Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Investment-Firma kauft über 19 Prozent von Eidos

Wie unsere Kollegen von MCV melden, hat das Investment-Unternehmen Schroders für etwa 50 Millionen Euro 19,1 Prozent der Aktien von Eidos übernommen und ist damit zum größten Anteilseigner geworden. Während man sich über die Ziele von Schroders noch unklar ist, scheint eine Übernahme jedoch nicht zur Diskussion zu stehen. Was der Großeinkauf der Investment-Firma für die Spiele-Entwicklung bedeutet, wird sich zeigen.

Kommentare

GrinDer schrieb am
die netten herren haben gemerkt das man den gamern heutzutage jeden müll verkaufen kann,wenn man ordentlich wirbt.siehe DeusEx2,max payne2,halo etc :!: :!: .ABER!!! es gibt da ein winziges licht am horizont,dass da heisst X2-The Threat :wink: .
HanSolo2003 schrieb am
Eidos wird wohl ne größere Investition planen!?
Mal gucken wie die eidos-aktien in den nächsten wochen so stehen... :!: :?: :idea:
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Wie unsere Kollegen von <A href="http://www.mcvonline.de/?article_id=261061&nlid=22005" target=_blank>MCV</A> melden, hat das Investment-Unternehmen Schroders für etwa 50 Millionen Euro 19,1 Prozent der Aktien von <A href="http://www.eidos.com" target=_blank>Eidos</A> übernommen und ist damit zum größten Anteilseigner geworden. Während man sich über die Ziele von Schroders noch unklar ist, scheint eine Übernahme jedoch nicht zur Diskussion zu stehen. Was der Großeinkauf der Investment-Firma für die Spiele-Entwicklung bedeutet, wird sich zeigen.
schrieb am

Facebook

Google+