Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sony Geschäftsbericht (Q2FY2017): Hardware- und Softwareabsatz gesteigert; 67,5 Mio. PS4-Konsolen ausgeliefert

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Im abgeschlossenen zweiten Quartal (Juli bis September 2017) des laufenden Geschäftsjahres hat Sony knapp 4,2 Millionen Geräte aus der PlayStation-4-Familie (PS4 und PS4 Pro) weltweit ausgeliefert. Die Gesamtauslieferungszahl steigt damit auf 67,5 Millionen Konsolen. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal sind 300.000 Exemplare mehr abgesetzt worden.

Sony schätzt, dass im Geschäftsjahr (April 2017 bis Ende März 2018) insgesamt 19 Millionen Geräte ausgeliefert werden. Das Unternehmen hat damit seine Absatzprognose um eine Million erhöht. Würde sich die Absatzprognose bewahrheiten, wären Ende März 2018 knapp 79 Millionen PS4-Konsolen in Umlauf.

Der Umsatz im besagten Quartal betrug in der für das PlayStation-Geschäft verantwortlichen Sparte "Game & Network Services" 433,2 Mrd. Yen (ca. 3,28 Mrd. Euro) - eine Steigerung um 35,4 Prozent im Vorjahresvergleich. Der operative Gewinn stieg ebenfalls deutlich, und zwar von 19 Mrd. Yen auf 54,8 Mrd. Yen (ca. 415 Mio. Euro). Sony erklärt, dass die Software-Verkäufe (inkl. Digitalverkäufe) und der Hardwareabsatz gestiegen seien. Auch die Währungseffekte fielen günstig aus. Das Unternehmen verzeichnete jedoch stärkere Ausgaben in den Bereichen Verkauf, Verwaltung und Administration. Außerdem profitierte das operative Geschäft von einem positiven Einmaleffekt ("internal royalties") in Höhe von 5,1 Mrd. Yen (ca. 38,62 Mio. Euro).

Sony geht davon aus, dass Hardware- und Softwareverkäufe im nächsten Halbjahr weiterhin steigen werden und Promotion-/Rabattaktionen im Weihnachtsgeschäft teuer werden können. Das Gesamtunternehmen Sony schrieb ebenfalls starke Zahlen (Operativer Gewinn: 202,2 Mrd. Yen; ca. 1,55 Mrd. Euro).



Quelle: Sony

Kommentare

Kya schrieb am
Leon-x hat geschrieben: ?
03.11.2017 11:51
Lautstärkenmessung der One X bei PCGH:
http://www.pcgameshardware.de/Xbox-One- ... n-1242680/
Dürfte Kya interessieren. Ziemlich leise für die Power.
Danke, so baut man Konsolen. Klein, leise und relativ viel Power zu einem, für meine Begriffe, fairen Preis.
Werde aber trotzdem erstmal bei der Pro bleiben, da Gravity Rush&Co leider nicht Multiplattformtitel sind. :|
Raskir schrieb am
Kya hat geschrieben: ?
03.11.2017 11:25
yopparai hat geschrieben: ?
03.11.2017 11:08
@Kya: Hmmm. Der Vergleich hinkt nur gewaltig, da die Pro _wesentlich_ leistungsstärker ist als die One S (irgendwas um 4,2TF ggü. etwas über 1,3...). Ich glaub das ist der Punkt bei dem es für den guten leifmann hakt. Wenn man die Leistung nicht mit einrechnet, dann könnte man im Extremfall ja auch mit der Switch vergleichen. Trotzdem glaube ich aber auch, dass Sony hier ein paar Designentscheidungen anders hätte setzen sollen, aber das ist meine persönliche Eimschätzung.
Wie gesagt, verglichen mit allen Modellen der PS4.
Angeblich soll die X auch sehr, sehr leise sein, obwohl noch leistungsstärker und kleiner als die Pro.
Und ja, auch die Switch ziehe ich mit ran, wenn es rein um die Lautstärke geht. Ich liebe es, auf der Switch (docked) zu spielen und nix davon zu hören, dass sie läuft. Das gleiche gilt für die Box.
@leifman natürlich gibt es auch Grafikkarten, die lauter/teurer und leistungsschwächer sind. Ich wollte nur aufzeigen dass Preis, Lautstärke und Leistung nicht unbedingt miteinander kollidieren müssen.
Allerdings ist die x auch teurer als die pro (in etwa so viel wie die pro zur s) und kommt ein jahr später raus. Wäre die x letztes Jahr zu dem Preis und der Leistungsstärke rausgekommen, hätte ich gesagt ok. Aber ein Jahr später, eine Leistungssteigerung wie die ps4 zur...
killakaktus schrieb am
Danke!
Klasse wie leise das funktionieren kann.
leifman schrieb am
Kya hat geschrieben: ?
03.11.2017 11:25
Ich wollte nur aufzeigen dass Preis, Lautstärke und Leistung nicht unbedingt miteinander kollidieren müssen.
nicht zwingend müssen, aber es können, nur da wir keinen direkten vergleich von leistung zur lautstärke haben, ist es müßig darüber zu spekulieren warum die ps4 lauter ist.
aber klar, du kannst die gründe gerne in sonys sparpolitik sehen, wie du magst.
greetingz
schrieb am

Facebook

Google+