Sony Interactive Entertainment: "Wir sind bereit" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony: "Wir sind bereit!"

Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony
Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony

In Anlehnung an Microsofts Ankündigung, innerhalb von 12-16 Monaten mehr als 10 Millionen Xbox 360-Konsolen absetzen zu wollen, reagierte David Reeves, Präsident von Sony Computer Entertainment Europe (SCEE), auf dem Games Summit in London mit einer Kampfansage:

We're ready," so Reeves. "First mover advantage is there if you have momentum, but not really if you're standing still." Mit dieser Aussage stellt er die Popularität der aktuellen Xbox-Konsole in Frage, die angeblich längst nicht da ist, wo sie sein müsste, um im Next-Generation-Kampf den Release-Vorsprung der Xbox 360 nutzen zu können.

Entkräftet wird dieses Argument dagegen von Shane Kim (Microsoft), der immer wieder gerne darauf hinweist, dass im vergangenen Weihnachtsgeschäft mehr Xbox- als PS2-Konsolen in den USA verkauft wurden und von mangelnder Popularität keine Rede sein kann.

Man sieht: Die Säbel rasseln weiter! 

Fortsetzung folgt... 

 


Quelle: Gamesradar.com

Kommentare

Joey Leone schrieb am
@ purchaser
zu deinen zahlen...
wenn im januar sony 490.000 einheiten verkauft und das 50% weniger als im vormonat sind, hat sony 980.000 einheiten im dezember verkauft.
so und wenn man jetzt das gleiche mit den xbox verkäufen macht, kommt man schlussendlich durch die formel x/100=242.375/23 --> x=(242.375*100)/23 auf die verkauften xbox geräte in den usa: x=1.053.804
und da 1.053.804 > 980.000 gilt scheinen deine zahlen nur das zu bekräftigen, was microsoft behauptet.
davon abgesehen ist es trotzdem nur ein schwaches argument, da wie schon gesagt, die zahlen sich auf den stärksten markt von microsoft beschränken.
aber beim nächsten ma rechnen und denn aufregen :)
plaZma schrieb am
Ich steh hinter Sony.. Die PS3 wird sich besser verkaufen, als die XBox 360, schon alleine weil die PS2 viel beliebter ist, als die XBox..
purchaser schrieb am
Da irrt sich Shane Kim allerdings ein wenig. Die Zahlen für Dezember 2004 sind für die USA zwar nicht mehr zu haben, dafür aber die für Januar mit den entsprechenden Veränderungen:
PS2 490.002 (-50%)
XBOX 242.375 (-77%)
Es fällt schon auf, das Microsoft es mit den Zahlen nicht immer so genau nimmt. Oder bezieht sich Kim auf ein bestimmtes Geschäft an einem ganz bestimmten Verkaufstag - da könnte er Recht behalten :)
0ptimusPrime schrieb am
auf kims aussage :es wurden nur mehr xbox verkauft weil es von der slim ps2 zu wenig nachschub gab.

Das ist ja nicht Microsofts problem, eher peinlich das Sony immer wieder solche Lieferengpässe hat(siehe auch psp).
hajdukimotski schrieb am
MS;sind Arme Schweine,den das hätte ja schon vor 2 Jahren passieren müssen,das die XBOX besser weg geht als die PS2.Und da wo schon jeder die PS2 hat,kann es ja nicht anders sein aber selbst das stimmt ja nicht.Aber das werden wir ja bei der NächstGener...sehen.PEACE!!!
schrieb am

Facebook

Google+