Eidos: Batman, Hitman, Lara, Kane und Co. - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Eidos: Batman, Hitman, Lara, Kane und Co.

Ian Livingstone, der Präsident von Eidos, plauderte bei GamingIndians aus dem Nähkästchen und äußerte sich zu Batman: Arkham Asylum, Tomb Raider, Hitman, Kane & Lynch 2, Deus Ex und Co.

- Laut Livingstone ist Batman: Arkham Asylum  der wichtigste Titel für Eidos in diesem Jahr und er erwartet Wertungen im Bereich von "90 und mehr". Zur kürzlichen Termin-Verschiebung (wir berichteten) sagt er, dass die Entwickler so noch mehr Zeit bekommen würden, um das Spiel möglichst "perfekt" machen zu können. Einen genaueren Termin als Herbst 2009 wollte der Eidos-Präsident nicht nennen. Dafür berichtet er darüber, dass die Entwickler (Rock Steady) einen tollen Job gemacht hätten und es sogar eine Person gab, die sich zwei Jahre lang nur um die Animationen und Soundeffekte des Capes von Batman gekümmert hat (über 700).

- IO Interactive arbeitet an einem weiteren Hitman-Spiel, das bislang nicht offiziell angekündigt wurde.

- Kane & Lynch 2 soll im September 2009 in Europa erscheinen. Eine mögliche Verschiebung wird nicht ausgeschlossen.

- Die Verkaufszahlen von Tomb Raider: Underworld  haben die Erwartungen von Eidos erfüllt. Livingstone meint außerdem, dass Lara Croft weiterhin populär ist, obwohl nicht jedes Spiel "gut" war. Der Tiefpunkt war seiner Meinung nach Tomb Raider: The Angel of Darkness . Ferner vergleicht er die Tomb Raider-Serie mit James Bond: Der Charakter sei unglaublich beliebt, auch wenn nicht jeder Film "gut" war. Das nächste Tomb Raider-Spiel soll die Serie wieder beliebter machen und einige Überraschungen bieten. Last but not least sieht er keine Konkurrenz durch Uncharted, weil die Kernpunkte der beiden Spiele weit genug auseinander liegen würden.

- Zu einem weiteren Thief-Teil wollte er sich nicht äußern, sagte aber, dass die Fans ein neues Spiel aus der Serie herbeisehnen.

Deus Ex 3  wird nicht 2009 erscheinen.

- Eidos will weniger auf "Casual Games" setzen, dafür mehr auf "Social Gaming" (mit Verweis auf Nintendo und die Zielgruppe "Familie").

- Es wird an neuen Marken gearbeitet, jedoch erscheint keiner dieser Titel im Jahr 2009.


Quelle: gamingindians.com

Kommentare

TNT.Achtung! schrieb am
wir reden aber nicht von irgendwelchen mafia killern die per drive-by en restaurant zerlegen ^^
hitman ist das beste was man auf der welt ordern kann. der hat den vize präsidenten ermordet. der ist seine eigene liga, und bei so einem brisanten geschäft mit ständig wechselnden kunden und auftraggebern ist es denke ich mal besser keine freunde zu haben. ich mein er hat ja auch die organisation immer mit dabei, die ihn mit informationen zu den aufträgen versorgt und deren spione und verbindungsmänner dürften auch anonym sein.
geheimdienste funktionieren ja genau so. ein agent wird los geschickt die informationen zu beschaffen und ein anderer agent führt den auftrag aus, gestützt auf den informationen eines agenten, den er nicht mal kennt.
Oberdepp schrieb am
Schon mal Tokio Killer gelesen? Profikiller at its best.
Ob das Konzept Profikiller als Einzelgänger oder als Teil eines Team realistischer ist, können wir natürlich nicht beurteilen.
Aber wenn wir davon ausgehen, dass ein Profikiller seine Zielperson vorher beschattet, dann weiß ich zumindest von diversen FBI-Berichten, dass so eine Beschattung fast unmöglich ist für eine einzelne Person, gar zwei Personen, sondern dass da ein richtiges Team dran arbeiten muss.
Außerdem sind wir im digitalen Zeitalter. Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein Profikiller, der schon im Umgang mit Waffen ausgebildet ist, Kampftaktiken etc. auch noch ausgebildet ist in technischen Sachen, die normalerweise nur ausgebildetes Fachpersonnel bewerkstelligen.
Außerdem halte ich das ganze Konzept von einem Profigänger als Einzelgänger für schwachsinnig. Wie soll er Kontakte aufnehmen, um an Aufträge zu kommen, ohne auf Dauer auf der Strecke lieben bleiben zu müssen? Ich gehe mal stark davon aus, dass die ganzen Kartelle, Clans und Mafiosi-Familien ihre eigenen Attentäter hat, die fest ihrer Organisation angehören und dadurch automatisch Unterstützung haben und auf Ressourcen zugreifen können, die einer einzelnen Person verwehrt bleiben.
Naja. Aber wir reden hier ja von einem Spiel. Und Hitman war ja bisher immer ein Solo-Spiel. Hier geht es auch nicht viel um Realismus, sondern um das ganze Hitman-Universum und da würde es wahrscheinlich wirklich nicht ganz so rein passen, dass unser Hitman auf einmal einen Partner hat.
TNT.Achtung! schrieb am
Oberdepp hat geschrieben:
TNT.Achtung! hat geschrieben:[...]
Oberdepp hat geschrieben:[...]
ach quatsch, weder mp noch coop sind dafür geeignet. hitman ist im kern eigentlich ein puzzle spiel. man löst rätsel und es sind verdammt interessante rätsel, wie soll das im mp funzen? ein coop würde zwar die rätsel noch erweitern, würde aber die ganze atmossphäre der spiele zerstören. schonmal was davon gehört, daß profikiller immer alleine arbeiten? offensichtlich nicht :)
Wo steht denn geschrieben, dass Profikiller immer alleine arbeiten? Eher ist es realistisch, dass in einem Team gearbeitet wird.
Wobei ich mir bei einem Koop im Hitman-Stil eben nicht vorstelle, dass die beiden Spieler immer Seite an Seite kämpfen, sondern komplett getrennte Wege gehen im Level und sich über Headsets koordiniert absprechen.
Natürlich sollte die Singleplayer-Kampagne trotzdem noch solo spielbar sein. Eher stelle ich mir Koop in seperaten Missionen vor, die abseits der Kampagne stattfinden.
Ich hoffe, das war etwas verständlich.
ja es ist schon grundsätzlich eine schöne idee coop missionen zu haben, aber da die bei hitman nicht so funktionieren wie der singleplayer bin ich eher der meinung, daß man darauf auch verzichten könnte und stattdessen lieber mehr sp missionen draufpackt. das wäre mir zumindest lieber.
ich weiß natürlich nicht hunderprozentig ob profikiller immer alleine arbeiten, da ich persönlich keinen kenne, aber ich glaube einfach mal das was ich so über die medien erfahre. da ist es egal ob nachrichten, zeitungen oder authentisch wirkende hollywood filme. da arbeiten die killer immer alleine und leben sogar meist sehr alleine.
du siehst ja was leon passiert ist, wo er sich plötzlich um ein...
Linden schrieb am
Wieder kein Raziel. :(
onewinged_angel schrieb am
White Wolf_1986 hat geschrieben:Hitman : Cool
Tomb Raider : Noch besser!!!
Deus Ex 3 : Wird der total Flop und wahrscheinlich noch schlechter als der zweite weil es wohl nicht PC Exklusiv erscheint.
Das Spiel ist einfach zu komplex bei Story und Gameplay für Konsolen , aber Teil1 ist bis heute das intelligenteste was es giebt bei Shootern.
Thief 4 : Das beste Schleichspiel aller Zeiten wo nur Metal Gear mithalten kann , aber Teil3 war schon so lala.
Hier das selbe wie Deus Ex kein Massentaugliches product.
Wird auch ein mega Flop , lasst es...
Veto! Deus Ex 1 auf der SP2 hat auch wunderbar funktioniert! Wenn Eidos wollte, dann wäre das alles kein Problem, wenn Eidos wollte...
schrieb am

Facebook

Google+