Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sony: Plant Guerilla Games ein Rollenspiel?

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Aufgrund seiner Historie wird Guerilla Games natürlich innig mit der Killzone-Reihe verbunden. Pünktlich zum Launch hatte die Sony-Tochter dann auch Killzone: Shadow Fall abgeliefert. Seit einiger Zeit schon arbeitet das Studio aber auch an einer neuen Marke, über die man bisher nicht allzu viel verraten hat.

Bei dieser handelt es sich vielleicht nicht um einen Shooter, wie man anhand einer Neuverpflichtung spekuliert. Wie GI.biz berichtet, ist John Gonzales im September von Warner Bros. Games zu Guerilla gewechselt.

Gonzales war früher u.a. bei Obsidian Entertainment tätig gewesen und hatte dort als Creative Design Lead und Lead Writer Fallout: New Vegas mitgeprägt. Als Autor wirkte er danach noch an Dungeon Siege 3 mit.

Laut seiner LinkedIn-Vita ist Gonzales offiziell als Lead Writer bei Guerilla tätig. Bei der allgemeinen Beschreibung seiner Person heißt es: "Mein Fokus ist das Storytelling bei Open-World-Rollenspielen."

Kommentare

nawarI schrieb am
würd ich auf jeden Fall begrüßen.
Nachdem Naughty Dog auf der PS2 zwar Jak & Daxter, auf der PS3 dann aber Uncharted und Last-of-Us gemacht haben, ist schonmal eine gute Jump'n'Run-Reihe weggefallen. Damit nicht genug, haben Insomniac von Rachet & Clank zu Resistance gewechselt. Und weils so schön war, hat Sucker Punch die Sly-Reihe aufgegeben und hat die glücklicherweise immernoch kletterlasitge aber auch sehr actionfixierte inFamous-Reihe gemacht.
Dann kam die Meldung, dass die God of War-Macher an einem Steampunk-Spiel arbeiten, wo die Charaktere allesamt mit Schusswaffen rumlaufen.
Sony hat weißgott genug Shooter-IPs auf seiner Konsole rumlaufen. Hätte was ironisches, wenn die Killzone-Macher plötzlich zu den Rollenspielen wechseln würden.
Ein Open-World-Rollenspiel von Guerilla wäre jedenfalls nicht zu verachten: aus der PS3 haben die schon alles rausgeholt, was wohl möglich war und mit Shadowfall konnten sie Erfahrung auf der PS4 sammeln, die jetzt allesamt in das neue Projekt einfließen können.
Swatfish schrieb am
Mir gefällt das Killzone Universum sehr gut und habe alle Teile sehr gern gespielt sowie Shadow Fall vorbestellt. Da ich Guerilla aber natürlich nur für die guten Shooter kenne ist der Gedanke an ein RPG zunächst etwas merkwürdig
Phips7 schrieb am
Ich fand das erste Killzone richtig klasse. Hatte ne tolle story und charaktere, sicher kein meilenstein des story telling aber solide und unterhaltsam ohne sich je schämen zu müssen. danach wurde es einfach protzig, ich hab mir ja auch die augen abgelekt an den geilen CGI intros und so aber naja... Shadowfall find ich verwerflich da K3 mit nem cliffhanger endet und das hier so wie es scheint nicht aufgegriffen wird.
johndoe1633711 schrieb am
leifman hat geschrieben:shenmue 3
:D
greetingz
Musst Du so alte Wunden aufreissen? :cry:
Nerix schrieb am
Erhabener hat geschrieben:Ein Killzone rollenspiel wäre eiene nette Abwechslung und ich würde es auch holen.
Bitte nicht... Aber das wirds zum Glück auch nicht. Die sollen sich lieber an einem komplett anderem Hintergrund versuchen. Ich tippe auf eine Art Fallout (oder vllt auch ein Fantasy/Mittelalter Setting).
edit: wobei der Hintergrund von Killzone gar nicht so schlecht ist - nur kommen die interessanten Elemente in den bisherigen Spielen viel zu kurz. Dennoch: etwas ganz neues wird Guerilla gut tun und damit werden sie sich zu einem besseren Studio weiter entwickeln.
schrieb am

Facebook

Google+