertenjury verkündet. Aussicht auf die Auszeichnung "Spiel des Jahres" haben Horizon Zero Dawn, NieR: Automata, PlayerUnknown's Battlegrounds, Super Mario Odyssey und The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

Die meisten Nominierungen in den unterschiedlichen Kategorien (jeweils sechs) haben The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Horizon Zero Dawn erhalten. Für jeweils drei Auszeichnungen wurden Cuphead, Hellblade: Senua's Sacrifice, NieR: Automata und PlayerUnknown's Battlegrounds vorgeschlagen.

Die Awards werden am 21. März 2018 um 18:30 (PDT; hierzulande: 22. März um 2:30 Uhr) bei der Game Developers Conference 2018 in San Francisco verliehen. Wer die Preise in den Spezial-Kategorien "Pioneer", "Ambassador" und "Lifetime Achievement" erhalten wird, soll demnächst verraten werden.

GAME OF THE YEAR
  • PlayerUnknown's Battlegrounds (PUBG Corporation)
  • NieR: Automata (PlatinumGames / Square Enix)
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Horizon Zero Dawn (Guerrilla Games / Sony Interactive Entertainment)
  • Super Mario Odyssey (Nintendo EPD / Nintendo)

Honorable Mentions: Cuphead (StudioMDHR), What Remains of Edith Finch (Giant Sparrow / Annapurna Interactive), Persona 5 (P-Studio / Atlus), Hellblade: Senua’s Sacrifice (Ninja Theory), Gorogoa (Jason Roberts / Buried Signal / Annapurna Interactive), Divinity: Original Sin 2 (Larian Studios), Night in the Woods (Infinite Fall / Finji)

BEST AUDIO
  • Cuphead (StudioMDHR)
  • NieR: Automata (PlatinumGames / Square Enix)
  • Hellblade: Senua's Sacrifice (Ninja Theory)
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Horizon Zero Dawn (Guerrilla Games / Sony Interactive Entertainment)

Honorable Mentions: Super Mario Odyssey (Nintendo EPD / Nintendo), Star Wars: Battlefront II (EA DICE / Electronic Arts), Resident Evil 7: Biohazard (Capcom), Destiny 2 (Bungie / Activision), Persona 5 (P-Studio / Atlus), Night in the Woods (Infinite Fall / Finji)

BEST DEBUT
  • Team Cherry (Hollow Knight)
  • Sidebar Games (Golf Story)
  • StudioMDHR (Cuphead)
  • Infinite Fall (Night in the Woods)
  • Jason Roberts / Buried Signal (Gorogoa)

Honorable Mentions: Game Grumps (Dream Daddy: A Dad Dating Simulator), Terrible Toybox (Thimbleweed Park), Team Salvato (Doki Doki Literature Club!), Lizardcube (Wonder Boy: The Dragon’s Trap)

BEST DESIGN
  • Super Mario Odyssey (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Horizon Zero Dawn (Guerrilla Games / Sony Interactive Entertainment)
  • PlayerUnknown's Battlegrounds (PUBG Corporation)
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo EPD / Nintendo)
  • NieR: Automata (PlatinumGames / Square Enix)

Honorable Mentions: Cuphead (StudioMDHR), Gorogoa (Jason Roberts / Buried Signal / Annapurna Interactive), What Remains of Edith Finch (Giant Sparrow / Annapurna Interactive), Divinity: Original Sin 2 (Larian Studios), Getting Over It with Bennett Foddy (Bennett Foddy), Prey (Arkane Studios / Bethesda Softworks)

BEST MOBILE GAME
  • Reigns: Her Majesty (Nerial / Devolver Digital)
  • Hidden Folks (Adriaan de Jongh and Sylvain Tegroeg)
  • Monument Valley 2 (ustwo games)
  • Gorogoa (Jason Roberts / Buried Signal / Annapurna Interactive)
  • Bury Me, My Love (The Pixel Hunt / Figs / ARTE France / Playdius)

Honorable Mentions: Animal Crossing: Pocket Camp (Nintendo EPD / Nintendo), Fire Emblem Heroes (Intelligent Systems and Nintendo EPD / Nintendo), Old Man's Journey (Broken Rules), Flipflop Solitaire (Zach Gage), Gnog (KO_OP / Double Fine Productions)

INNOVATION AWARD
  • Gorogoa (Jason Roberts / Buried Signal / Annapurna Interactive)
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo EPD / Nintendo)
  • What Remains of Edith Finch (Giant Sparrow / Annapurna Interactive)
  • Everything (David OReilly / Double Fine Productions)
  • PlayerUnknown's Battlegrounds (PUBG Corporation)

Honorable Mentions: Hellblade: Senua's Sacrifice (Ninja Theory), Cuphead (StudioMDHR), NieR: Automata (PlatinumGames / Square Enix), Horizon Zero Dawn (Guerrilla Games / Sony Interactive Entertainment), Super Mario Odyssey (Nintendo EPD / Nintendo), Tacoma (Fullbright), Pyre (Supergiant Games)

BEST NARRATIVE
  • Night in the Woods (Infinite Fall / Finji)
  • Hellblade: Senua's Sacrifice (Ninja Theory)
  • What Remains of Edith Finch (Giant Sparrow / Annapurna Interactive)
  • Horizon Zero Dawn (Guerrilla Games / Sony Interactive Entertainment)
  • Wolfenstein 2: The New Colossus (MachineGames / Bethesda Softworks)

Honorable Mentions: NieR: Automata (PlatinumGames / Square Enix), Tacoma (Fullbright), Persona 5 (P-Studio / Atlus), The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo EPD / Nintendo), Divinity: Original Sin 2 (Larian Studios), Uncharted: The Lost Legacy (Naughty Dog / Sony Interactive Entertainment)

BEST TECHNOLOGY
  • Destiny 2 (Bungie / Activision)
  • Hellblade: Senua's Sacrifice (Ninja Theory)
  • Assassin's Creed: Origins (Ubisoft Montreal / Ubisoft)
  • Horizon Zero Dawn (Guerrilla Games / Sony Interactive Entertainment)
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo EPD / Nintendo)

Honorable Mentions: Star Wars Battlefront 2 (EA DICE / Electronic Arts), Wolfenstein 2: The New Colossus (MachineGames / Bethesda Softworks), Uncharted: The Lost Legacy (Naughty Dog / Sony Interactive Entertainment), NieR: Automata (PlatinumGames / Square Enix), Resident Evil 7: Biohazard (Capcom)

BEST VISUAL ART
  • Persona 5 (P-Studio / Atlus)
  • Cuphead (StudioMDHR)
  • Horizon Zero Dawn (Guerrilla Games / Sony Interactive Entertainment)
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Night in the Woods (Infinite Fall / Finji)

Honorable Mentions: Gorogoa (Jason Roberts / Buried Signal / Annapurna Interactive), Star Wars Battlefront 2 (EA DICE / Electronic Arts), Assassin’s Creed Origins (Ubisoft Montreal / Ubisoft), Destiny 2 (Bungie / Activision), Hellblade: Senua's Sacrifice (Ninja Theory), Super Mario Odyssey (Nintendo EPD / Nintendo)

BEST VR/AR GAME
  • Superhot VR (SUPERHOT Team)
  • Star Trek: Bridge Crew (Red Storm Entertainment / Ubisoft)
  • Lone Echo (Ready at Dawn / Oculus Studios)
  • Resident Evil 7: Biohazard (Capcom)
  • The Elder Scrolls V: Skyrim VR (Bethesda Game Studios / Bethesda Softworks)

Honorable Mentions: Farpoint (Impulse Gear / Sony Interactive Entertainment), Rick and Morty: Virtual Rick-ality (Owlchemy Labs / Adult Swim Games), Luna (Funomena), Robo Recall (Epic Games), Gnog (KO_OP/ Double Fine Productions), Doom VFR (id Software / Bethesda Softworks)


Quelle: GDC, UBMTech

Kommentare

Kivlov schrieb am
Das beste Spiel des Jahres zu küren ist genauso sinnlos wie das beste Lied des Jahres zu küren. Jeder mag was anderes und es gewinnt wer am "mainstreamigsten" ist.
Wigggenz schrieb am
Cheraa hat geschrieben: ?
08.01.2018 09:34

Warum darf Link nicht der neue Schüler Ganondorfs werden, statt ihn zu bekämpfen? Immerhin reden wir von jemandem der seine komplette Erinnerung verloren hat.
Ja, Zelda hat ein tolles Physikspiel, aber abseits davon ist es steril, langweilig und ohne wirklicher Freiheiten.
Wenn man so einen Blödsinn verzapfen muss, um irgendwie verzweifelt noch sein Narrativ, Zelda böte einem keine Freiheit im Spiel, am Leben zu erhalten...
:lol:
CJHunter schrieb am
Cheraa hat geschrieben: ?
08.01.2018 09:34

Ja, Zelda hat ein tolles Physikspiel, aber abseits davon ist es steril, langweilig und ohne wirklicher Freiheiten.
Mit Horizon-Grafik gäbe es nicht solche Physikrätsel, mal abgesehen davon das die Switch so auch nicht gepackt hätte. Klar wirkt halt Vieles steril, die Gebirgslandschaften sind jetzt nicht extrem detailreich und meistens fliegt oder rennt man über karge Wiesen und Felder, aber man dennoch ein Gefühl von Freiheit da man halt wirlich alles erkunden kann und tun und lassen kann was man will. Langweilig wirds (zumindest bei mir) nur wenn ich länger am Stück spiele, deswegen spiele ich Zelda immer in kleinen Häppchen, sprich, berete 1-2 Schreine und erforsche 1-2 Gebiete. Spaß machts dann schon.
yopparai schrieb am
Ich fand die Charaktermodelle der Kinder in Horizon ziemlich gruselig. Das war gaaanz tief im Uncanny Valley. Der Rest war i.O., da hab ich echt schon schlimmeres gesehen.
CJHunter schrieb am
VincentValentine hat geschrieben: ?
07.01.2018 23:49
Pommern hat geschrieben: ?
07.01.2018 14:22
Ausser in der Optik spielt Horizon auch nicht ganz vorne mit. Und die wird durch keinerlei Interaktion erkauft. Wirkt halt alles steril wie Kulisse. Dazu sind die Übergänge der Zonen sehr abrupt und die Gesichter sehen aus wie Botox. Der Rest ist eher Durchschnitt in Anbetracht der Konkurrenz in diesem Jahr.
das Gameplay ist für ein OpenWorld RPG sehr gut gemacht, vergleicht man es mit anderen westlichen Pendaten in der Budgetklasse.
Die Story wurde gut umgesetzt und inszeniert - MoCapturing ist ja auch nicht bei Rollenspielen standard. Die Lore und Storyfetzchen die man als SPieler selbst herausfinden und anhören mussten, haben das Endzeitfeeling so richtig rübergebracht (ich meide Briefe, Audiologs etc normalerweise in Spielen oder skippe diese - bei Horizon saß ich gespannt vorm Fernseher und habe mir jedes einzelne angehört, weil diese Verzweiflung der Menschen bezüglich dem bevorstehenden Ende glaubwürdig rübergebracht wurde) Für mich gehört Horizon zu den wenigen Spielen die so Weltuntergangs/Apokalypsenszenario ordentlich und vor allem mit viel Liebe/Details dargestellt haben
Aber letztendlich ist es für mich auch kein GOTY Kandidat - Horizon hat noch viel Luft nach oben . Finde aber def. besser als Durschnitt (wenn man Questdesigns, Gameplay, Story etc mit anderen Titeln dieses Kalibers...
schrieb am