Sony Interactive Entertainment: Spielesparte mit Gewinn - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Sony Interactive Entertainment
Ab 53.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony: Spielesparte mit Gewinn

Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony
Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Nachdem Nintendo und Microsoft vorgelegt hatten, gab nun auch Sony Einblick in die Bilanz des abgelaufenen Geschäftsquartals. So konnte man die ursprünglichen Prognosen übertreffen und Einnahmen in Höhe von 2,86 Billionen Yen (ca. 18 Mrd. Euro) verzeichnen, was einem Umsatzplus von 9,6 Prozent gegenüber dem gleichen Quartal des Vorjahres entspricht. Der Gewinn konnte gar um 25 Prozent gesteigert werden und betrug 200,6 Mrd. Yen bzw. 1,26 Mrd. Euro. So soll das gute Geschäft mit Digitalkameras die Einnahmen besonders beflügelt haben.

Allerdings wissen sowohl Reuters als auch Bloomberg zu berichten, dass auch die Spielesparte erstmals wieder schwarze Zahlen schrieb, nachdem die Anlaufkosten der PS3 die PlayStation-Division in den vergangenen 1,5 Jahren belastet hatten. Zu verdanken hat Sony das wohl den gesunkenen Produktionskosten, den Einsparungen durch die Hardwarerevisionen (Verzicht auf Abwärtskompatibilität via Hardware in der PAL-Variante der 60GB-Version, gefolgt vom Wechsel auf die nochmals reduzierte 40GB-PS3) sowie dem anhaltend guten Absatz der PS2, die auch 2007 zu den bestverkauften Systemen gehörte. Vor einem Jahr hatte die Spielesparte noch einen operativen Verlust von 342 Mio. Euro hinnehmen müssen.

Jedoch musste der Konzern auch eingestehen, dass man, wie schon im Jahr zuvor, auch im laufenden Geschäftsjahr das selbst gesetzte Absatzziel für die PS3 verfehlen wird. Ging man ursprünglich davon aus, im Zeitraum vom 1. April 2007 bis zum 31. März 2008 etwa elf Mio. Konsolen an den Handel ausliefern zu können, so korrigierte man nun die Prognosen auf 9,5 Mio. herunter. Besser als erwartet lief dagegen das Geschäft mit der PSP: Statt 10 Mio. Handhelds könnte Sony im laufenden Geschäftsjahr bis zu 13 Mio. Geräte verkaufen.

Kommentare

Nerix schrieb am
Dr. Powers hat geschrieben:Oder nicht mehr als günstig, sondern billig angesehen wird @299?
Im Unterbewusstsein steht der Preis auch für Qualität. Das merkt der Mensch im allgemeinen zwar nicht, aber er bezahlt lieber mal 100? mehr im glauben, was ganz tolles zu kriegen. Niemand "will" billigschrott.
Ich weiß, als Mensch ist man schon ziemlich doof, aber solche Sachen fließen in die Preisprognosen auf alle Fälle mit rein.
Generell stimmt das zwar, allerdings würde ich das bei der PS3 ausschließen. Ich denke nicht, dass in diesem Preisgefüge ein solcher Effekt auftritt.
Wen es interessiert, hier etwas über den "Snobeffekt", auch Preiselastizitäten sind ganz interessant ;) http://de.wikipedia.org/wiki/Preiseffekt
Dr. Powers schrieb am
Oder nicht mehr als günstig, sondern billig angesehen wird @299?
Im Unterbewusstsein steht der Preis auch für Qualität. Das merkt der Mensch im allgemeinen zwar nicht, aber er bezahlt lieber mal 100? mehr im glauben, was ganz tolles zu kriegen. Niemand "will" billigschrott.
Ich weiß, als Mensch ist man schon ziemlich doof, aber solche Sachen fließen in die Preisprognosen auf alle Fälle mit rein.
elCypress schrieb am
Solche Bundles sind schön und gut aber die 299 wird oft als so ne psychologische Grenze gehandelt ab der die Konsole anfängt massenmarkttauglich zu werden.
s010010 schrieb am
Ein Starter Pack mit MGS 4 und GTA 4 + 2 Dualshock 3 Kontrollern für 399? ... Das wär doch ein Traum. ^^
elCypress schrieb am
Bei VGChartz gingen die ganzen Wetten der Hobbyanalysten so bei 150m Verlust los, die meisten hielten 400m für wahrscheinlich. Das finale Ergebniss kam dann doch sehr überraschend.
Die guten Zahlen beweißen aber auch wie gut die PS2 noch immer läuft, das ist zwar schön für Sony im allgemeinen aber zeigt auch das die PS3 neben den anderen Herstellern auch noch ne starke Konkurrenz im eigenen Hause hat.
Sie sollten das gute Ergebnis nutzen und die Konsole mit einem DS3 Kontroller für 299 rauszuhauen, dann würds endlich mal richtig abgehen weltweit und die Spiele kämen schneller. Das ganze am besten noch zum GTAIV launch.
schrieb am

Facebook

Google+